Hey Chuchi :-)


    Ja, Condylox ist echt ein fieses Zeuch – ich hab' teilweise Panik gehabt, Pipi zu müssen. Eben weils ÜBERALL hin läuft und das schmerzende Areal dementsprechend groß wird.


    Hab' dann nach der 3. Flasche Condylox geschmissen und bin auf die – hier von mir scho lang und breit vertretene – Apfelessig-Salz-lösung ausgewichen. Vorteil: Man muss ned sooo genau zielen beim Verteilen, und es brennt ned so höllisch.


    Dass Du derzeit keine Lust hast, den "Mann in Deinem Bett" (cooler Begriff :-D ) da nachschauen zu lassen glaub' ich Dir – soll er besser die Finger von weg glasen, bevors noch "weher" tut..


    Drück' Dir die Daumen, dass bald alles weg ist :)_

    HALO daaniel


    ich müschte eine frage chtelen


    ich bin eien auslenda i ich schreibe fileischt nich gut deutch


    meine frage iss fie hate dich condyline gel geholven und fho hastu bekomen die Teebaumöl, Neo Ballistol und wan hastu genomen diese sache genomen und vi iss zu die mit warzen sind dich geholven.


    ich nehme seit 1 monat condyline und erst mal nich so tut whe aaba wen ich volte zveite mall das uuuuuuu und jeetz ich mach drauv jede tag ein mal oda man muss 2 mall am tag und 3 tage, dan 4 tage pause aba ich habe probiert soo und tut soo vheee keine schlaven kan jede mich vas chreiben


    was kanich machen und whie.


    dancke ich wies nich vhie is meine deutche geschriben weil bin ich deutch 4jahr und dise warcen habich auch so lang ich meinte jetz weis nich ich dancke jede wen kan das antvortet :°(

    Hallo zusammen,


    ich bin auch neu hier, habe aber die letzen 2 Wochen mitgelesen und freue mich, dass es solch ein Forum gibt in dem man sich austauschen kann. man merkt man ist nicht allein.


    Bei mir fing alles vor ca. einem haleb Jahr an. Nach der trennung von meiner Freundin hatte ich 3 unbedeutende Bettgeschichten....dachte ich damals!!!


    Kurz danach hatte ich eine fleischliche Erhebung am Übergang von Penis zum oberen Intimbereich. Zuerst dacht ich an ein vewachsenes Haar, da ich mich kurz zuvor dort rasiert und geschnitten habe. Habe das ganze dann auch nicht weiter beachtet, da es nicht wuchs und auch keine Neuen dazu kamen. Dazu muss man sagen, dass ich eigentlich ein super Immunsystem habe, viel Sport mache und sicher seit 2 Jahren nicht ernsthaft krank war (Grippe o.ä).


    Leider habe ich ziemlich starken Heuschnupfen. Betroffen sind da vor allem die Monate Mai, Juni, Juli (eigentlich logisch da blüht alles). Bisher habe ich den aber mit Ceterizin (Tabletten) und Nasenspray soweit im Griff, dass ich die Allergie erfolgreich ignorerien kann.


    Und genau in der Zeit Ende Mai, Anfang Juni wuchs die eine Feigwarze und es kamen sicher 10 neue dazu. Das ganze innerhalb 2 Wochen. Mittlerweile macht das auch Sinn, da mein Immunsystem so sehr mit dem Heuschnupfen beschäftigt war, dass für die FW nicht genug übrig war um es plump auszudrücken.


    Einerseits ist das gut, da ich sonst nie zum Arzt gegangen wäre und ich die FW einfach als "Schönheitsfehler" abgetan hätte. Da ich wie gesagt seit längerem nicht mehr beim Arzt war wollte ich zu meinem Hautarzt...da hab ich erfahren, dass es diese Praxis seit 1,5 Jahren schon nicht mehr gibt....auch gut ;-D


    Bin dann einfach direkt zu meinem Dermatologen ( bei dem bin ich auch wegen dem Heuschnupfen). Die Diagnose war dann ruckzuck gestellt und Condylox verschrieben.


    Die ersten 2 Tagen Anwendung hat sich nicht viel getan. Am 3. Tag haben einige "größere" FW schon begonnen schwarze Punkte zu bekommen (unterer Teil der Feigwarze). Nach allem was ich hier gelesen habe ist das ja durchaus als positiv zu bewerten. Getreu dem Motto VIEL HILFT VIEL habe ich großzügig weiter aufgetragen. Am Ende des dritten Behandlungstages hat es dann doch etwas gebrannt aber alles im vertretbaren Rahmen.


    Die kleineren FW wurden weißgelblich und die größeren werden so langsam alle am Übergang zur Haut schwarz und lösen sich schon teilweise ab. Ich könnte einige schon abzupfen. Allerdings lasse ich das von alleine Geschehen, damit ich keine offenden Wunden bekomme und nächste Woche weiter die Biester verbrennen und töten kann.


    Dann habe ich einen Fehler gemacht: Aufgrund der erträglichen Schmerzen habe ich gedacht... ach komm ich mach 4 Tage drauß nur die harten kommen in Garten. Davon kann ich nur abraten. Ich laufe mittlerweile so breitbeinig, dass ich den Gehweg für mich alleine brauche :-D Sieht aus als hätte ich extrem dicke "Eier".


    Die nächsten 4 Tage werde ich nun garantiert "Pause" machen. Frage:


    Wirkt Condylox auch wenn ich es nicht weiter auftrage? Fallen die Warzen in der Zeit auch ab in der ich es nicht benutze?


    Mittlerweile sind 2 größere, schwarze schon abgefallen. Das komische ist, dass die FW die ich schon lange habe und deutlich an größten ist 0,5cm auf 0,5 sich auch schon löst und wohl bald die weiße Fahne schwingen muss. Dafür halten sich die kleineren recht hartnäckig...die Schweine!! Aber die grieg ich auch noch klein.


    Momentan laufe ich meist nackt durch die Wohnung (ein Vorteil der Trennung: Ich hab die Wohnung für mich alleine und niemand beschwert sich) und schmiere etwas Bepanthen und lasse den BimBam baumeln. Wobei das mit dem Baumeln so gut wie möglich vermiedem wird aufgrund der Schmerzen. Was sehr schade ist, da ich gerne Joggen gehen würde oder ins Fitenssstudio aber an Bewegung ist gerade nur in geringem Maße zu denken.


    So es wäre schön, wenn mir jemand meine Frage beantworten könnte. Ich würde auch nochmal 3 tage weiter durchcondyloxen und die Schmerzen irgendwie ertragen, wenn die A...löcher dafür dann weg wären.


    Gruß


    DAni

    Zitat

    Ich könnte einige schon abzupfen

    Das solltest du nicht machen, lass sie von selber abfallen, passiert meist beim duschen. Wenn du sie abreisst, kanns passieren das du ne offene wunde hast und das blut das du dann da unten verschmierst kann neue Warzen emporspriesen lassen.

    Zitat

    Wirkt Condylox auch wenn ich es nicht weiter auftrage? Fallen die Warzen in der Zeit auch ab in der ich es nicht benutze?

    Ja tut es, nicht umsonst machtman die Pause, weil es unklug wäre dem Körper in diesem Bereich so viel "Gift" hinzuzuführen. Manche denken auch es wirkt nur an der Hautaußenseite, aber das ist falsch, das zeug geht auch ins Blut, aber halt in einer relativ geringen menge. Die Warzen trocknen weiter auch wenn du es nicht aufträgst.

    Zitat

    Das komische ist, dass die FW die ich schon lange habe und deutlich an größten ist 0,5cm auf 0,5 sich auch schon löst und wohl bald die weiße Fahne schwingen muss. Dafür halten sich die kleineren recht hartnäckig

    Ja bei den größeren hast du mehr fläche zum schmieren, aber bei mir haben die länge gebraucht. Hatte auch 2 kleine die ewig gebraucht haben und nach 2 wochen nicht mal gebrannt haben, erst nach der 3ten woche haben die sich vertschüsst.

    Hallo zusammen,


    Foo Fighter:danke für deine Antwort.


    Ich bin jetzt am 2ten Tag der Pause. Ich habe die erste Behandlungsphase allerdings auf 4,5 Tage ausgedehnt, da die Nebenwirkungen nicht allzu heftig waren. Jetzt sind teililweise Hautpartien wund und etwas eitrig. Allerdings verkrustet der Eiter recht schnell und wenn er sich dann löst ist daruner "gesunde" Haut. Zumindest sieht es momentan so aus.


    Ca. 1/3 der Feigwarzen hat sich schon verzogen. Die restlichen sind sehr zusammengeschrumpelt und haben so gut wie alle eine dunkle Färbung angenommen und sind ganz hart.


    Nach dem was ich hier alles gelesen habe ist das ja sehr gut.


    Es sieht zwar momentan aus wie auf einem Schlachtfeld in meinem Intimbereich, doch ich glaube es lohnt sich. Auf jeden Fall bin ich im nächsten Zyklus etwas sparsamer beim auftragen.


    Das Interressante war, das meine "BIG MAMA" also die größte und erste FW als viertes abgefallen ist. Sie war unten ganz schwarz und oben noch unverändert. Leider hat es dort etwas geblutet als sie abging unter der Dusche. Habe es dann gleich mit Wunddesinfektionsmittel besprüht nach dem abtrocknen.


    Ich hoffe, dass da keine Nachzügler kommen.


    Im großen und Ganzen kann ich Condylox nur empfehlen. Es ist ein Gift und das bekommt man auch zu spüren aber zumindest bei mir ist es sehr wirkungsvoll.


    In den letzten 2 Wochen habe ich auch meine Ernährung etwas umgestellt. Viel Obst, Gemüse und Nahrungsergänzungsmittel Cetebe (Vitamine, Zink). Ich habe zwar davor selten Fastfood gegessen, da ich meist selbst koche aber ich esse einfach weniger fettig, mehr "bunt" und nach jeder Mahlzeit einen Apfel;Pfirsich oder was gerade da ist als Nachtisch. Das Rauchen habe ich ganz sein lassen (zuvor ca. 5 Zigaretten am Tag). Das ein oder andere Bier während der momentanen EM habe ich trotzdem getrunken das gehört einfach dazu. Allerdings sehr gemäßigt....in der letzten Woche ca. 5 Bier und nie mehr als 2 am Tag.


    Ich bin im Großen und Ganzen auch sehr positiv. Wenn die Wunden stellen nicht das ein doer andere Mal am Tag weh tun würden, hätte ich die Warzen den ganzen Tag wohl vergessen. Ich lebe mein Leben genauso weiter, habe genauso viel Spaß (ausgenommen Sex) und halte mich da an die Worte vom Hautarzt: "Naja gibts halt mal, geht auch wieder vorbei und beim nächsten ungezwungenen Schäferstündchen keine Party ohne Partyhut ;-)


    Das einzige was mich wie gesagt etwas "stresst" ist dass ich momentan kein Sport machen kann (Joggen, Rad fahren, Fußball und Fitenssstudio), da mir das zum Ausgleich sehr fehlt. Hoffe, dass in 2-3 Tagen die Wunden wieder halbwegs verheilt sind. Ich werde meine Bahndlungspause auf 5 Tage ausweiten, da ich auch fast 5 Tage behandelt habe.


    Wünsche euch allen viel Erfolg bei eurem "Kampf" und bei denen die es geschafft haben, dass es so bleibt.

    Hallo!habe vor ca .5 Wochen ca. 4 Feigwarzen am After entdeckt. 1 ca 4 mm, die anderen kleiner so 2-3 mm.


    Habe angefangen Thuja Oligoplex zu nehmen und Thuja Tinktur aufzutragen. Nach ca. 3 Wochen war die grosse fast ganz weg und die anderen noch leicht tastbar aber nicht ganz weg. Immer noch nehme ich Thuja ein und trage Thuja auf.


    Ich merke aber jetzt dass die eine grosse wieder leicht gewachsen ist. Mein Arzt hat mir nur Condylox empfohlen und Vitamin C + Zink Kapseln zum Stärken des Immunsystems. Condylox benutze ich seit gestern.


    Habe selber noch überlegt zinkhaltiges Puder aufzutragen um die Feuchtigkeit zu binden, da ja bekanntlich FW gerne feuchte umgebung mögen...was denkt ihr? LG

    Hallo


    mich einfach mal wieder zu wort melden muß


    ich habe jetzt die dritte flasche condylox mir verschreiben lassen


    einmal ein paar tage waren alle bis auf zwei verschwunden leider seit gestern sind wieder 6 stück neu hinzu gekommen


    mein arzt will mir jetzt dann keins mehr verschreiben


    obwohl er doch wissen müsste das die biester eine langwierige sache sind


    also bei mir werden die biester nicht schwarz oder dunkler wie bei den meißten hier


    also werde ich mir wohl was anderes verschreiben lassen müssen


    und ich versuche die hoffnung nicht aufzu geben bis sie weg sind

    Condylox und Alkohol....


    ... in der Packungsbeilage steht eigentlich nur, dass kein Alkohol wegen Verstärkung der Nebenwirkungen getrunken werden sollte.


    Aber welches sind denn die Nebenwirkungen, die durch Alkoholgenuss entstehen können? ???


    Ich trinke jeden Abend ein Drittel Bier zum Abendessen. Seit Sonntag früh benutze ich das Medikament, habe bisher durch mein abendliches Bierchen eigentlich nichts bemerkt. Und am Wochenende geht´s zum Oktoberfest nach München. Falle ich tot um, wenn mehr als einmal an einer Maß nippe? ":/


    Also, darf ich Bier trinken oder bezieht sich die Angabe mehr auf "harte Sachen"?


    Sooviel trinke ich als Frau eh nicht (schmeckt mir auch nicht in Unmengen). Aber ganz ohne bringt mich dann doch in arge Erklärungsnot |-o

    Hey,


    ich hab mal ne Frage.


    Vor einigen Jahren hatte ich Warzen am Fuß, die durch das Salzwasser im Meer komplett verschwunden sind.


    Vor einem halben Jahr wurden meine Condylome weggelasert, doch jetzt habe ich wieder 1 gefunden.


    Noch ist es sehr klein und da ich zur Zeit nicht in Deutschland bin, ahbe ich überlegt mich selbst zu therapieren und die Stelle täglich mit Salzwasser zu betupfen... Müsste eigentlich funktionieren oder?

    Hey ihr Lieben,


    wie gut, dass man mit diesem Zeug nicht alleine darsteht. Eine dumme Affäre mitsamt Ausrutscher und herzlichen Glückwunsch. Wurde bisher einmal gelastert und hatte tierische Schmerzen. Heute wurde ein paar kleine äußerliche FW bei mit entdeckt und ich habe Condylox verschrieben bekommen. Werde auch gleich mit der Behandlung beginnen.


    Weiß bisher nicht, wie ich mit dem Thema klarkommen soll. Mein Sexleben ist leider nicht mehr vorhanden und die Nächte durchschlafen kann ich seitdem auch nicht. Vor allem habe ich Angst meine Mitbewohnerin anzustecken, weil wir dasselbe Klo nutzen.


    Wie geht ihr mit der Infektion um?

    Hi


    auch ich hatte Feigwarzen. Nach längerer Internetrechere bin ich auf


    - Thuja extern (ist ein homöopathisches Arztneimittel, dass es in der Apotheke zu kaufen gibt) gestoßen. Es kostet ca. 09,00 Euro. Habe von einer Frau gelesen, die dies im Intimbereich mittels Tampon verwendet hat und so um eine OP herumgekommen ist. Wurde von mir mehrmals täglich mittels Wattestäbchen aufgetragen. Desweiteren habe ich auch ---reines australisches Teebaumöl ( habe ich in einer Drogerie gekauft: kostet ca. 03,00 Euro) aufgetragen. Nach dem Auftragen habe ich die Stellen immer mit Pflaster abgeklebt, damit es besser hält. Ab und an habe ich auch


    -Clabin plus gegen Warzen ( aus der Apotheke für ca. 08,00 Euro) aufgetragen,insbesondere hier ist das später Abkleben mit Pflaster super wichtig, ggf. die nicht betroffene Haut drum herum mit einer fetthaltigen Creme eincremen, da es sonst brennt). Die Behandlung dauerte übrigens ewig ( mehrere Monate), führte bei mir allerdings zum Erfolg.

    Hey,


    ich hatte auch Feigwarzen (5 kleine Pickelchen rund um den Scheideneingang). Meine Frauenärztin hat mir dann Condylox verschrieben und bei mir sind die damit super weggegangen.


    Schon nach 2 Wochen war nichts mehr zu sehen. Habe auch gar nicht gemerkt, dass die irgendwie ne andere Farbe gekriegt haben oder so. Sie sind immer kleiner geworden und waren dann plötzlich weg.


    Die Behandlung tat zwar weh, aber es war alles auszuhalten. Fand es jetzt eigentlich gar nicht so schlimm wie viele andere hier.


    In 5 Monaten sind die bisher bei mir (zum Glück und es soll auch so bleiben *hoff*) nicht mehr wiedergekommen. Hoffe wirklich das es so bleibt.


    Also ich kann Condylox eigentlich nur empfehlen. Habe das Wattestäbchen eingetaucht und die Feigwarze jeweils nur kurz angetupft damit, so dass auch die Stellen rundherum nicht beschädigt wurde.


    LG, ich hoffe bei euch klappt es auch!

    Hallo,


    mich betrifft das Problem auch. Ich habe langezeit gedacht, es geht von alleine wieder weg, doch es kam anders und sie vermehrten sich! Dann las ich von einem Höllenstift. Ich habe es benutzt und jetzt nach 3 Wochen, sind keine mehr vorhanden. Höllenstift ist schmerzhaft und man muss wirklich sehr vorsichtig damit umgehen!


    Ich habe ein Tagebuch geführt. Ihr könnt euch meine bilder unter dem folgenden Link anschauen:


    http://www.fotos-hochladen.net/view/feigwarzens810vaxlig.jpg


    Im moment ist nichts mehr da und alles sehr gut verheilt. Ich hoffe das bleibt auch so!


    Als Nachbehandlung benutze ich die 10 %ige Chelidonium-Salbe.


    Allen anderen viel Erfolg bei der Behandlung. HÖLLENSTIFT zur schnellen Beseitigung kann ich persönlich weiterempfehlen, doch wie gesagt man muss super vorsichtig damit sein.


    Tipp: beim auftupfen des Stiftes auf die Haut, nur kurz berühren, es scheint am Anfang so, als würde nichts passieren! es passiert etwas! immer etwas warten 2-3 Minuten! die betroffene Stelle färbt sich schwarz! und stirbt langsam ab