Myrthe

    Das Problem ist ja, ich habe PAP IIId und noch dazu eine kleine FW (bzw. der Rest, der von ihr noch da ist). Jetzt möchte ich erstmal die FW bekämpfen, bevor ich da noch was mit Zäpfchen mache ect. Diese FW belastet mich nämlich ehrlich gesagt mehr, als mein erhöhter PAP-Wert.


    LG *:)

    naja eigentlich weißt du doch das ne FW völlig ungefährlich ist... wieso nimmt sie dich dann mehr mit ? das meinte ich.


    Und IIId ist ja auch nix schlimmes, würde mich aber glaub ich unruhiger machen als so ein blöder Pickel ;O)

    Es geht halt darum, wie du schon weisst arbeite ich unter anderem auch mit FW´s Patienen (blöd ausgedrückt ;-)) und ich dachte mir echt immer: ihhh, wie kann man solche Dinger überhaupt bekommen und deswegen war ich so erschrocken als ich meine FW entdeckt habe! Ja nun weiss ich, dass es keine Seltenheit ist eine FW zu bekommen *lächel* Die FW belastet mich eben etwas psychisch, wenn ich es so ausdrücken soll- dieses Aldara und Teebaumöl schmieren und Zinksalbe gehen mir halt schon etwas auf den Wecker... Naja aber da bin ich wirklich sehr konsequent und schmiere Teebaumöl bestimmt 5 x am Tag pur drauf..lach...ich bin echt voll positiv überrascht :-)

    lächel


    darum sagte ich ja Verstand und Gefühl treffen sich da oft nicht in der Mitte ;o)


    Ich hatte auch dieses Gefühl, vor allem meinem Freund gegenüber und erst als er mir zeigte, dass er es nicht eklig findet und sich für ihn nichts geändert hat... erst da konnte ich es auch wieder akzeptieren.

    Ich habe nach der Laser OP lange schmerzen gehabt vor allem bei "Belastung" ;-)


    Und da habe ich dann auch drei Vagiflor bekommen... die reichten jedoch schon. Da ist ja Östrogen drin das dann auch die Schleimhäute wieder weicher macht nachdem sie beim lasern ja leicht verschrumpeln.


    Ich denke Vagiflor ist dafür da und nicht für eine Warzenbehandlung. Und das mit den Rosenzäpfchen hab ich nur halb verstanden. Soll das nun virentötend sein? Oder einfach auch nach der Behandlung heilen?

    Das weiss ich auch nicht so recht :-/ Ich frage mich jetzt echt nur noch, ob ich überhaupt meine Schleimhaut aufbauen muss?! Ich hatte ja keine OP oder Laser-OP oder ähnliches. Hilft denn Vagiflor denn auch bei Verbesserung des PAP-Wertes? Hast du da ne Ahnung?

    keine ahnung... aber eigentlich kann ich es mir nicht vorstellen. Es ist um das milleu wieder herzustellen, ph Wert usw aber es tötet keine viren und erst recht trägt es keine veränderten Zellen ab....


    also das wäre schon ein Wunder wenn die dabei helfen... *grübel*


    Nach ner Pilzbehandlung wirken sie, aber eben auch nur wenn von außen "eingegriffen" wurde... also OP, Medis oder sonstwas

    Na gut Mädels,


    Ihr habt da irgendwie eine andere Einstellung zu.


    Jedenfalls habe ich gestern nochmal mit meinem FA gesprochen, er hat tatsächlich 2 Patientinnen, die den HPV gar nicht mehr haben, er ist weg!!Es ist also durchaus möglich, ihn ganz loszuwerden.


    Und mein Kind kann ich nur über den Geburtsweg anstecken, warum sollte ich mein ganzes Leben Angst haben, mein Kind im Nachhinein noch anzustecken?


    Aber gut, Ihr habt Eure Meinung, ich meine.


    In 10 Tagen weiß ich jedenfalls, ob ich den Virus noch habe oder nicht.


    kleine schwarze Hexe


    kleine schwarze Hexe

    Hallo,


    muss mich mal kurz einklinken, habe gestern von meinem FA erfahren, dass mein HPV-Test negativ ausgefallen ist, kann das sein? Irgendwie habe ich so langsam das Gefühl als würde ich mir das alles nur einbilden, mein FA meinte dass er wohl ein paar Stellen gesehen hätte, die jetzt weiss geworden sind, aber ansonsten alles normal wäre. Freue ich mich zu früh? Kann das sein dass ich nach wahrscheinlich hr-viren/bzw. Koni, und evtl. FW doch endlich diese besiegt habe?