• HPV Feigwarzen ultimative Lösung

    Hallo Liebe Feigwarzen-Gemeinde! Ich habe die ultimative Lösung für alle Feigwarzengeplagte. Da ich selbst davon betroffen war und weiß wie beschissen die Dinger sind und welche Psychobelastung das Ganze mit sich bringt möchte ich einen kleinen Bericht über meinen Erfolg für euch schreiben. Ich bin 27 Jahre alt und Männlich. Bei mir wurden vor ca. 1,5…
  • 30 Antworten

    Lies doch einfach mal den Leitfaden, der steht immer oben. Dann weißt du schon mehr ;-) Ob die Behandlung lange dauert, ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich kann dir nur sagen: Wärst du vor 2 Jahren gegangen, hättest du es sicher schon hinter dir ;-) Es hätte auch niemand etwas Falschen von dir gedacht, denn so gut wie jeder hat das Virus.

    Zitat

    ist das denn jetzt schlimm das ich nicht gegangen bin weil ich nach meiner ansicht nicht so große und so viele habe hab trotzdem schiss ()

    Nein, schlimm ist das nicht. Du schleppst es halt nur schon lange mit dir rum und die Biester konnten sich vermehren - das ist aber auch alles. Aber wenn du sie loswerden willst, bleibt dir nur der Gang zum Arzt ;-) Keine Angst, ist wirklich nicht schlimm!

    Zitat

    ja habe gelesen kein sex das ist ja klar erstmal

    Kein Sex mit neuen Partnern, das wäre schon besser, da man erst nach einem halben Jahr ohne FW davon ausgehen kann, nicht mehr ansteckend zu sein (Kondome schützen nur zu etwa 70%). Bist du allerdings in einer festen Beziehung und ihr hattet schon Sex, dann macht das nichts, da ihr ja beide infiziert seid. Durch den Sex bekommt aber keiner wieder FW, das liegt dann am Immunsystem. Dass deine Freundin nichts hat, ist nicht ungewöhnlich, da nur 1% der infizierten FW bekommen. Das mit dem Alkohol - tu was dir gut tut. Mal ein bisschen ist nicht schlimm, nur der Vollrausch sollte es nicht unbedingt sein ;-)

    Ich habe auch feigwarzen-und nun?

    Hallo Ihr lieben,


    ich bin neu hier und bräuchte euren rat - ich weiß nicht mehr weiter wie viele bestimmt von euch auch.


    Also meine Geschichte:


    Ich bin weiblich und 22 Jahre alt.


    Ich weiß echt nicht mehr was ich jetzt machen soll!


    Ich habe mir vor ca. 2 Monaten eine Kupferspirale einführen lassen.Da fingen die Probleme erst richtig an 1. Hatte ich sehr starke schmerzen dann 5 Tage später hatte ich einen starken Ausfluss der wurde mit Antibiotika behandelt danach hatte ich im Anschluss einen Vaginalpilz kurz danach habe ich die Periode bekommen...dadurch das die schmerzen sehr schlimm wahren bin ich zum Notdienst gegangen und dieser FA hat mir dann die Spirale entfernt, weil er meinte das die sich verschoben hat und dadurch hatte ich so starke schmerzen. Danach wahren sie verschwunden.


    Naja dann komme ich mal zum eingenen Thema bevor das noch zu viel für euch wird.


    Aufjeden Fall hat dann meine eigendliche FÄ an der Klitorisvorhaut zwei weiße Feigwarzen endeckt,danach hat sie mir so eine Ätzende Lösung zum Auftragen auf die Feigwarzen aufgeschrieben.


    Nach 4 Anwendungen sind sie immer noch nicht weg und es haben meiner Meinung nach sich drei kleinere Entwickelt.


    Dann war ich wieder bei meiner FÄ und da hat sie dann gemeint die bekommt man nicht mehr anders weg.


    Ich müsste sie weglaisern lassen da sie zu flach sind um sie anders entfernen zu lassen.


    wie sind eure Erfahrungen mit Laser Behandlungen ?


    bzw. wie lange dauert der normale Heilungsprozess wenn man die Warzen nicht weg Lasert ?


    vielen Dank vorab für Eure Meinungen

    Zitat

    Dann war ich wieder bei meiner FÄ und da hat sie dann gemeint die bekommt man nicht mehr anders weg.


    Ich müsste sie weglaisern lassen da sie zu flach sind um sie anders entfernen zu lassen.

    Das ist Blödsinn. Da du noch sehr wenige FW hast, sprich deine Ärztin bitte auf Aldara an. Das ist eine Creme, sie stimuliert das Immunsystem und bekämpft so die FW. Wenn du mehr dazu wissen willst, lies dir mal diesen Faden durch - der ist auch sonst sehr informativ: http://www.med1.de/Forum/HPV/297394/ Darin findest du alles wissenswerte über HPV und Feigwarzen. Wenn deine Ärztin dir die Aldara nicht verschreiben will (kommt oft vor, da das Bufget der Ärzte dadurch belastet wird - aber es ist das beste Medikament auf den Markt), dann wechsel den Arzt. Hab ich auch gemacht - und schwupps hatte ich ein rezept für Aldara!

    Zitat

    wie sind eure Erfahrungen mit Laser Behandlungen ?

    Dafür empfehle ich dir diesen Faden: http://www.med1.de/Forum/HPV/356646/ Dort haben wir gerade angefangen, Berichte von Laser-OPs zu sammeln.

    Zitat

    bzw. wie lange dauert der normale Heilungsprozess wenn man die Warzen nicht weg Lasert ?

    Bei 30% der Menschen verschwinden die FW ohne Behandlung innerhalb von 2 Jahren. Aber mir persönlich wär das Warten zu doof ;-)

    Hallo ich danke euch...

    Also ich hatte diesen Mittwoch den Termin für die Laserung...


    Es war doch besser das ich es gemacht habe,da der Arzt der das danngemacht hat gesagt hatte das ich noch mehrere hatte! :(v


    Was ich jetzt für unangenem empfinde ist das Wasser lassen (was ich denke das das normal ist) und das es etwas unangenehm richt.


    An sonsten von den schmerzen ist es zum aushalten.


    Ich hatte um elf den Termin,dann habe ich erst mal drei Std. warten müssen da es bei einer anderen Pat. doch noch längere gedauert hatte.


    Aber an sonsten wahr dieses Team dort sehr nett.


    Aber nochmal möchte ich das nicht mitmachen :-p


    Ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken @:)


    und wenn Ihr noch fragen an mich habt dann könnt Ihr scho fragen.


    Also bis dann


    *:)