• Ich will meine Partnerin mit meinen Feigwarzen nicht anstecken

    Gleichzeitig will ich sie auch nicht verlieren. Ich habe seit ungefähr 4 Monaten 7 bis 8 hellbraune Pickel am Penis! Sie jucken nicht. Sie bluten nicht. Sie sind nur so da. Rasieren geht merkwürdigerweise auch ohne Probleme. Sie sehen nur sehr hässlich aus. Zwei davon sind ziemlich groß (4 mm grob geschätzt). Sie sind nicht fest, sondern weich. Sie…
  • 71 Antworten

    Wenn überhaupt ein vergleich dann doch bitte mit herpes.. hat auch fast jeder ist kaum nachweisbar aber auch lästig und meist ungefahrlich :-)


    Man kann hpv nur mit abstrichen nachweisen bei mann ebenso wie bei frau..bei der gehts nicht einfacher..lach


    und ein abstrich der stelle a sagt nicht ob an b hpv sitzt.. also alles relativ. . Zudem hpv tests werden nur auf verlangen gemacht bzw wenn verdacht besteht...


    6mio erwachsene frauen und ca gleichviele Männer? Entspricht etwa jedem 5.erwachsenen.. plus die.. die es einfach ohne symptome haben :-D

    Zitat

    Ich finde es übrigens verantwortungslos hier eine derartige Panikmache zu verbreiten und mit Begriffen wie Körperverletzung und HIV um sich zu schmeißen. Wo wir schon bei gegenseitigen Schuldzuweisungen sind.

    :)^

    Oh hier wurde aufgeräumt, richtig die falschen Aussagen waren auch nicht mehr hilfreich und ich hab mich auch zu sehr in der Diskussion verloren.


    Um also zum Topic zurück zu kommen...


    Ich finde man kann nur sagen, was man sicher weiß, ob man nach Monaten noch ansteckend ist, weiß heutzutage ja nicht mal die Wissenschaft genau. Ebenso ist es verdammt gut möglich leider übertrager zu sein ohne selbst Symptome zu haben.

    @ Aiyana89 & Warzenschwein

    Zitat

    Hier steht was von 80 %, aber du kannst gerne .....

    Beim 80% sind ALLE HPV Typen mitenthalten, also die Typen auch, welche Hand und Fußwarzen verursachen.


    Genital HPV Typen sind ca 20%

    @ niemand88

    dein Kind könnte sich durch die Mutter infizieren.


    Bei der Geburt könnte das Baby Larynxpapillomatose bekommen.


    wenn du dein penis anfässt und dann ohne deine hände zu desinfizieren dein baby eincremst im Anogenitalbereich z.b. nach Pampers wechsel könnte sich das baby mit hpv infizieren. Ich habe von seinem fall gelesen.

    Der große Schwarzmaler ist wieder unterwegs.... schrecklich schrecklich... dann hat endlich jeder HPV und wir haben keine Sorgen mehr wenn die Ansteckung so einfach wäre.


    Viel mehr Sorgen macht mir das so ein blödes Virus (das ganz oft wirklich total ungefährlich ist da es nicht mal ausbricht!) ein Leben so beeinflussen und das Denken so zerstören kann.

    @ beetlejuice

    Fachlich schreib ich i.d.R. nichts falsches. Die Leute richtig aufzuklären sehe ich als selbstverständlich.


    Ich weiss gar nicht wie du so locker mit dem Virus umgehen kannst und es so verarmlost..


    Ich glaube ihr steckt eure Köpfe einfach alle in Sand.

    Nein ich lebe nur mein Leben .. lach


    Soll ich wegen bei los riskieren Virus durchdrehen? Da hab ich gefährlichere Dinge durch. Wer wegen hpv in Panik verfällt hatte in meinen Augen noch nix schlimmes.

    Zitat

    Fachlich schreib ich i.d.R. nichts falsches. Die Leute richtig aufzuklären sehe ich als selbstverständlich.

    Mit Verlaub. Aber mit sachlicher Aufklärung haben Deine Kommentare wenig bis gar nichts zu tun. Was Du betreibst ist die reinste Panikmache. Ich hatte es schon einmal geschrieben: Ich finde es unverantwortlich.


    Wer eine Feigwarze bei sich entdeckt und dummerweise über Google hier in einem Deiner Threads landet, wird mit ziemlich großer Sicherheit in Panik geraten.


    Ich sage es Dir einmal ganz direkt. Und Du sollest Dir Gedanken darüber machen, denn ich bin nicht der Einzige, der es so sieht: Was HPV anbelangt, hast Du jeden Bezug zur Realität verloren. :-(


    LG Schweini

    Der Thread ist zwar schon älter, ich möchte mich trotzdem kurz äußern. Ich finde es schade, dass hier auf Leuten rumgehackt wird, die das Thema SEHR ernst nehmen. Das hat für mich nichts mit Panikmache zu tun, jeder erlebt das Virus nun mal anders und bei jedem manifestiert es sich auch anders. Ich für mich kann sagen, dass ich es ebenfalls als Körperverletzung sehe wenn einer Warzen mit sich rumträgt und seinen Sexpartner nicht informiert. Das ist total verantwortungslos, egoistisch und richtet eine Menge Schaden an, körperlich wie psychisch. Genauso ist es mir ergangen und es ist ganz sicher, dass wenn ich etwas von den Warzen dieser Person gewusst hätte (er wusste ganz genau, dass er sie hat), hätte ich KEINEN Sex mit dieser Person gehabt und mein Leben wäre noch schön und unkompliziert! Der Grund warum heutzutage anscheinend alle mit HPV verseucht sind, ist doch genau der, dass zu viele Leute zu locker damit umgehen ... ach an den paar Warzen stirbt man doch nicht ... Nicht alle bekommen Krebs und sterben an den Folgen von HPV, stimmt, aber wenn man mein Leben vor den Warzen und jetzt mit den Warzen vergleicht, ist letzteres kein wirkliches Leben mehr und ich würde den Typen der mir das verpasst hat sehr gerne zur Verantwortung ziehen. Am liebsten hätte ich ihn offen auf seiner Facebook Seite bloßgestellt aber damit wäre dann auch öffentlich, dass ich die Seuche habe, deswegen musste ich es lassen.


    Und jetzt könnt ihr mich auch gerne anfeinden, ist mir eh Wurscht, habe die letzten Jahre so viel mit diesem Mist durchgemacht, dass sich mein Charakter auch sehr verändert hat, ich musste mich gefühlsmäßig und körperlich von allem distanzieren, sodass ich jetzt auf Distanz zu allem bin. Ich würde mir nie verzeihen, wenn ich jemanden damit anstecken würde und ich verzeihe auch niemandem, der andere wissentlich ansteckt. Das ist für mich mindestens Körperverletzung!

    Aber dir ist schon klar das die meisten Warzen echt ungefährlich sind und gerade die gefährlichen hpv Typen mit krebsverursachender Tendenz eben beim Mann meist Symptomlos sind und sie das deswegen meist nicht mal wissen?


    Die fws sind genauso harmlos wie Finger oder fußwarzen.. das tabuthema ist nur größer und macht es daher den betroffenen schwerer als die eigentliche Ansteckung sein müsste.


    Denn die verursachen in den meisten Fällen ja jeder Schmerz noch juckreiz noch sonst etwas.

    @ Beetlejuice:

    du kannst ja in meinen Beiträgen nachlesen, was das alles bei mir verursacht hat und noch weiterhin verursacht. Ich habe keine Lust hier alles zu wiederholen. Der Juckreiz und die Schmerzen haben mich teilweise verrückt gemacht, 3 Op's habe ich hinter mir, eine Schamlippe und mein After sind verstümmelt usw. usw. Und immer dieser Vergleich mit Hand- und Fußwarzen, also bitte. Vielleicht ist es das Gleiche Virus aber es überträgt sich keinesfalls an die Genitalien. Es ist ja wohl was anderes wenn du jemandem eine Fußwarze verpasst als wenn du jemandem eine Geschlechtskrankheit verpasst. Und zuletzt, Männer stecken ihr bestes Stück nicht in Hand oder Fuß sondern in die Vagina und wenn diese verseucht ist, dann ist das alles andere als harmlos. Von Körperverletzung spreche ich in dem Fall, wo man weiß dass man diese Krankheit hat und trotzdem munter weitervögelt ohne die Karten auf den Tisch zu legen.


    Es ist keineswegs so einfach, dass die krebsverursachenden HPV Typen sich nicht in Warzen manifestieren. Ich wurde auf die häufigsten Typen getestet und hatte keine von denen, habe Warzen, seltsame Geschwülste UND Pap IIID. Es ist schön für dich, dass du meine Geschichte nicht durchleiden musst, aber respektiere bitte, dass diese Krankheit bei jedem anders verläuft und Leute bei denen es schlimm ist/war, denen sträuben sich die Haare wenn sie deine verharmlosenden Kommentare lesen.

    Liebe Vollfertig,


    nach einigem Zögern bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich Deine Nachricht nicht unbeantwortet lassen möchte.

    Zitat

    Ich finde es schade, dass hier auf Leuten rumgehackt wird, die das Thema SEHR ernst nehmen.

    Ich denke nicht, dass hier auf Leuten "rumgehackt" wird. Es ist eine Diskussion, die sich aufgrund von Aussagen MyDoom's entwickelt hat. Für mich (und für viele andere hier sicherlich auch) kommt mir die Einstellung von MyDoom so vor, als hätte er mit seinem Leben abgeschlossen. Und das nicht, weil er aktuell noch Feigwarzen hat, sondern weil er Angst hat, dass HPV noch in ihm schlummern könnte. Aufgrund dessen ein Leben lang abstinent bleiben zu wollen und (falls überhaupt) nur noch "Kontakt" zu Damen aufzunehmen, die bereit sind sich mit Gardasil impfen zu lassen... spricht doch sicherlich nicht von seelischer Gesundheit, oder?


    Um es an dieser Stelle einmal ganz klar zu sagen: Feigwarzen sind durchaus ernst zu nehmen. Meinetwegen auch "sehr" ernst... aber sie sollen und dürfen die Lebensqualität nicht in so erheblichem Maße beeinflussen, dass das Wasserglas ständig halb leer ist und letztendlich in eine tiefe Depression stürzt.


    Feigwarzen sind und bleiben ungefährlich und sie sind behandelbar. Sie sind hartnäckig und nervend und die Behandlung erfordert sehr viel Geduld. Aber sie SIND behandelbar. Und ich bin und bleibe der Meinung, dass man danach durchaus wieder ein ganz normales Leben führen kann und sollte.

    Zitat

    Ich für mich kann sagen, dass ich es ebenfalls als Körperverletzung sehe wenn einer Warzen mit sich rumträgt und seinen Sexpartner nicht informiert.

    Auch hier sollten wir unterscheiden zwischen dem Empfinden und der wirklich rechtlichen Lage. Rein rechtlich kann es wohl kaum als Körperverletzung eingestuft werden. Vom Empfinden her gebe ich Dir im Falle Deines Beispiels absolut recht.

    Zitat

    Das ist total verantwortungslos, egoistisch und richtet eine Menge Schaden an, körperlich wie psychisch.

    Auch hier gehen wir absolut konform!

    Zitat

    Der Grund warum heutzutage anscheinend alle mit HPV verseucht sind, ist doch genau der, dass zu viele Leute zu locker damit umgehen ... ach an den paar Warzen stirbt man doch nicht ...

    Das sehe ich völlig anders. Es mag durchaus verantwortungslose Menschen geben, die trotz Feigwarzen weiterhin durch die Betten hüpfen. Aber ich persönlich glaube, dass das eine absolute Minderheit ist. Grund dafür sind ja gerade die sichtbaren Feigwarzen. Die wenigsten werden wohl überhaupt die Traute haben, mit sichtbaren Feigwarzen Sex zu haben. Da sind ja unangenehme Fragen vorprogrammiert... Und das ist auch gut so! ;-)


    Die Gründe für die starke Verbreitung von HPV sind m. E. ganz woanders zu suchen. Wie wir alle wissen, verbreitet sich das Virus auch ohne sichtbare Feigwarzen, da es versteckt in der Haut sitzt. Ebenso haben viele Menschen so minimale Feigwarzen, dass sie diese selbst gar nicht wahrnehmen. Selbst Ärzte haben ja zum Teil Probleme eine Feigwarze zu diagnostizieren. Je mehr Geschlechtspartner man im Leben hat, desto größer dürfte auch die Wahrscheinlichkeit sein, mindestens ein paar HPV-Typen übertragen zu bekommen. Und da muss man einfach mit leben - oder aber... man bleibt sein Leben lang abstinent.


    Bei den wenigsten Menschen entwickeln sich irgendwann einmal Feigwarzen. Trotz HPV-Infektion. Warum das so ist, das ist selbst der Wissenschaft noch schleierhaft und kann nur vermutet werden.

    Zitat

    Nicht alle bekommen Krebs und sterben an den Folgen von HPV, stimmt,

    Stimmt nicht ganz. :-) Ich halte die Formulierung aber für unglücklich. Die wenigsten Menschen bekommen durch HPV Krebs. Nur ein wirklich ganz ganz kleiner Teil! Und das ist ein riesengroßer Unterschied zu "nicht alle bekommen Krebs".

    Zitat

    und ich würde den Typen der mir das verpasst hat sehr gerne zur Verantwortung ziehen.

    Hast Du denn mal mit ihm über das Thema gesprochen? Mal einige Dinge hinterfragt?

    Zitat

    Am liebsten hätte ich ihn offen auf seiner Facebook Seite bloßgestellt

    Das sind Rachegedanken, die sicherlich erstmal nachvollziehbar sind. Aber wem ist damit geholfen? Durch das süße Gefühl Rache genommen zu haben, geht es Dir vielleicht für kurze Zeit etwas besser. Dann würde aber vielleicht doch irgendwann einmal das Denken einsetzen und Du ertappst Dich, auf was für ein Niveau Du Dich begeben hast. ;-) So am Rande: Wenn Du eben noch von Körperverletzung sprachst, dann wäre hier hingegen sicherlich ein wirklicher Straftatbestand gegeben...

    Zitat

    Und jetzt könnt ihr mich auch gerne anfeinden

    Nicht jeder Beitrag hier hat etwas mit "Anfeinden" zu tun. Die wenigsten Beiträge vermutlich sogar. ;-) Im Leben ist es nun mal so, dass nicht alle gleicher Auffassung sind. Fühlst Du Dich generell schnell angegriffen?

    Zitat

    ich musste mich gefühlsmäßig und körperlich von allem distanzieren, sodass ich jetzt auf Distanz zu allem bin.

    Musstest Du das wirklich, oder hast Du es einfach getan? Denkst Du nicht, dass es auch Menschen gibt, die Dich trotz HPV oder Feigwarzen als Menschen lieben und schätzen?

    Zitat

    und ich verzeihe auch niemandem, der andere wissentlich ansteckt. Das ist für mich mindestens Körperverletzung!

    Hier bin ich Deiner Meinung. Wer Feigwarzen hat und auch über das Wissen darüber verfügt und andere wissentlich ansteckt, der wäre auch bei mir unten durch.


    Nun hoffe ich einfach mal, dass Dich meine Zeilen nicht zu sehr ärgern, angreifen oder sonstwas. Vielmehr sollen sie Dich vielleicht ein wenig auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Es gibt ein Leben MIT Feigwarzen. Selbst diese Zeit im Leben kann man (mit Einschränkungen) ;-) genießen. Und irgendwann sind die Biester auch wieder weg. Aber spätestens dann kann und sollte man das Thema abhaken und wieder Freude am Leben haben!


    Liebe Grüße


    Schweini

    :)^


    Und ja ich kenn op und laserschmerz.. nie wieder würde ich das machen lassen.. egal wieviele waren da kämen.


    Und nicht umsonst gibt es low und High riskieren Unterteilung. . Eben weil NICHT alles karzinogen ist... sonst wären viel mehr Leute erkrankt.

    Der Vergleich mit Hand und Fuß heißt doch nur das beides hpv Warzen sind.. beide ungefährlich. .beide behandelbar.. beide ansteckend... und trotzdem wird um den genitalbereich ne Riesen Welle gemacht und um ne Dornwarze in der Fußsohle nicht. ":/