• Seit 3 Monaten bin ich die Feigwarzen los

    Hallo zusammen, ich bin schon länger nicht mehr auf diesem Forum gewesen, weil sich das Problem für mich hoffentlich auf Dauer gelöst hat. Insgesamt habe ich mich ca. 1,5 Jahre mit den Feigwarzen herumgeschlagen, wobei auch eine Laserbehandlung mit anschließender Aldara-Therapie über etwa 5 Monate keinen Erfolg gebracht hat. Die Feigwarzen sind…
  • 34 Antworten

    Mein Mann sagt das er gar keine Schmerzen bei der Anwendung von Clabin hatte. Wartner hatte er übrigens auch ausprobiert. Damit hatte er genausogute (schmerzfreie) Erfolge. Damit werden die Warzen ja vereist.

    @ Anonymus81

    Hallo Anonymus,


    ich habe da mal ein paar Fragen an Dich.


    Hatte Dein Mann keine Schmerzen bei der Anwendung von Wartner?


    Wie oft musste er das Produkt anwenden, um die Warze zu entfernen? Hat es mit einem Mal genügt? oder musste er die Warze(n) mehrmals damit vereisen?


    Warum ist auf Clabin umgestiegen, wenn er mit Wartner gute Erfahrungen gemacht hat?


    Grüsse

    Hallo Josep M,


    nein, er hatte keine Schmerzen bei der Anwendung von beiden Sachen. Er meinte nur, dass es bei beiden Sachen etwas gezwickt hat, aber eher nicht der Rede wert und auf jeden Fall besser als die starken Schmerzen die er nach dem Lasern hatte. Er hatte sich von Anfang an beides geholt und eigentlich zusammen ausprobiert. Bei Wartner musste er, je nach Warzengröße, einmal bis mehrmals vereisen. Bei den Großen waren das schon so um die 5 mal. Wartner war für ihn etwas schwieriger anzuwenden weil es einen Aplikator dran hat der etwas größer ist und an manchen Stellen viel Größer als die Warze. Ich denke deshalb hat er dann bei den kleinen mit Clabin und bei den großen mit Wartner "gearbeitet".


    Nachdem alle Warzen weg waren, sind dann glaube nochmal ein paar kleine aufgetaucht, aber die hat er auch sofort wieder behandelt bis sie vollständig weg waren und jetzt ist er schon lange Warzenfrei.

    @ anonymus81

    Hallo Anonymus,


    ich habe da noch einmal eine Frage an Dich, Du schreibst, dass die FW bei Dir während der Schwangeschaft aufgetreten sind, wie lange hast Du sie denn gehabt, bzw. wie lange hat es gedauert, bis sie von alleine verschwunden sind?


    Hattest Du auch welche innen??


    Grüsse und vielen Dank

    Wollte einfach mal nen Thread ersteller für diesen Tollen Tip danken. Ich Bin meine FW schon fast los geworden und nur dank dieses Beitrags. Mein Hautarzt verschrieb mir seit anderthalb jahren -CONDOLYX- was anfangs auch die FW zum schrumpfen gebracht hat, aber nach ein paar Anwendungen Wuchsen die Warzen schneller als ich behandlen konnte.. Noch schlimmer: ich hab mir dadurch noch mehr eingefangen da alles extrem wund war.


    Langsarm sieht von Condolyx meine Haut schon natur Rot aus, was ich der flüssigen substanz des condolyx zu verdanken habe.. es bleibt flüssig (auch wenn pinseldünn aufgetrage) das führt dazu das es die gegenumliegende angreift.


    Das Clabin plus ist ein wahrer Segen, was ich vollkommen ernst meine. der Pinsel lässt mich es genau auftragen, und nach 2 minuten wird es weiss, die Oberfläche hart und greift die gegenüberliegende haut nicht mehr an. Man sollte auch bedenken das man irgendwann nochmal rumlaufen möchte, und nicht stundenlang sein ding festhalten in der Hoffung das es Trocken wird. in der hose ( eingerollt ;-D ) verteilt das sich natürlich pefekt überall...


    oder am besten fragt man den hautarzt ob man(n) sein Ding noch Trocken Föhnen sollte :D


    Zu den schmerzen:


    Condolyx brennt schon beim ersten mal wie feuer, Clabin Plus hat bei mir nach 2 Tagen dauerbehandlung 4 mal täglich angefangen zu brennen, aber auch nicht gerade ohne.. Trotzdem würde ich es jederzeit wiederholen, denn die schmerzen sind fast die selben.


    Wie man(n) aus den Beitrag erkennen kann bin ich ein mann. Liebe Frauen die das Lesen, bzw. auch alle den das clabin ist eigentlich nicht für eine solche behandlung gedacht, und ist mit vorsicht zu geniessen. Besonders vorsichtig würde ich auch beim selbstversuch als frau sein, hab gelesen das man sich schnell die Flora zerstören kann..


    LG Danke für den Beitrag. Sonst hätte mein Hausarzt mich weiter misshandelt ! Aldara wollte er mir ja nicht geben aus Kostengründen.

    Hallo!


    Ich habe seit einigen Monaten Fw. Ich war auch beim Arzt, und der wollte natürlich auch gleich operieren. Nachdem ich das hier alles gelesen habe, bin ich froh, das ich es noch nicht gemacht habe.Ich hatte mir dann die Salbe Samoxol bestellt, aber nachdem sie nach 5 monaten noch nicht da war habe ich da nachgefragt, und die meinten das sie wohl unterwegs geklaut sein müsste. Sie wollten sie mir nochmal schicken, aber das ist jetzt auch schon wieder 3 wochen her. Ich habe die Hoffnung aufgegeben. Schade ums Geld.


    So, und jetzt lese ich das hier mit dem Clabin und hab Hoffnung!!! ;-D


    Ist allerdings so, ich bin weiblich!! Habe sie am After, sin mittlerweile auch so 6-7 und sie jucken wie die hölle. Bei Euch auch? Meint Ihr ich kann die Salbe am After anwenden? Ist halt alles wund vom kratzen. Ich kratze mir das ständig auf weil ich es nicht aushalte. Ist das eigentlich schädlich? Habe bißchen Angst wegen Krebs.


    Viele Grüße und danke für hoffentliche Antworten

    moin....ich hab mich operieren lassen und werde es jedem weiterempfehlen aber ich will auch keinen überreden und du sollst die dinger möglichst schnell behandeln...der virus verbreitet sich weiter und indem du dich kratzst machst du es für ihn noch leichter ...mein rat für dich... zum doc gehen(proktologe) und nach veregen fragen oder aldara oder lass die biester entfernen aber mach was bevor die sich nach innen verbreiten denn innen sind die gar nicht so leicht los zuwerden.und wenn ich ganz ehrlich bin...verstehe ich nicht wie kann man ein halbes jahr lang wissentlich mit warzen rumlauf ohne was dagegen zumachen...


    mädchen..... zum doc aber schnell!!!!

    ich möchte auch mal von meinen Erfahrungen mit Feigwarzen und Clabin berichten. Ich hatte Feigwarzen am After... hat mit einer einzigen harmlosen angefangen, mein Hausarzt hat das aber nicht erkannt und ich hab mir Wochen später, nachdem diese sich schon verzehnfacht hatten, eine Überweisung zum Proktologen geben lassen. Der konnte leider auch Feigwarzen im Aftereingang feststellen - insgesamt hatte ich mehr als 10-20 Feigwarzen (echt krass). War dann in einer Hautklinik und hab erst 4 Wochen später einen Termin für die OP bekommen. Dort wurden mir die Feigwarzen äußerlich mit Elektrokauter entfernt (inkl. örtliche Betäubung war die OP innerhalb von 30Minuten erledigt). Bei der OP haben wir leider auch 2 an der äußeren Schamlippe festgestellt, die auch mit dem Elektrokauter entfernt wurden. Nachdem ich zu Hause festgestellt habe, dass 1-2 Feigwarzen vergessen wurden, habe ich im Internet von dem Erfolg vieler Leidensgenossen, mit Clabin Plus und der Zinksalbe gehört. Hab ich mir dann auch gleich in der Apo besorgt und meine Selbstbehandlung begonnen. Erst mit mäßigem Erfolg, da ich nur die betroffenen Stellen damit behandelt habe und ich das Gefühl habe, wenn ich danach mit Zinksalbe die behandelten Stellen eincreme, dass die Feigwarzen schnell wieder da waren (ich vermute es war ein gutes Klima für die Warzen, da feucht!?). Hab dann die Salbe weggelassen und nicht nur die betroffenen Stellen mit Clabin behandelt, sondern im Prinzip den ganzen After und etwas drumherum (übrigens teilweise auch etwas im After) - und es hat WIRKUNG GEZEIGT. Nach ca. 5 Wochen nach der OP war ich sozusagen warzenfrei!!! Hab dann nur no ch so alle 1-2 Wochen mal kontrolliert, aber bis heute (7Monate später) kam keine einzige mehr. Muss aber auch dazu sagen, dass ich wesentlich mehr Obst und Gemüse als zuvor esse, um das Imunsystem zu stärken. Zudem habe ich noch während der "Behandlung" versucht meinen After möglichst "trocken" zu halten, indem ich mir ein Stück Toipapier zwischen an den After bzw. zwischen die Pobacken geklemmt habe.


    Das Clabin hat teilweise höllisch gebrannt und ich hab sehr oft die Zähne zusammen gebissen, aber es hat tatsächlich etwas gebracht...


    Lg


    1Delicious

    Jetzt möchte ich mal meinen Senf los werden.


    Ich habe lange gesucht, bis ich dieses Forum und mir mehrmals durchgelesen habe. Darauf hin habe ich mir Clabin Plus und Zinksalbe zugelegt. Da die Vereisung auch nicht s gebracht hatte. Schon nach kurzer Behandlungszeit konnte man die ersten Fortschritte sehen. Die 2kleinen im Schambereich waren bald weg, aber die 2grossen rechts an der Peniswurzel haben etwas länger gedauert, ca 2 Wochen. Die waren ca 1,2cm lang und 0,5cm breit. Also schon ganz ordentlich. Ja, etwas hat s schon gebrannt, klar wenn s weg ätzt. Aber es war ein (schöner) Schmerz, weil ich wusste, das ich die scheiss Dingen endlich los werde. Alles weg, alles weg! Ich bin so über glücklich über dieses Forum und den vielen tipps hier.


    Bei den ersten war ich auch erst im KH und mit elektrodingens weg machen lassen. Aber nach paar monaten kamen die ersten wieder. Dann habe ich s mit Wartner probiert, ohne Erfolg. Gepriesen sei Clabin Plus und Zinksalbe :)= ;-D.


    Sobald ich wieder eine entdecke, kommt Clabin zum einsatz.


    Ich habe meine Ernährung nicht umgestellt und mit rauchen auch nicht aufgehört.


    Bei den ganzen FW Foren die ich alle gelesen habe, komme ich zum Ergebnis: Die Medizin und Ärzte hängen entweder hinterher, oder wollen nur Geld sehen. Von dem was ich alles gelesen habe finde ich, FW ist wie Herpes, jeder hat s, nur nicht jeder kriegt s.


    Ich danke euch allen nochmal für eure Erfahrungen. Ihr habt mir sehr geholfen. :)=

    Warum darf eigentlich nach der Packungsbeilage Clabin Plus nicht im Genitalbereich angewendet werden?


    Hat eine Frau schon mal Clabin auf die Schleimhäute angewendet?

    Erstmal vielen Dank für Eure Berichte! Das Thema HPV wird von vielen Ärzten lax gehandhabt obwohl gewisse Typen Krebs auslösen können. Ich habe die Dinger vor einem halben Jahr entdeckt und habe Veregen, Aldara und Condylox bekommen. Die kamen immer wieder. Zuletzt mit Condylox bestätigte mit der Doc alles ist gut! Danach kamen sie 2 Wochen später wieder. 2 andere Ärzte meinten das wäre garnichts...der 2. entfernte die sichtbaren auf mein Drängen mittels Elektrokoagulation...Sie kamen wieder...jetzt bin zu einem anderen Arzt und bekomme wieder Aldara...Schon wieder 4 Wochen ohne echten Erfolg.


    Ich probiere gerne Euren Rat aus!!!


    Ich will endlich wieder ohne Bedenken mit meiner Liebsten zusammensein!


    Werde mich wieder melden.


    Bis dahin erfolgreichen Kampf den Viren! :)^

    Was haben die Menschen eigentlich vor 300 Jahren gemacht gegen die Feigwarzen?


    Wir haben aldara veregen etc trotzdem leiden wir?


    Welche Medikamente wird es in 30 Jahren gegen die Feigwarzen geben?


    Meint ihr das viel bessere Therapie Möglichkeiten es geben wird ?

    Heute 1 Tag mit Clabin. Habe 2 etwa 0.5cm gr fw an der äusseren schamlippe. Es brennt leicht, geht aber schnell vorbei.


    Ich erhoffe mir sehr viel....drückt die daumen. Bericht folgt

    Nach 6 Tagen Clabin, bin ich meine 2 (ca 3 und 5 mm grossen) fw an der äusseren schamlippe fast los. Gestern hat es extrem gebrannt...sodass ich heut morgen nicht draufgemacht habe...ausser Zinksalbe. Ich werde heute abend nochmal was draufgeben. Und dann denke ich das einem schönen urlaub nichts mehr im weg steht und die dinger...wo auch immer sie herkamen...nieee wieder kommen

    Hallo😊 Mich betreffen leider auch diese scheiss Feigwarzen😪 Ich hab da ein paar Fragen an dich und wäre dir seeehr dankbar, wenn du mir die beantworten würdest...😊


    - meinst du, ich als Frau kann es auch mit Clabin versuchen?


    - wie oft trägst du Clabin am Tag auf? Und trägst du es jeden Tag auf, bis sie weg sind?


    - wenn sie dann verschwunden sind hörst du auch mit der Therapie auf?


    Ich danke dir im vorraus😊


    LG Fanny