Selbstmordgedanken wegen feigwarzen

    Hallo zusammen ich bin w 24 Jahre alt und bin sowieso in psychischer Behandlung wegen ptbs..

    Ich hatte im März FW und jetzt hat mein Mann welche wir haben erst geheiratet ich habe Angst wenn es rauskommt das er mich verlässt ich will nicht das etwas zwischen uns kaputt geht und ich habe einfach immer diese Gedanken nicht mehr leben zu wollen ..


    Weil ich glücklich bin und meine Vergangenheit mir das kaputt macht!


    Ich weis nicht was ich machen soll er würde eh nicht zum arzt gehen ..


    Bitte helft mir

  • 11 Antworten

    du hast einen Mann geheiratet der dich wegen Feigwarzen verlassen würde? oder vertraust du ihm nicht und unterstellst ihm derartige Oberflächlichkeit?


    woher weißt du dass er welche hat wenn er nicht beim Arzt war?


    anstatt alte Verhaltensmuster heraufzubeschwören solltest du versuchen Ruhe zu bewahren, du wirst ein Gespräch nicht vermeiden können

    Also so ganz kann ich nicht folgen:


    Du hast gerade deinen Mann geheiratet. Das heißt, dass du den ja dann auch schon länger vor der Hochzeit kanntest. Da hattest du ja noch keine Feigwarzen, wie es scheint, sonst würde das dein Jetztmann da wissen.

    Also bist du mittendrin fremdgegangen oder wie?

    Ach nochwas:

    Jetzt mal unabhängig davon, welchen Streit diese FW bei Euch auslösen, ihr müßt die behandeln. Von alleine geht das nicht mehr weg.

    Und wie auch immer ihr da dran gekommen seid, wenn ihr euch liebt, dürfte das ja wohl in den Griff bekommen zu sein.

    quarksalber schrieb:

    Also so ganz kann ich nicht folgen:


    Du hast gerade deinen Mann geheiratet. Das heißt, dass du den ja dann auch schon länger vor der Hochzeit kanntest. Da hattest du ja noch keine Feigwarzen, wie es scheint, sonst würde das dein Jetztmann da wissen.

    Also bist du mittendrin fremdgegangen oder wie?

    Nein ich hatte feigwarzen 8 Monate nach unserer Beziehung ich weiß nicht von wo ich sie habe ich und mein mann wir haben mit kondom geschlafen ...


    Und jetzt hab ich bei ihm etwas entdeckt das sind nochmal 10 Monate später das kann ja nur von mir sein.


    Das problem ist er ist sexuell nicht aktiv gewesen und für ihn wäre sowas bestimmt ganz schlimm was ist wenn er so verletzt davon ist das er mich verletzt qeil er denkt ich wäre fremd gegangen bin ich aber nicht mein mann ist mein Lebensmut als ich alles verloren habe.

    achja jetzt habe ich keine mehr wir haben ein kinderwunsch und ich entdecle bei ihm etwas das ist mein problem .

    Die Feigwarzen hast Du durch ärztliche Behandlung wegbekommen, nehme ich mal an? Und: Hast Du mit ihm geschlafen, während die FW aktiv waren?



    Mirimirim schrieb:

    ich entdecle bei ihm etwas

    Das wird ihm ja auch auffallen, daß da plötzlich was wächst.

    Ich würde die Karten auf den Tisch legen. Nach einer Infektion mit HPV muß das ja nicht zwingend sofort ausbrechen, sondern kann Jahre im Körper schlummern. Nur weil Du jetzt im März FW hattest heißt das demnach nicht, daß Du Dich unmittelbar vorher angesteckt hast. Falls er Dir das nicht glaubt, nimm ihn mit zu deinem Gynäkologen, damit der ihm das erklärt

    Aquilia schrieb:

    Nach einer Infektion mit HPV muß das ja nicht zwingend sofort ausbrechen, sondern kann Jahre im Körper schlummern. Nur weil Du jetzt im März FW hattest heißt das demnach nicht, daß Du Dich unmittelbar vorher angesteckt hast. Falls er Dir das nicht glaubt, nimm ihn mit zu deinem Gynäkologen, damit der ihm das erklärt

    Genau so.

    Mirimirim schrieb:

    ich und mein mann wir haben mit kondom geschlafen ...

    Reduziert das Risiko einer Ansteckung, aber schließt es nie ganz aus.

    Jeder von euch kann es seit Jahren haben und ungünstig eingeschleppt haben.

    Sprich es an - oder hast du ihn betrogen und schämst dich dafür?

    mnef schrieb:
    Mirimirim schrieb:

    ich und mein mann wir haben mit kondom geschlafen ...

    Reduziert das Risiko einer Ansteckung, aber schließt es nie ganz aus.

    Jeder von euch kann es seit Jahren haben und ungünstig eingeschleppt haben.

    Sprich es an - oder hast du ihn betrogen und schämst dich dafür?

    Nein hab ihn nicht betrogen ich bin überglücklich gott sei dank .. vielleicht schau ich es mir mal nochmal im hellen an gehe mich beim Frauenärztin nochmal durchchecken und entscheide dann wie wir weiter fortfahren.