SOS Dornwarzen, alles hilft NICHTS!um jede hilfe wäre ich froh

    hallo besser gesagt nabend zusammen, seit meinem 9 lebensjahr habe ich mit einer dornwarze zu kämpfen welche unter meinem fuß sitzt. diese wurde mit 12 raus geschnitten und kam ein paar jahre später schlimmer und größer den je wieder.


    heute bin ich fast 28 seit fast 2 jahren 3 mal die woche stammpatient beim hautarzt und habe am fuß 12 stück. mal kleine mal größere, da ich inzwischen mami bin und auch mal nicht mehr zum hautarzt möchte ( es hat sich nämlich nichts gebessert) habe ich nun seit einem halbe jahr clabin säure drauf getan und die warzen laut meinem arzt offen gelassen also ohne pflaster etc. endergebnis ist, dass ich seit nun einer woche auch noch eine am linken daumen bekommen habe. HILFRRRR

    ich wechsele regelmäßig natürlich die handtücher etc wasche tausend mal die hände und jetzt das. Kann mir vielleicht noch jemand helfen???


    ich schäme mich, es sieht einfach auch unschön aus, da macht man was aus sich als frau und dann nerven einen warzen. Muss man die dinger immer abkleben? darf ich überhaupt noch offene schuhe tragen barfuß natürlich? fragen über fragen und ich wäre dankbar um hilfreiche tipps. liebe grüße und einen schönen feiertagsabend aus sbr

  • 7 Antworten

    Also ich hatte auch mal einige Dornwarzen an der Fußsohle.Bei mir sind die aber mit diesem Glabin Plus aus der Apotheke weg geganngen.Ich hab das ziemlich oft drauf geschmiert.Wenn die Haut dann aufgeweicht war,dann habe ich da leicht mit einem Zahnstocher hinein gepiekst und die abgestorebene Haut entfernt.Das Glabin Plus mußte ich aber ziemlich oft auftragen.Denn die Warzen waren ziemlich tief bis ins Fleisch gewachsen.Hat schon oft sehr weh getan.Aber nur so bin ich sie dann los geworden und habe ich bis heute keine mehr bekommen.

    Zitat

    ich wechsele regelmäßig natürlich die handtücher etc wasche tausend mal die hände und jetzt das.

    Das ist eigentlich unnötig. Den Virus (Warzen werden von Viren verursacht) hast Du seit Kindheit im Körper und wirst ihn auch immer behalten. Ob eine Warze entsteht oder nicht, hängt stark vom Immunsystem ab.


    Warzen sollte man - sofern sie keine Schmerzen verursachen - einfach in Ruhe lassen. Wichtiger ist es, dass Immunsystem zu stärken, damit der Körper die Viren in den Griff kriegen kann.


    Von der Aesthetik her, würde ich sagen, dass ein Warze an den Fusssohlen nicht so ein Problem sein sollte, wenn die Füsse gesamthaft gepflegt sind.

    Ich hatte zwar nur eine kleine am Fuß, aber ich habe sie mit Knoblauch und Essig wegbekommen. Knoblauch gepresst und mit Essig vermischt - das Gemisch auf die Warze - und dann eingepackt, damit es nicht so riecht. Etwa 24 Stunden mit rumgelaufen und beim duschen dann halt gewechselt.


    Nachteil: ich hatte ziemliche Schmerzen in der Zeit, aber sie ist weg. ]:D

    ich hatte eine unter dem fuß, direkt auf dem ballen. ich habe mich zwei jahre damit rumgeärgert. durch das ganze betupfen und dran rumschneiden konnte ich phasenweise überhaupt nicht mehr auftreten. mal abgesehen davon, dass ich regelmäßig hätte kotzen können, wenn ich einen blick drauf geworfen habe. ]:D


    irgendwann hatte ich die faxen komplett dicke und hab sie für 75 euro lasern lassen. ich musste drei mal hin. ab dem 2.mal tat es auch sauweh. die stelle sah dann irgendwann aus, als hätte ich innere blutungen. ganz seltsam. ich sollte trotzdem weiter verumal drauf tun und die hornhaut abtragen.


    erst dachte ich, dass es alles nix gebracht hätte: aber siehe da..nach drei monaten war sie weg. es erinnert jetzt nur noch eine unebene stelle am fuß daran. manchmal hab ich dort ein "stechen" und ich bin immer noch angst und bange das sie wiederkommt. aber das ist jetzt zwei jahre her und bisher ist alles gut.


    also von meiner warte kann ich den laser nur empfehlen. es waren die am besten investierten euros meines lebens sozusagen. weil ich wirklich darunter gelitten habe. nicht nur von der ästhetik, sondern ich konnte wie gesagt am ende nicht mal mehr joggen gehen, oder so.


    toi,toi,toi für dich, dass alles gut wird. ich weiss, dass das sehr belastend sein kann. auch wenn es "nur" unter dem fuß ist. :°_

    Aber diese Dornwarzen sind ansteckend.Die kann man sich schnell mal im Schwimmbad holen.Das hat mit normalen Warzen nichts zu tun.Wenn man bei Dornwarzen nichts macht,dann können die richtig schnell ins Fleisch rein wachsen.

    Eine Lösung für Verzweifelte: Ich hatte jetzt 6 Jahre lang Dornwarzen an beiden Füßen. Am rechten Fuß der halbe vordere Fuß mit schmerzenden, tiefen Dornwarzen. Hinter mir liegen unzählige Versuche die Warzen los zu bekommen z.B. Vereisungen, Warzenpflaster, Säurebehandlung(Achtung, eigenes Schnippeln an den Warzen führt zu einer Verbreitung der Warzen!), Verbrennung mit CO2-Laser, operatives Rausschneiden etc. Davon geholfen? Herzlich wenig bis gar nichts. Meinen rechten Fuß habe ich aber im Sommer innerhalb von 2 Monaten warzenfrei bekommen. Wie das geht schildere ich kurz hier und rate gleichzeitig von jeder oben genannten Behandlungsmethode ab. Ihr braucht: Propolis (ich hatte Kapseln), Tiger Balm Rot und Actimel. Nun nehmt täglich eine Tagesration von Propolis, schmiert eure Warzen morgens und abends mit Tiger Balm Rot ein und trinkt 1-3 Actimel am Tag. Nachteile: Der Fuß hat stets eine gelbliche Färbung (Achtung bei Kleidung), langwierig und manchmal nervend, Tiger Balm ist nicht geruchsfrei und Actimel nicht billig – aber die gesamte erfolgreiche Behandlungsmethode kostete mich vielleicht 200€. Warzenoperationen etc. sind wesentlich teurer! Vorteile meiner Methode: Schmerzlos, man erkennt nach wenigen Wochen deutliche Besserungen (das motiviert durchzuhalten) und es funktioniert.


    Es gibt natürlich keine Garantie, dass es bei jedem funktioniert aber ich kann es nur jedem empfehlen, der auch so verzweifelt ist wie ich bevor ich mit dieser Methode begonnen habe. Wichtig ist: Positiv denken und ruhig auch ab und an mal die Warzen verbal verfluchen oder bitten zu gehen. Z.b. Die Mutterwarze soll ihre Kinderwarzen mit nach Hause nehmen und ihren Urlaub auf meinem Fuß beenden.


    Wer immer die Methode ausprobiert, dem wünsche ich viel Erfolg. Bei Fragen bin ich erreichbar unter o3o.goten@gmx.de