• Wieder hpv ;( Austausch­čÖĆ

    Hallo ich habe mal wieder ein Thema zu dem ich mich gerne austauschen w├╝rde. Ich hatte vor Jahren hpv- high u Low Risk Viren. Habe damals vor etwa 7-8 Jahren keine Ahnung gehabt was das bedeutet. Kurz bevor das bei meiner ├ärztin getestet wurde hatte ich Feigwarzen die damals von einer Haut├Ąrztin behandelt wurden. Aufkl├Ąrung gab es da noch nicht so. IchÔÇŽ
  • 90 Antworten

    Wenn Du was dar├╝ber rausfindest - sag mir gerne Bescheid - ich werde auch berichten wenn ich bei einem neuen Termin war­čÖĆ

    emely31 schrieb:

    Wenn Du was dar├╝ber rausfindest - sag mir gerne Bescheid - ich werde auch berichten wenn ich bei einem neuen Termin war­čÖĆ

    Sehr gern, mach das , ich meld mich dann auch! Ich hoffe wir sind es schnell wieder los :)_

    emely31 schrieb:

    Seh ich das richtig dass hpv FW ausl├Âsen kann aber Infektionen auch ohne Warzen ablaufen? Denn ich frage mich warum hatte ich 7 Jahre hpv u nur im ersten Jahr FW... oh man das ist so komplex

    Jupp, aber im gro├čen und ganzen kannst du davon ausgehen, dass wenn du 6 Monate keine sichtbaren Symptome hattest, du auch nicht mehr ansteckend bist, selbst wenn ein Abstrich nicht gut ausfallen sollte, aber 100%tig kann man leider nie sicher sein.


    Djune schrieb:
    emely31 schrieb:

    Djune: ok ...


    Warum hast Du Dich nicht impfen lassen ?

    Als ich das erste mal Hpv hatte, war von Impfen noch nicht die Rede. Ist ja schon fast 20 Jahre her... Erst als ich mit Mitte/Ende 20 die Konisation hatte, hab ich kurz darauf mitbekommen dass die Werbetrommel f├╝r die Impfung ger├╝hrt wurde.
    Mir wurde auch gesagt, bzw ich hab gelesen dass die Impfung nur f├╝r Jugendliche sei, bzw wenn man es schon hatte, w├╝rde sie nichts bringen. Erst hier les ich nun zum ersten mal davon dass sie aber wohl doch noch was bringt? Find ich interessant und werde ich mich zu erkundigen.

    Bei Erwachsenen sind 3 Impfungen n├Âtig, bei Kindern glaube ich nur zwei... manche Krankenkassen raten sogar dazu, weil die Impfung halt auch gegen die Viren hilft, die mit die b├Âsartigsten Krebsformen ausl├Âsen k├Ânnen, gegen diese allerdings nur dann noch, wenn man sie nicht bereits hatte, bei den Viren die Feigwarzen ausl├Âsen, halt noch nachtr├Ąglich.


    Mein Frauenarzt meinte sogar, dass es sogar noch w├Ąhrend eines bestehenden Ausbruches helfen w├╝rde, dies jedoch fr├╝hestens 6 Monate nach der letzten Impfdosis beginnt besser zu werden (langsam halt)... hier ist einer meiner anderen ├ärzte allerdings anderer Meinung, dieser meint, dass es nur hilft, zuk├╝nftig vor einer Ansteckung/Ausbruch sicher zu sein, einen aktuellen Ausbruch m├╝sste man trotzdem behandeln (aber ok, wer w├╝rde auch schon Monate warten wollen, aber zuk├╝nftig sicher zu sein hat doch auch was). Ich denke, ist der Virus ausgebrochen, will man ihn eh so schnell wie m├Âglich los werden und wird eh mit der Behandlung anfangen, bevor die letzte Impfphase vor├╝ber ist, denn auch hier vergehen bereits ein paar Monate zwischen den einzelnen Verabreichungen.


    Ist nur schwierig an das Gardasil 9 ranzukommen, oft vergriffen und wird bei den Ärzten nur für die Kids auf Vorrat gelagert... ich hatte mir daher gleich für alle drei Dosen ein Rezept ausstellen lassen (privat, in meinem Fall bekam ich aber alles von der Krankenkasse wieder) in einer Apotheke gleich alle 3 Dosen bestellt (dauerte ewig, weil eben vergriffen) und diese beim Arzt lagern lassen.


    War ├╝brigens nicht als Vorwurf gemeint, dass du ihn eben so wenig informiert hast, du konntest ja auch davon ausgehen, dass du nicht mehr ansteckend bist und ebenso scheint er es gehandhabt zu haben, wenn bei ihm auch weniger Zeit seitdem vergangen war.. naja und ein Arzt sollte nat├╝rlich auch sein ok geben... bei M├Ąnnern ist das etwas tricky, die K├Ânnen da auch in der Harnr├Âhre sein, das sieht man leider nicht so leicht. Es sollte Dir nur aufzeigen, wie viele sich sicher sind und doch eben genau das ├╝bertrage k├Ânnen... im Schnitt hatte jeder zweite schon mal dieses Virus ohne es zu wissen... daher fand ich nur seine Reaktion nicht unbedingt falsch, der willst du jetzt st├Ąndig dieses Stigma ├╝ber Dir tragen, wenn eigentlich die meisten dieses Virus schon hatten und wie gesagt, du hast noch keine Warzen, vielleicht verschwindet es auch wieder ohne Symptome zu zeigen.


    Manche ├ärzte glauben auch tats├Ąchlich, dass nur die Zeit hilft... der K├Ârper irgendwann von selbst damit fertig wird. Tats├Ąchlich soll es auch F├Ąlle gegeben haben, wo die nach zwei Jahren von selbst, ohne Medis usw. verschwunden sind, aber wer will schon so lange warten? Leider dauert es trotz allem meistens mindestens 6 Monate und die Cremes k├Ânnen echt mega unangenehm werden. Nun kann man sich streiten, es gibt viele die sogar schon jahrelang cremen usw. ohne Erfolg und dann nehmen sich diese Leute davon eine Pause, machen Urlaub, denken wirklich mal an was anderes und zack, waren alle Biester verschwunden. Waren das jetzt die Salben oder w├Ąre es so oder so dann damit vorbei gewesen, vielleicht sogar schon fr├╝her? Viele wissen doch nicht, was sie dagegen machen sollen. Viren sind eben nicht so leicht zu knacken... das gemeine ist halt, was bei dem einen Hilft, hilft bei dem n├Ąchsten wieder nicht... aber was ich immer wieder gelesen habe, wurde dem nach langer Zeit endlich mal keine Beachtung mehr geschenkt und die Leute konnten sich wirklich mal ablenken, dann verschwanden sie bei vielen pl├Âtzlich wieder.


    Soll hei├čen, mach Dich nicht verr├╝ckt und weck keine schlafenden Warzen, nichts lieben die mehr als Aufmerksamkeit ;-)

    Danke f├╝r die Antwort ich beantworte sie nach der Arbeit.
    das mit der Aufmerksamkeit ist schwierig :(

    Ich bin einfach so m├╝rbe davon :(

    Kontrolliere als meine Zunge nach Bl├Ąschen - die k├Ânnen ja auch da sein oder?
    ich hatte i wann mal high Risk vor Jahren - sind aber weg. Wirkt die Impfung dann nicht mehr darauf?
    ich ruf jetzt mal beim Frauenarzt an.

    emely31 schrieb:

    Danke f├╝r die Antwort ich beantworte sie nach der Arbeit.
    das mit der Aufmerksamkeit ist schwierig :(

    Ich bin einfach so m├╝rbe davon :(

    Kontrolliere als meine Zunge nach Bl├Ąschen - die k├Ânnen ja auch da sein oder?
    ich hatte i wann mal high Risk vor Jahren - sind aber weg. Wirkt die Impfung dann nicht mehr darauf?
    ich ruf jetzt mal beim Frauenarzt an.

    Ja, die k├Ânnen auch im Mund vorkommen, aber es ist sehr unwahrscheinlich, unsere Mundschleimhaut ist wirklich sehr widerstandsf├Ąhig. Aber im Mund passiert auch vieles durch Stress, ich habe da leider recht regelm├Ą├čig Aphten und das meistensauch wenn mich wieder irgendwas seelisch besch├Ąftigt. Ich hatte mal fast zwei Monate eine sehr schmerzende Zunge, tats├Ąchlich war wohl mein Zahnfleisch sowie die Zunge einfach nur entz├╝ndet... Mundf├Ąule nennt man das auch, klingt nicht so lecker, bekommen meistens auch nur Kinder, aber mein Zahnfleisch ist sehr empfindlich und trotzdem habe ich da nie sowas bekommen, wie du es jetzt bef├╝rchtest. Die Mundschleimhaut f├Ąngt schon sehr vieles ab, weshalb es umso wichtiger ist, beim Z├Ąhneputzen usw. wirklich gr├╝ndlich zu sein, aber Morgens und Abends reicht, da zu viel auch wieder schlecht ist.


    Das mit dem Kopf machen kenne ich... es ist sehr schwer, man m├Âchte anfangs nur weinen und ist verzweifelt... mich hatte nicht mal aufgemuntert, dass die Warzen nur durch Lowriskviren ausgel├Âst werden und eigentlich nicht schlimm sind, denn wenn man online liest, liest man eben auch oft von den Berichten, wo die Leute weitaus l├Ąnger manchmal sogar jahrelang ohne Erfolg versuchen, diese Dinger los zu werden. Glaube mir, das sind nur die Onlineberichte, es gibt genug Menschen, die diese wirklich nach ein paar Monaten wieder los geworden sind.


    Tats├Ąchlich fand ich es daher auch super, von verschiedenen ├ärzten zu h├Âren, dass mich eine Impfung auch zuk├╝nftig sch├╝tzt (sogar von den ├ärzten, die mir weniger Hoffnung machten, diese Dinger bald los zu sein). Ich war da nur etwas verzweifelt, als ich noch lange auf die Impfung warten musste, hatte aber eine Apotheke gefunden, de regelm├Ą├čig auch f├╝r ├ärzte in gr├Â├čeren Mengen bestellt und so nur 2 Monate warten m├╝ssen, bis diese mich endlich anrief, dass der Impfstoff nun da ist. Es wird wohl immer nur eine begrenzte Menge je Apotheke/Praxis rausgegeben, es dauert halt auch, diesen Impfstoff erstmal herzustellen.


    Soweit ich wei├č, sollen Jungs jetzt auch diese HPV-Impfungen bekommen, was ich durchaus als sinnvoll ansehe. H├Ątte ich als junges M├Ądchen davon gewusst, aber egal... ich habe es ja nachgeholt :-)

    emely31 schrieb:

    Danke f├╝r die Antwort ich beantworte sie nach der Arbeit.
    das mit der Aufmerksamkeit ist schwierig :(

    Ich bin einfach so m├╝rbe davon :(

    Kontrolliere als meine Zunge nach Bl├Ąschen - die k├Ânnen ja auch da sein oder?
    ich hatte i wann mal high Risk vor Jahren - sind aber weg. Wirkt die Impfung dann nicht mehr darauf?
    ich ruf jetzt mal beim Frauenarzt an.

    Oh vergessen, gegen die Highriskvariante die du hattest, hilft es leider nicht mehr, wobei es auch hier ├ärzte gibt, die meinen, dass unser Immunsystem vergesslich ist und es daher auch dann noch wirken k├Ânnte, wenn es lt. Abstrich nicht mehr nachweisbar ist, allerdings die meistens ├ärzte sind sich einig, dass es gegen die Highrisk dann nichts mehr bringt.


    In Gardasil 9 mehrere verschiedene High- und Lowriskvarianten, die abgedeckt sind, sprich gegen die anderen w├╝rde es trotzdem noch etwas n├╝tzen.

    Es gibt wohl bisher ca. 124 bekannte HPV Varianten und etwa 30 davon infizieren fast ausschlie├člich Haut und Schleimhaut im Anogenitalbereich (Anus und Genitalien).

    Die wichtigsten der Lowrisk- und auch gef├Ąhrlichsten der Highriskviren sind mit dieser Impfung abgedeckt.

    Hey- ich f├╝hle mich so mies - die Tatsache dass ich mich nicht impfen lassen habe als ich negativ war, schmerzt. U das es das jetzt einfach absolut nicht wert war.
    habe heute bei einer anderen Frauen├Ąrztin angerufen.
    da bekomme ich erst im

    Februar einen Termin :(

    Sprich ich k├Ânnte jetzt erstmal noch bei meiner Frauen├Ąrztin fragen ob sie mich impft aber sie meinte ja das geht mir wenn man negativ ist :(

    Ich hab echten Leidensdruck gerade auch in Bezug darauf wenn ich jmd neues kennenlerne...

    Du hast Dich also impfen lassen trotz Warzen?
    gibt es denn eine hpv Hilfestelle oder sowas.habe hier Beitr├Ąge gefunden, dass man mit L Papi was bewirken kann... was sagst Du dazu ?
    danke f├╝r Deinen ausf├╝hrlichen Bericht ­čÖĆ

    ich müsste jetzt mal bei der Ärztin die Befunde anfragen welche Viren es diesmal sind/ sie rückt ungern Befunde raus ...

    emely31 schrieb:

    Hey- ich f├╝hle mich so mies - die Tatsache dass ich mich nicht impfen lassen habe als ich negativ war, schmerzt. U das es das jetzt einfach absolut nicht wert war.
    habe heute bei einer anderen Frauen├Ąrztin angerufen.
    da bekomme ich erst im

    Februar einen Termin :(

    Sprich ich k├Ânnte jetzt erstmal noch bei meiner Frauen├Ąrztin fragen ob sie mich impft aber sie meinte ja das geht mir wenn man negativ ist :(

    Ich hab echten Leidensdruck gerade auch in Bezug darauf wenn ich jmd neues kennenlerne...

    Du hast Dich also impfen lassen trotz Warzen?
    gibt es denn eine hpv Hilfestelle oder sowas.habe hier Beitr├Ąge gefunden, dass man mit L Papi was bewirken kann... was sagst Du dazu ?
    danke f├╝r Deinen ausf├╝hrlichen Bericht ­čÖĆ

    Also, zu der Zeit war ich die Warzen schon los, aber mein Arzt h├Ątte mich auch mit geimpft, er war ja der Meinung, dass es auch bei vorhandenen Warzen hilft, es nur eben seine Zeit braucht.


    Wie bereits geschrieben, es gab auch einen Arzt, der meinte, dass man trotz Impfung die aktuellen Warzen behandeln m├╝sse (Salben oder Op), aber auch dieser meinte, dass die Impfung auf lange Sicht hilft, dass eben keine neuen mehr nachkommen, sprich paar Monate nach der letzten Impfdosis und auch dieser Arzt h├Ątte mich w├Ąhrend des aktuellen Ausbruchs damals geimpft, nur kam ich ja leider nicht so schnell an den Impfstoff ran.


    Ich habe aber schon von vielen Leuten geh├Ârt, wo die ├ärzte nicht impfen wollten. Es gibt auch Leute, die diese Dinger ├╝ber Jahrzehnte nicht losgeworden sind und nach der Impfung waren diese dann ein paar Monate sp├Ąter weg.


    Es gibt eben immer auch ├ärzte, die das anders handhaben... ich kann mir vorstellen, dass dein Arzt das vielleicht auch in Bezug auf die Highriskviren meint, also so nach dem Motto, dass das Immunsystem vergesslich ist, wie ich es vorher schon mal erw├Ąhnt hatte und dann w├Ąre es wirklich besser zu warten, aber was die Warzen angeht, kann ich es mir eigentlich nicht vorstellen... aber wer wei├č, ich kann da ja nicht f├╝r deinen Arzt sprechen, sondern nur vermuten, ich war ja nicht dabei.


    Das sch├Âne ist halt, dass ich mich bei meinem Frauenarzt von Anfang an gut aufgehoben gef├╝hlt habe und er sich immer sehr viel Zeit f├╝r meine Fragen nahm.. viele ├ärzte nehmen sich daf├╝r auch einfach gar keine Zeit mehr, haben stellenweise Wissen dar├╝ber welches noch gef├╝hlt aus der Steinzeit kommt, mein Arzt hat quasi viel Wissen von seinen Vater mitgenommen, welcher vorher mein Frauenarzt war und auch viel neues, da er selbst noch ein recht junger Arzt ist (beste Voraussetzungen also) und trotz allem, wenn ich bei ihm war/bin, kam ich mir wegen der Geschichte nie eklig vor, das kam immer erst, wenn ich wieder alleine Zuhause war. Man kann sich damit echt verr├╝ckt machen, daher ist es wichtig, dass man einen Arzt hat, der ein ein gutes Gef├╝hl gibt, auch in dieser Situation.

    Nur nebenbei, es gibt viele Methoden die bei einen Wunder gebracht haben und bei anderen gar nichts.... daher ist es manchmal auch nicht verwunderlich, dass manche Ärzte einfach nicht weiter wissen.


    Ich habe auch stundenlang das Internet durchforstet, so wie du es vermutlich gerade auch tust... die Impfung hatte bei vielen aber letztlich den Erfolg gebracht, den manchmal jahrelange Behandlung nicht brachte, obwohl auch hier manche unsicher waren, ob es nun wirklich an der Impfung lag... aber f├╝r mich klang es immer gleich, erst lange kein Erfolg und Impfung und pl├Âtzlich war nach einer gewissen Zeitspanne Ruhe.


    Aber wie gesagt, im Internet findest du oft eben auch genau die Beitr├Ąge, die eben keinen Erfolg hatten, oder sehr lange brauchten.


    Ich z.B. fand Veregen sehr gut, wenn auch mega unangenehm, weil ich sehr straken Juckreiz dadurch hatte (ehrlich ein Intimpilz ist lachhaft dagegen, fast nichts hilft gegen den Juckreiz), zum Schluss eine OP, da ich ein paar auch Intraanal hatte, aber da ich vorher schon lange mit Veregen behandelt hatte, waren wohl alle Schl├Ąfer schon drau├čen, denn es kam nach der OP nichts nach.


    Anderen hat Veregen gar nichts gebracht, wobei ich hier auch manchmal glaube, dass der ein oder andere einfach zu schnell einen Erfolg haben wollte (verstehe ich ja auch).... meine anf├Ąnglichen Warzen sind n├Ąmlich so ziemlich als letztes verschwunden, d.h. was den Bereich um die Scheide angeht, im und um den After herum, kam ich ohne OP nicht weit, wobei ich glaube, dass hier viele von mir f├╝r Warzen gehaltene Stellen, gar keine waren, aber sicher bin ich mir da nicht.


    Veregen soll halt die wenigstens R├╝ckf├Ąlle verursachen, danach m├╝sste Aldara kommen, die soll aber echt brutal von der Wirkung sein... dann gibt es noch die Warzenschweinmethode, oder etwas Vitamin-C Pulver mit Teebaum├Âl und Zinksalbe zusammen ger├╝hrt und was nicht so alles schon probiert wurde...


    Also man soll sich z.B. unten nicht mehr normal rasieren, wenn man dieses Virus hatte, ich mach dies jedoch und da bisher nichts nachgekommen ist, ist dies f├╝r mich auch ein guter Indikator daf├╝r, dass da auch alles weg ist. Allerdings tupfe ich mich nach dem rasieren seitdem immer da unten mit etwas verd├╝nnten Teebaum├Âl ab und etwas sp├Ąter dann eine Creme, damit die Haut nicht zu stark austrocknet. Beim Rasieren entstehen Mikroverletzungen, die dem Virus dienlich sein k├Ânnen... also immer vorsichtig rasieren, wenn ich z.B. nicht viel Zeit habe, stutze ich auch nur alles, geringer Gefahr f├╝r Verletzungen eben.

    Ich habe definitiv den falschen Arzt. F├╝hle mich nicht gut beraten, wobei sie echt vorsichtig war u mich ja ├╝berhaupt erst auf den Virus brachte.


    I wie hab ich mich bei der ersten Infektion nicht so verr├╝ckt gemacht wie jetzt. Gerade f├╝hlt es sich einfach nur grausam an- zumal ich negativ war:(


    ich wei├č gerade gar nicht wohin mit dem Gef├╝hl.


    Mir war nicht bewusst dass diese Dinger wieder kommen k├Ânnen- ich hatte die vor so langer Zeit u habe das gar nicht mit einem Virus in Verbindung gebracht. Damals hatte ich ne Salbe u davon ging es weg. danach war nie wieder was...

    Jetzt hab ich Angst dass das bei Neuinfektion wieder passiert :(

    Hab auch bisschen Angst vor der Impfung - gab damals dabei ja such negativ Presse...

    aber wenn es helfen w├╝rde... ich br├Ąuchte einfach mal eine gute Beratung. Hausarzt ist daf├╝r nicht geeignet oder?
    Du hast da echt Gl├╝ck mit Deinem doc ­čÖĆ

    Brauchst du nicht, du hattest 7-8 Jahre lang ja deine Ruhe davor, dass ist doch auch was und wenn die Salbe von damals was gebracht hat, ist das doch gut.


    Wie gesagt, die Wahrscheinlichkeit, dass du Dich bei dem Typen einfach neu angesteckt hast ist ja auch h├Âher, als ein erneuter Ausbruch, ich wollte Dir halt nur zeigen, dass es nicht ganz auszuschlie├čen ist, dass einfach noch irgendwo der Virus inaktiv in Dir war.


    Ein Virus lebt ja nicht in dem Sinne, er ist entweder aktiv oder inaktiv... daher sind ja besonders Cremes gut, um gegen einen aktiven Ausbruch vorzugehen, da damit ja auch die inaktiven Schl├Ąfer aufgeweckt werden.


    Sehr wahrscheinlich warst du auch komplett frei von diesem Virus, oder er war einfach komplett inaktiv und der Stress den du Dir durch den sexuellen Kontakt gemacht hast, hat ihn dann aufgeweckt. Man kann es nicht genau sagen. Hast du eigentlich mit oder ohne Gummi mit ihm geschlafen? Ein Gummi sch├╝tzt zwar nicht immer gegen HPV, aber immerhin noch zu ca. 70%, au├čer bei direkten Kontakt mit der betroffenen Hautstelle, meistens liegen die Biester jedoch nicht so weit au├čerhalb der intimen Zonen... ich gehe davon aus, dass es bei Dir wirklich die psychische Selbstgei├čelung ist, die dem Virus ├╝berhaupt eine Chance gegeben hat. Ist ├╝brigens kein Vorwurf, wenn du ohne Gummi mit ihn hast, du hattest ihn ja offensichtlich gerne.


    Wie gesagt, du hast jetzt kein Stigma deswegen, dass du Dir fr├╝her nicht so den Kopf dar├╝ber zerbrochen hast, war auch gut und richtig, immerhin hat im Schnitt jeder 2. ohne es zu wissen und ohne aktiven Ausbruch schon mal Kontakt zu diesen Virus gehabt, deren Immunsystem hat es nur schneller kapiert, wie unseres. Manche entwickeln auch einfach keine Warzen, dass ist tats├Ąchlich auch eher selten, obwohl es als die h├Ąufigste Geschlechtskrankheit gilt und jetzt muss man sich fragen, wenn es die h├Ąufigste Geschlechtskrankheit ist, warum so wenige davon wissen??? Genau, diese Menschen bekommen einfach keine Warzen oder ein Abstrich mit schlechten Werten wird gar nicht mit Warzen in Verbindung gebracht, weil man eben auch keine hat/hatte und auch wenn man es selbst in der Situation nicht so sieht, es sind nur Warzen, kein Krebs usw. selbst bei Highriskviren soll man sich nicht verr├╝ckt machen, diese nur im Blick behalten, aber in den meisten F├Ąllen greift das Immunsystem von selbst irgendwann, nur selten wird Krebs daraus... aber es gibt halt ein paar Highriskviren, die man besonders im Blick behalten soll, je fr├╝her man n├Ąmlich eine b├Âse Entartung sieht, desto besser kann man etwas dagegen tun.


    Und was die Impfung angeht, es gibt doch zu jeder Impfung Impfgegner, aber im Endeffekt kann jedes Medikament was wir teilweise recht arglos einwerfen, wie z.B. Schmerztabletten usw. Nebenwirkungen hervorrufen. Du musst halt Abwegen, bisher hast du ja auch noch keine Warzen, vielleicht kommt ja auch gar nichts mehr.


    Du machst Dich jetzt wahnsinnig, stell Dir mal vor, du bist im Moment wie einer, der sich mit diesem Virus angesteckt hat und wo ihn der K├Ârper evtl. folgenlos h├Ątte ausheilen lassen.... der einzige Unterschied, du wei├čt davon und solltest du doch eine Ver├Ąnderung merken, die eine Warze sein k├Ânnte, holst du Dir schnell eine Salbe (wenn man sich wahnsinnig macht, sieht und f├╝hlt sich pl├Âtzlich alles danach an... wie gesagt, Stress m├Âgen die Biester, daher trotzdem vom Arzt abchecken lassen, wenn du was merkst und taste Dich jetzt nicht jeden Tag ab, damit machst du Dich nur noch mehr kirre... ich kenn das noch von mir und wei├č, was ich da verlange, aber versuch etwas Distanz zu dem Thema zu bekommen).


    Ich dr├╝ck Dir die jedenfalls die Daumen und nat├╝rlich auch allen anderen, die sich gerade damit ab├Ąrgern m├╝ssen @:)

    Meinte, dass der Virus inaktiv in Dir geschlummert haben k├Ânnte, nicht dass er es definitiv hat, kam leider falsch r├╝ber. Mir fehlt manchmal eine Edit-Funktion

    Hey- ich bin mir sicher dass ich mich neu angesteckt habe:( u ich hab hart zu k├Ąmpfen dass Zu akzeptieren- da ich jetzt kein Kontakt mehr zu ihm habe u es sich anf├╝hlt als w├Ąre das soooo unn├Âtig gewesen - er jetzt weiter macht normal u ich mit dem scheiss jetzt dastehe.
    ich hatte erst mit Kondom

    U dann war da ein Abend :( Wein... bisschen ├╝berreden u nun das:( hab ihm vertraut f├╝r einen kurzen Moment. Das war sehr sehr dumm - danach habe ich mir so schlimm ein Kopf gemacht - was er null verstanden hat - dann warÔÇÖs recht schnell rum. U dann bin ich direkt zum doc ...

    die Tatsache dass es eine neuansteckung ist macht mir Angst bzgl FW.
    ich war heute beim Heilpraktiker - er meinte eine Impfung w├╝rde doch nur in jungen Jahren vor sex Sinn machen?! Er h├Ąlt die Impfung ansich aber f├╝r gut u wichtig bei Kindern.
    wenn ich hochrisk vor Jahren bew├Ąltigt habe. Kann ich dann hochrisk wieder bekommen?
    highrisk mein ich...

    Er meinte man k├Ânne ein titer Antik├Ârper bestimmen aber sein Labor bietet das nicht an:( Immunsystem Aufbau ... hat er nicht wirklich kommentiert...


    hab das Gef├╝hl kaum einer kennt sich wirklich aus.

    Es f├Ąllt mir gerade sehr schwer das alles zu akzeptieren u anzunehmen. Weil es einfach sooooo unn├Âtig war:( so leichtsinnig. Mache mir Vorw├╝rfe !


    Nat├╝rlich k├Ânnte es sein dass der Virus inaktiv war... aber 2 Jahre inaktiv ? U in der Zeit hatte ich echt Stress...

    glaub ich fast nicht:(


    aber Du hast recht. Der Kopf u die Gedanken machen viel aus... gerade f├Ąllt es mir aber wahnsinnig schwer es locker zu sehen :(