Angst vor ALS o.ä. - aber alle Befunde sagen nein,...

    Hallo ihr alle,


    ich leide seit über 2 Jahren unter einer Art "Stromgefühl" im ganzen Körper, wenn ich mich betätige nehme ich es nicht war, komme ich aber zur Ruhe dann geht der Zirkus los. Besonders "kibbelt" es in den Armen – das schlimmste ist nachts, es geht los, innere zuckungen, wie explosionen unter der haut, abends kurz vor dem einschlafen ist es am schlimmsten es tobt, zuckt, kribbelt, wie ameisen, manchmal habe ich brennschmerzen in den armen wenn das wetter extrem umschlägt. es tobt zuckelt in den waden, habe fliessgefühle wie wenn die nerven verrückt spielen. manchmal sieht man auch ganz deutlich wie die nerven wabern.... an den füssen


    an den beinen, wie wenn was dagegen klopft oder kleine würmer durch die beine kriechen. total ekelhaftes


    gefühl, sehr seltsam zu beschreiben.


    war bereits bei x ärzten, neurologie 2 wochen lang, wurde schon mit anitbiotika auf verdacht auf borreliose


    (was nie eindeutig bewiesen wurde) behandelt, hatte eine schwermetallausleitung etc.


    ernähre mich sehr gesund, schlafe durchgehend eigentlich ganz gut durch mit baldrian, mache sport, trinke nicht grosss alkohol. nehme auch keine medikamente (mehr)....


    mein heilpraktiker macht derzeit infusionen um die zellen zu stärken - zwischendurch ist es mal besser, dann hab ich mal 1-2 wochen ruhe, und dann gehts wieder los mit tremor am linken finger, parästhesien etc.


    es macht mich langsam echt irre.


    mein hp meint es ist eine kumulation von giftstoffen im körper, rest schwermetalle die sich an den nerven angelagert haben und es dauere sehr lange bis das alles aus demZNS und dem bingewebe ist.


    deswegen gibt es auch immer wieder resorptionen wenn das alles nicht richtig ausgeschieden werden kann.


    ab und an habe ich auch nervenflattern am auge,


    wie gesagt, war bereits bei x ärzten, alles ohne wirklich richtigen befund.


    hab ein paar alt infektionen, u.a. herpes, ebv, aspergillus fumatus, aber das sind alles abgelaufene infekte


    die damals nie wirklich zum vorschein kamen.


    kann das eine kumulation von allem sein ?


    Kann das alles von der Psyche kommen, oder doch von der HWS?


    Wurde auch bereits gecheckt, auch MRT. sowie nervenwasser etc.


    alles ohne wegweisende befunde, mal abgesehen von einer leichten spinalkanalstenose...


    aber der doc sagt die zuckungen etc kommen nicht von da....es wäre zum grössten teil psychisch ???


    Kennt jemand diesen Irrsinn?

  • 6 Antworten
    Zitat

    sieht man auch ganz deutlich wie die nerven wabern.

    sorry, aber das hör ich zum ersten Mal und ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das funktioieren soll (anatomisch und physiologisch).


    Nachdem keine organische Ursache gefunden wurde und alle Untersuchungen oB sind... Was spricht für dich dagegen dich da mal an einen Psychologen zu wenden?

    Ich kenne das auch, was du schreibst. Allerdings jetzt nicht sichtbar durch die Haut, als -wabern-, oder wie du es beschreibst. Aber das Stromgefühl und die anderen Mißempfindungen im Körper hatte ich auch lange. Für mich war es aber direkt erkennbar, dass es wohl psychisch ist. War damit gar nicht in Behandlung außer einmal. Ich konnte das nicht mit Worten beschreiben und sagte dem Arzt, dass ich mich fühle, als würde Ameisensäure durch mich durchlaufen. Der Arzt meinte nur kopfschüttelnd, wie ich denn wissen will, wie sich Ameisensäure anfühlt...


    Ja, Stromgefühl hätte es besser beschrieben, aber da hätte der wohl auch nur gesagt, woher ich wissen will, wie sich Strom in den Adern anfühlt... ;-D


    Kurzum, ich kam damit nicht weiter und strebte auch keine weiteren Arztgänge oder Untersuchungen an.


    Das verging irgendwann von allein. *:)


    Ich bewundere hier viele, welche Energie sie aufbringen, um so viele Untersuchungen machen zu lassen.

    Zitat

    mein hp meint es ist eine kumulation von giftstoffen im körper, rest schwermetalle die sich an den nerven angelagert haben und es dauere sehr lange bis das alles aus demZNS und dem bingewebe ist.

    So ein riesen Schwachsinn! Also ich bin immer wieder geschockt mit welchen haarsträubenden Geschichten manche Heilpraktiker ihren arglosen Kunden das Geld aus der Tasche ziehen :(v .

    Zitat

    ab und an habe ich auch nervenflattern am auge,

    Hast du schon Magnesium probiert? Richtig hoch dosiertes aus der Apotheke über einen längeren Zeitraum?

    Zitat

    ich leide seit über 2 Jahren unter einer Art "Stromgefühl" im ganzen Körper, wenn ich mich betätige nehme ich es nicht war, komme ich aber zur Ruhe dann geht der Zirkus los.

    Wenn du wirklich etwas hättest, würdest du es immer wahrnehmen. Du sagst, es ist weg, wenn du dich betätigst. Das klingt für mich psychisch. Bist du verspannt? Hast du schon versucht, dich über einen längeren Zeitraum mehrmals täglich ordentlich zu dehnen?

    Zitat

    Besonders "kibbelt" es in den Armen – das schlimmste ist nachts, es geht los, innere zuckungen, wie explosionen unter der haut, abends kurz vor dem einschlafen ist es am schlimmsten es tobt, zuckt, kribbelt, wie ameisen, manchmal habe ich brennschmerzen in den armen wenn das wetter extrem umschlägt. es tobt zuckelt in den waden, habe fliessgefühle wie wenn die nerven verrückt spielen. manchmal sieht man auch ganz deutlich wie die nerven wabern.... an den füssen


    an den beinen, wie wenn was dagegen klopft oder kleine würmer durch die beine kriechen. total ekelhaftes


    gefühl, sehr seltsam zu beschreiben.

    Jedenfalls ist kein Einziges davon ein ALS-Symptom