Besseres Immunsystem durch funktionstüchtige Darmflora

    Hallo zusammen


    Nach einer Darminfektion mit allergischer Komponente war mein Darm im Eimer. Dieser Zustand hielt lange an und beeinträchtigte das Immunsystem. Ich verlor Gewicht und die Haare wurden dünn. Ich wurde anfälliger auf die Viren, die an meinem Arbeitsplatz kursierten. Das beeinträchtigte sehr.


    Eine gute Apothekerin und ein guter Arzt meinten dann, dass wenn der Darm wieder besser läuft, auch das Immunsystem besser läuft. Man empfahl mir ein Präparat, das sich [...] nennt. Nach mehreren Kuren, war mein Darm wieder fit. Dazu schränkte ich nur die Lactose ein. Die glutenfreie Diät überzeugte mich nicht (schwächte).


    Seit der Darm wieder fit ist, wehrt der Körper wieder besser die Krankheitserreger ab, die mich umgeben. Die Anfälligkeit auf Viren wurde so behoben. die üblichen mutltiplen Allergien mit allergischem Asthma blieben aber bestehen.


    Fazit: die Reizdarmdiagnose kann Folge von Infektion und allergischer Komponente sein.


    Der Reizdarm muss behandelt werden als Gesundheitsvorsorge. Patienten sollten dabei gute Emfpehlungen von Fachleuten erhalten. Das spart Gesundheitskosten und hilft dem Patienten.

  • 2 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.