Blutwerte - Thrombopenie - Pityriasis lichenoides chronica

    Moin aus dem Norden.


    Ich habe folgendes Problem:


    Ich habe vor 2 Jahren mal ein großes Blutbild gemacht, da waren die Werte genau so "schlecht" wie dieses Jahr auch. Auch vor ca. 10 Jahren hatte ich mal so ein Blutbild gemacht wo die Werte auch ähnlich waren.


    Der Hausarzt hat mich auch schon zum Onkologen geschickt, welcher auch schon alle möglichen Tests mir mir gemacht hat, unter anderem auch eine Knochenmarksuntersuchung, HIV Test etc. Alles ohne befund und als Gesund abgestempelt.


    Das einzige was ich tatsächlich habe, ist die seltene Autoimmunerkrankung "Pityriasis lichenoides chronica", bei der die Ursache bis Heute unklar ist. Diese zeichnet sich mit kleinen "entzündungen" auf der Haut aus (Pickel). Tut nicht weh, kratz nicht, merk ich auch nicht. Tritt in "schüben" auf, verschwindet wieder und kommt evtl. in paar Jahren mal wieder.


    Ich habe den Verdacht, dass diese beiden Geschichten zusammenhängen ?!


    Meine Eckdaten:


    Ich bin 28 Jahre, betreiben SEHR viel Sport (Bodybuilding), somit recht gut gebaut (allerding trotzdem mit kleiner Wampe :-D ). Fühle mich allgemein SUPER gut, bin NIE krank, kenne keine Kopfschmerzen, Arbeit läuft alles wie geschmiert (relativ hohe Position im Unternehmen), nichtraucher, achte BESONDERS auf meine Ernährung, brauche voll wenig Schlaf, bin nie Müde. Habe sogar das Gefühl immer ich bin unterfordert bzw. bin für etwas "höheres - besseres" bestimmt. Das einzige was mich persönlich stört bzw. was nicht ganz normal ist: Ich habe ständig Hunger (naja eher die Lust auf essen, da einfach alles super lecker ist :-D ) und ich trinke gerne und viel Kaffee (Eisenwert ist aber ok -> 133).


    Ich supplementiere: Omega 3, Vitamin D3 (10k Einheiten), Kreatin, Zink (75mg) & Magnesium und gelengentlich Grünteekapseln.


    Nun zu den Blutwerten die nicht im Normalbereich sind:


    -Leukozyten -> 3,51 (sehr niedrig)


    -Thombozyten -> 117 (sehr niedrig)


    -Neutrophile -> 32,7 (niedrig)


    -Lymphozyten -> 55,6 (erhöht)


    Alles andere ist im "grünen Bereich".


    Ich schreibe das hier nur, damit meine Eltern zufrieden sind, wie gesagt fühle mich mehr als Gesund und könnte Bäume rausreißen. (Die Argumentieren immer mit: Der Krebs meldet sich auch nicht an und ist dann da)


    Vielleicht weiß jemand was bzw hat eine Idee.


    Vielen Dank schonmal im voraus!