Chronische Rachenentzündung/ Halsweh

    Hey,


    leider bin ich im Juli letztes Jahr krank geworden. Hatte sich schon mit dicken Lymphknoten angedeutet. Ich hatte aber nicht mehr als nen Infekt erwartet. Jetzt hab ich seitdem eine Rachenentzündung. Diese geht eigentlich gar nicht mehr weg. Sie wird immer mal etwas besser und dann wieder schlechter. Wenn ich den ganzen Tag nur rum liege, geht es ab und an. Bin ich dann ein bisschen unterwegs, wird es gleich wieder schlimmer.


    Ich hab im letzten Jahr viel erlebt und frage mich, ob das einfach ein anhaltendes Tief sein kann, was sich so zeigt.


    Sind es vielleicht meine Zähne? Habe noch unbehandelten Karies.


    Ob es EBV war oder nicht, ist mir mittlerweile fast egal. :°(


    Bei der Akupunktur (hilft als einziges ein wenig ) zeigte sich eine starke Milzschwäche.


    Morgen wird mir noch mal Blut abgenommen, weil ich wenig Leukos habe, aber verspreche mir nicht viel davon .


    Habt ihr noch eine Idee ?

  • 10 Antworten

    Bei chronischer Rachenentzündung gilt es, alle schädlichen Reize wegzulassen. Schwimmer haben sowas höufig (vom Chlor). Also alles was schadet ist verboten.. Alkohol, Zigaretten, Schwimmen (ausser im See oder Meer), viel reden, singen..


    Helfen tut inahlieren.


    Die Atmung in der Nacht kann auch was damit zu tun haben, also wenn z.B. die Nase verstopft ist, viel durch den Mund geatmet wird und die Atemluft eher kalt ist.

    Mir geht es ganz genau so leider seit 2 Wochen........hat es bei dir auch mit einer verhältnismäßig schweren Grippe angefangen? Auch ich kann nicht mehr klar sagen, was von was kommt und ob das schon chronisch ist oder wieder weg geht ... ich dachte erst an eine Mandelentzündung wegen Schluckschmerzen und weil es auch so entzündet schmeckt, aber der HAusarzt leuchtet dann immer in den Mund und meint, alles ok, keine Rötungen oder Bakterien zu sehen.

    Hallo, Karies sollte natürlich schnellstmöglich behoben werden. Außerdem fördert Stress Entzündungen, Du sagst ja, dass Du letztes Jahr viel erlebt hättest. Ein Besuch beim Hals-Nasen-Ohrenarzt sowie ein großes Blutbild halte ich für wichtig. Grundlage für ein starkes Immunsystem ist immer ein gesunder Lebensstil, d. h. eine vitalstoffreiche Ernährung, tägliche Bewegung an der frischen Luft v.a. zwecks Vitamin D-Bildung, ausreichend Schlaf und ein gutes Stressmanagement. [...]