Erkältung über vier Wochen, es wird nicht besser

    Hallo,


    ich habe ein sehr unangenhemes Problem. Angefangen hat es vor ca. vier Wochen, ich bekam eine Erkältung. Okay, nicht schön, aber erträglich. Nach zwei Wochen schwanden die Beschwerden (vorallem Schnupfen, ein wenig Halsschemrzen und Heiserkeit). Richtig fit fühlte ich mich aber nicht. Ich hatte immer das Gefühl, als ob noch einiges festsitzt und nicht rauskommt.


    Richtig belastbar war ich nicht, ich war schnell erschöpft und unkonzentriert. Trotzdem hab ich mich wacker geschalgen und bin die ganze Zeit in der Schule gewesen.


    Nun wurde es Donnerstagabend wieder schlimmer, meine Nase ist zu und ich bin wieder total erkältet :(v . Ich fühle mich wie

    , aber anmerken tut man mir die Erkältung nur an der verstopften Nase. Ich friere zwar total, dann wird mir wieder heiß, aber ich habe kein Fieber.


    Ich befürchte, dass genau das mein Problem ist: Ich bekomme kein Fieber! Das letzte Mal hatte ich vor 5 Jahren Fieber, dannach nie wieder. Würde ich jetzt einmal richtig Fieber bekommen, wäre der Mist schnell durch, da bin ich mir sicher. Ich hab keine Lust, den Sch... noch weitere vier Wochen mit mir rumzuschleppen :-/ .


    Daher meine Frage: Was kann ich tun, um die Körpertemperatur zu erhöhen? Ich weiß, die Frage klingt blöd, aber es ist mein voller Ernst.


    Danke für eure Hilfe!

  • 13 Antworten

    Dich zum Schwitzen zu bringen ;-)


    Ich trinke dann immer heiße Zitrone, dass macht den Körper wirklich sehr warm, gehe mit Schal, Wärmflasche und Strümpfen ins Bett und versuche mein Immunsystem zu stabilisieren!


    Das klingt, als hättest du einen Rückfall gehabt, die sind meist etwas schlimmer und agressiver.

    Danke für deine Antwort! Schwitzen ist eine gute Idee, da hatte ich mal wieder ein Brett vor dem Kopf |-o . Ich werde heute noch schön viel warmen Tee trinken und mir zwei Wärmflaschen mit ins Bett nehmen, da ich jeden Abend eine mit ins Bett nehme |-o . Vielleicht lässt mein Vater sich breitschlagen, den Kamin anzumachen. dann verwandle ich unser Wohnzimmer in eine Sauna ]:D .


    Ja, ein Rückfall kann gut sein, ich hoffe, ich bin Montag wieder fit :-/

    Hmm, auf eine bekterielle Infektion deute eigentlich nichts hin. Der Schleim ist meist klar, nur ab und zu ist ein wenig grüner Schleim dabei |-o .


    Ich gehe von einer ganz normalen Erkältung aus, da kann der Arzt eh nicht viel machen. Außerdem hab ich die nächsten drei Tage Projektage in der Schule, da bin ich erst sehr spät zu Hause, da wird der Arzt eh nicht zu haben. Wenn es bis Donnerstag nicht besser ist, kann ich es mir ja nochmal überlegen :=o .


    Ich muss halt irgendwie meine Körpertemperatuir erhöhen, dann ist das auch schnell vorbei, da bin ich mir sicher.


    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende *:)

    Du könntest auch heißes Wasser in eine Schüssel geben und inhalieren, zB mit einem Teebeutel Kamlle drin... dabei schwitzt man auch kräftig.


    Oder ein ansteigendes Fußbad. Erst lauwarmes Wasser in eine Schüssel, Haxn rein und dann immer weiter heißes Wasser zugießen. Ansonsten würde ich trotz allem Mittel wie Grippostad und Hustentabletten nehmen, damit du deinen Körper unterstützt bzw tagsüber fitter bist. Gute Besserung! *:)

    Inhalieren tue ich schon wie bekloppt, aber ein ansteigendes Fußbad klingt sehr gut. Danke für den Tipp!


    Ich nehme im Momnet Aspirin Complex, dann kann ich wenigstens wieder atmen :)^ . Husten habe ich gar keinen, kann ich trotzdem sowas wie ACC nehmen, um den Schleim zu lösen? Oder ist das nur für Schleim in den Bronchien gedacht?

    Bei ACC haut es mir den Schleim aus Nase und Rachen raus, und das etwa 15 Minuten nach Einnahme. Also das fegt wirklich durch bei mir. Fühlen sich denn deine Nebenhöhlen dicht an?


    Ich hatte vom 2. Weihnachtstag bis 6.1. eine fette Erkältung, allerdings bakteriell. Mit ACC konnte ich jeden Morgen den ekligen gelben Schleim von der Nacht super loswerden. Abends sollte man ACC natürlich dann nicht nehmen. Grippostad finde ich unter Tags auch hilfreich, weil da Koffein und Vitamin C und Paracetamol drin ist, also pusht es einen ein bisschen und man fühlt sich nicht so matt. Nachts kann man dann ja ausruhen und den Körper gegen die Viren kmpfen lassen ;-)

    Ja, meine Nebenhöhlen fühlen sich dicht an, zumindest wird der Druck im Kopf stärker, wenn ich man unten schaue.


    Ich hab jetzt nochmal Aspirin Complex genommen, das ist ja ähnlich wie Grippostad. Ich werde dann heute mal früh ins Bett gehen, obwohl ich meist erst in den frühen Morgenstunden richtigen Schlaf finde. Morgen muss ich um 6 Uhr raus zzz