Kinder haben oft eine etwas höhere Temperatur als Erwachsene. 37,5 halte ich für völlig normal und ich würde es wahrscheinlich nur dann nochmal kontrollieren, wenn ich diesen Wert früh morgens messen würde, da die Temperatur erfahrungsgemäßim Laufe des Tages etwas steigt.


    Ich behandle Fieber erst ab etwa 39 Grad und habe sogar da schon mal abgewartet. Zudem fiebern Kinder ja auch sehr viel schneller als Erwachsene und ich mag nicht bei jeder Kleinigkeit ein Medikament geben, da das ja auch den Körper belastet.

    Ich versuch´s möglichst lange auszuhalten und senke erst ab 39 Grad da Fieber es ja eine heilsame Wirkung haben soll. Wenn das nicht hilft nehm ich ab 39,5 °C nen Paracetamoltorpedo, der wirkt auf jeden Fall und vor allem schnell. :)^

    Ich mache es immer so dass ich erst dann etwas einnehme wenn ich mich wirklich schlecht fühle. Dabei ist mir die Höhe der Körpertemperatur eigentlich egal. Gestern Abend hatte ich leicht erhöhte Temperatur von 37,4 und habe mich richtig schlecht und krank dabei gefühlt. Habe dann ein Grippostat C genommen. An anderen Tagen bin ich gesund und habe um die 37°.


    Steigt die Temperatur über 38° liege ich richtig flach, das ist dann für mich richtiges Fieber.

    ich hab immer erst ab 38,00 was bekommen. (wir haben immer unterm arm gemessen)


    alleine aus dem grund weil fieber ja egl "gut" ist um eine krankheit zu überwinden.


    heute nehm ich meistens schon bei 37,5 was, weil ich eben auf arbeit / in die ausbildung muss und es mir nicht leisten kann krank zu sein.. wenn ich in den ferien krank werd, dann auch erst ab 38 bzw 38,5 was