FSME - wann Impfung auffrischen ?

    Hey Leute,

    bin nicht sicher, ob ich in diesem Forum richtig bin, aber es ist so:


    Mein Hausarzt hat mich dieses Jahr im Frühjahr angeschrieben, dass ich zum Zecken impfen gehen soll. Die letze Impfung war 2014 oder 2013.


    Da ich aber mittlerweile in Regensburg studuere und wohne, hab ich mir dirt einen neuen Hausarzt gesucht und ihm den Impfpass gezeigt. Der meinte ich kann safe noch bis 2019 warten.


    Jetz habe ich heute ne mini zecke entdeckt - hoffe sie sitzt nicht seit gestern da. Gejuckt hats erst heut so richtig. Deshalb mach ich mir jetz gedanken. Meine Mom meint ich soll mich auf dem Arzt verlassen.


    Mein Dad sagt es hat 7 Jahre zeit so weit er weiß und im Internet, tja, da steht alles - mal so, mal so. Kann mir da wer ne Eindeutige Antwort geben ?



    Bringt es noch was, nachträglich zu gehen ?


    Mit besten Grüßen,

    Cap.

  • 14 Antworten

    Früher hieß es nach 3 Jahren. Dann wurde auf 5 Jahre erhöht. Ich war mal nach 8 Jahren bei der Titerbestimmung und der Schutz war noch da. Es ist also sehr wahrscheinlich noch nicht eilig.

    okay :)


    Aber dann mal noch ne Grundsatzfrage. Wenn es heißt nach 5 Jahren und angenommen ich war 2013 das letzte mal. Dann wäre ja 2018 das 5 Jahr. Heißt das dann man geht IM 5 Jahr, oder NACH 5 Jahren, also im 6 Jahr ? :)

    ja aber jetz wärs ja eh schon zu spät. Es geht doch nicht um die Kosten !


    Es geht drum, ob ich wegen des Bisses dem Arzt vertrauen kann, der sagt, dass es 2019 noch vom Schutz her ok ist :)

  • Hyperion

    Hat den Titel des Themas von „FSME - wann Impfubg auffrischen ?“ zu „FSME - wann Impfung auffrischen ?“ geändert.

    Wegen der einen Zecke jetzt ja, aber warum nicht gleich nachimpfen wenn du unsicher bist. Das nächste Frühjahr kommt ja trotzdem ":/

    Und das Datum der Impfung muss doch im Pass stehen.

    kann mir da aber zufällig noch wer antworten, was man mit "nach 5 Jahren" genau meint ?


    Heißt das dann IM 5 Jahr, also bei 2013, dann 2018, oder NACH 5 Jahren, also quasi wenn das 6. Jahr anfängt (2019) ? :) das find ich immer allgemein bei Impfungen so schwierig. :)

    Bei dir ist der Name Programm, oder? ^^

    Selbst wenn es 2013 war hast du doch jetzt die fünf Jahre....auf ein paar Monate kommt es da nicht an! Im Gegenteil - mein Hausarzt meinte mal zu mir dass der Schutz bei gesunden Erwachsenen eigentlich viel länger hält und in Ärztekreisen diskutiert würde die Impfintervalle ohnehin zu erhöhen....

    So oder so...lass bis zum nächsten Frühjahr irgendwann mal auffrischen und gut isses... *:)

    jaaa, deshalb hab ich ihn gewählt ;-D


    Dann danke ich dir mal und entspanne mich wieder. Ich hab vor 8 Jahren die letzte Zecke gehabt, da bin ich jetz etwas panisch geworden 😂

    Aber behalt die Stelle im Auge ob du nicht eine Rötung kriegst ...sonst ab zum Doc und Antibiotikum holen....

    Stichwort Borriliose...

    Aber bitte jetzt nicht dauernd die Stelle anfassen, anschauen, kratzen....was auch immer....
    Das ist eine reine Vorsichtsmassnahme! Nicht wieder ausflippen.... :)_

    Denn gegen Borriliose gibt's keine Impfung.... die kann man nur behandeln wenn man sie schon hat....

    ja da kuck ich ab und an schon. Aber da bin ich nicht panisch, da bin ich sehr aufmerksam. :)z


    Aber danke nochmal. Man sieht sich bestimmt noch öfter mal ;-D