Habe ich mich infiziert?

    Guten Tag,


    Am Silvester hatte ich es mit Alk übertrieben, als ich nicht mehr unter Kontrolle und durch die Luft geschwebt bin, habe ich Frauen angesprochen und die hatten dieses "Notgeile" und haben bei allem mitgemacht.


    Ich habe zu 100% Kondom benutzt, weil ich nurnoch 2 von 5 habe. Und ich kann mich erinnern, wie ich mühsam dass versucht hatte abzurollen und am Ende das sie mit abgerollt und geblasen hat.


    Mein Problem ist nur, am Morgen wusste ich nicht was alles passiert ist und war bei einer Zuhause - keine Ahnung, wie - Seit dem Silvester an habe ich so ein trockenen Hals (bzw. hinterer Bereich vom Mund)


    Ich kann mir vorstellen, dass ich bei ihr Oralverkehr ohne Schutz gemacht habe.

    Da ihr ihre Nummer habe, habe ich sie gefragt, es war zuviel Alk im Spiel und ob sie irgendwelche Geschlechtskrankheiten hätte, damit ich mich behandeln lassen kann.


    Sie meinte "Ich hab nichts" aber seitdem ich diese Krankheiten gegoogelt habe, schiebe ich voll Paranoia. Und dieses trockene Mund nervt mich. (Es kann nur wegen Vodka oder Vagina sein) - Weil ich das eigentlich öfters habe aber dieses mal macht es mir Sorgen, weil es ein ONS war.


    Ich möchte mich jetzt nicht ohne nichts auf diese Geschlechtskrankheit Test's einlassen aber wann wäre spätestens der Zeitpunkt dafür (ohne lebenslängliche Folgen zu tragen)?


    Was würdet ihr mir empfehlen?


    Freundliche Grüsse

  • 4 Antworten

    Jepp, du weißt, dass du Kondome benutzt hast, also, was soll sein? Und Kratzen im Hals, um diese Jahreszeit? Glückwunsch, du hast dir wohl ne Erkältung gefangen, bekommt man gerne mal, wo viele Menschen auf engem Raum sind.

    Das Kratzen im Hals kann auch an der Kombination von Alkohol, trockener Luft in den Räumen (besonders jetzt im Winter) und der Kälte liegen.


    Geh, wenn die Halsschmerzen nicht besser werden, mal zum Hausarzt ;)


    Und: Lass dichauf sexuell übertragbare Krankheiten testen. Das sollte man sowieso regelmäßig tun, wenn man mit verschiedenen Menschen sexuellen Kontakt hat. Das geht beim Gesundheitsamt in deiner Stadt kostenlos und anonym (natürlich sehen sie dich, aber du musst deinen Namen nicht angeben). Beachte aber auch die Fristen, in denen bestimmte Krankheiten nachweisbar oder nicht nachweisbar sind. Am besten gehst du persönlich vorbei und schilderst das Problem, dort können sie dir am ehesten weiterhelfen.