Hepatitis-Impfungen nachholen

    Hallo!


    Ich habe neulich einen HIV Test machen lassen und wurde von der netten Dame auch zum Thema sexuell übertragbare Krankheiten sehr detailliert aufgeklärt.


    Darunter auch die Gefahr, sich mit Hepatitis anstecken zu können.


    Als wir bei diesem Punkt ankamen, entgegnete sie mir aber gleich mit "Aber dagegen sind sie ja geimpft ...". Ich erwiderte "Hmmmm ... ich wüsste von keiner Impfung in letzter Zeit", darauf sie: "Doch! Ganz bestimmt! Als Kind! Das müssen sie sein ... schauen sie mal in ihren Impfausweis!" ... da war ich ja schon wieder fast beruhigt.


    Heute schaue ich in meinen Ausweis und sehe keinen Vermerk für Hepatitis. Kinderlähmung, irgendwelches Dekristol, MMR, FSME, Masern, Tetanus, Diphterie, Tuberkulose ... alles da, ausser eben Hepatitis.


    Ist eine Hepatitis-Impfung selbstverständlich und wurde bei mir einfach nur vergessen? Sollte ich das nachholen? Die Tante beim Amtsarzt war ja schon fast geschockt, als ich die fehlende Impfung bekräftigen wollte.


    Grüße

  • 11 Antworten

    Hepatitis ist KEINE Standard-Impfung. Meines Wissens nach. Ich bin selber im Gesundheitswesen tätig und es stnad immer mal wieder zur Diskussion bei betriebsärztlichen Einstellungsuntersuchungen, ob ich mich dagegen impfen lassen möchte. Wurde aber nie als Muss erachtet, weil sehr geringes Gefährdungspotential. Und da ich ansonsten durchgeimpft bin bzw. bei der letzten Einstellungsuntersuchung 2014 sogar meine AK-Titer bzgl. Masern und Röteln bestimmt wurde, behaupte ich einfach mal, dass Hepatitis keine Standardimpfung ist.

    Dekristol ist ein Vitamin D Präparat, dagegen bist Du sicher nicht geimpft.


    Mittlerweile gehört Hepatitis B zu den Standardimpfungen für Kleinkinder, das war aber nicht immer so. Ich bin Anfang 30, und bei mir kam die Impfung erst im Teenageralter auf. Geholt habe ich sie mir allerdings erst vor einigen Jahren (A und B zusammen) wegen einer Fernreise.


    Freiwillig sind (derzeit) in Deutschland alle Impfungen, d.h. selbst wenn etwas im impfkalender steht, heißt es noch lang nicht, dass es auch geimpft wird. Gibt ja genug Leute, die meinen, diesen Schutz haben sie oder ihre Kinder nicht nötig.

    @ SiriusNone

    Wenn Du gerade Deinen Impfpass zur Hand hast, wäre es eine gute Idee, auch zu prüfen, ob Dein Impfschutz vollständig ist oder irgendwo eine Auffrischung nötig. Entweder, Du vergleichst die durchgeführten Impfungen selbst mit den Empfehlungen der STIKO, oder Du fragst bei Deinem Hausarzt nach, ob mal drübergeschaut werden kann.

    Sirius .. HEP A und B (gegen C bis F ? gibt es keine) kannst Du bei Deinem Hauarzt impfen lassen, die Impfung sollte man je nach Titer-Wert dann mal alle Jahre auffrischen lassen .. manche Ärzte sagen nach 10 Jahren, manche sagen nach drei.. Dein Hausarzt kann Dir da sicher mehr sagen.