Hallo!


    Besorg dir ausdem Reformhaus o. der Apo Granatapfel-Muttersaft!!


    3 mal täglich 5 ml in etwas Saft zu den Mahlzeiten wirken Wunder!


    Hatte schon über 5Jahre keine Erkältungen mehr!Zink (15mg) plus Selen


    kombiniert vervollständigen den immun-Push!


    LG lola 50

    Wofür musst Du denn Dein Immunsystem stärken?


    Denn je nachdem, wofür Du das brauchst, reichen bestimmte Mittel nicht. Ich musste mal einen Virus loswerden und habe Spritzen bekommen, um das Immunsystem stark zu machen, die gibt es aber leider nicht mehr.


    Von Echinacea, wenn es zum Beispiel darum geht, dass man sich nicht erkälten möchte, habe ich auch schon gutes gehört.


    Gegen Erkältung würde auch Sauna helfen.


    Und Sex stärkt auch das Immunsystem.

    Echt, Euch hat die Orthomol-Kur gut geholfen? Bei mir hat das leider nicht viel gebracht, bin trotzdem mindestens 1x im Monat erkältet oder habe gar Bronchitis. Ich habe auch schon Tonnen/Literweise Vitamin C, Zink, Echinacin etc. genommen. Jetzt versuche ich es grade mit Akupunktur {:(

    Ich hatte vor einer Weile mit dem Pfeiferschendrüsenfieber zu kämpfen da man bei diesen Virus nichts machen kann außer Warten und sein Immunsystem stärken habe ich mir auch Orthomol gekauft. Ich habe zwar keine direkte Verbesserung bemerken können, aber inzwischen geht’s mir wieder richtig gut, daher bin ich zufrieden mit Orthomol. Ich denke zur kurzfristigen Stärkung des Immunsystems kann es hilfreich sein, auf dauer würde ich es eher nicht verwenden auch aufgrund des Preises.


    Ist Orthomol überhaupt für den täglich gebrauch gedacht?

    Das Immunsystem zu stärken, hab ich schon 20Jahre versucht, mit so ziemlich allen herkömmlichen und alternativen Mitteln, die es gibt. Es hat alles nix genutzt.


    Bis ich zufällig durch eine Untersuchung draufgekommen bin, dass ich zu wenig Sauerstoff im Körper habe. Als ich dann begann, AEROBIC Stabilized OXYGEN von WuWei – Auslieferung in Regensburg, zu nehmen, reduzierten sich die Infekte drastisch! Ich glaube auch, dass letztlich bei jedem Menschen andere Ursachen zu einer Immunschwäche führen und man es nicht über einen Kamm scheren kann.

    Ein schönes beispiel für Placebo-Effekte: Über den Magen-Darm-trakt kann der Körper keine relevanten Mengen Sauerstoff aufnehmen - und schon gar nicht lässt sich eine irgendwie wirksame Menge Sauerstoff in ein paar Tropfen Wasser lösen. Sauerstoffanreicherung in irgendwelchen Präparaten, die geschluckt werden, ist schlicht und einfach Unsinn.


    Grüße