Schwindelanfälle

    Hallo


    Ich bin über 1 Woche krank. Zuerst waren es Halsschmerzen, danach husten & fing bei über 30 C an zu frieren und lief den ganzen Tag mit Jacke rum und bekam Kopfschmerzen und Nasenbluten und hatte immer tränende Augen. Vor zwei Tagen ging es mit wieder besser, hatte nur noch schnupfen, aber nun habe ich wieder schlimmer husten und mir ist viel schwindlig und Hunger habe ich auch nicht. Ist das einfach eine normale Erkältung?


    Danke im Vorraus für eure Hilfe.

  • 1 Antwort

    Warst du denn bei deinem Hausarzt? Wenn nicht, solltest du das noch tun, falls es nicht besser wird!!! Vielleicht hast du auch heftig mit Allergie zu tun?! Auf jeden Fall beim Arzt abklären!


    Eine Erkältung kann schon bis 14 Tage andauern. Nasenbluten ist meist auch nix schlimmes. Neigst du denn dazu? Ich z.B. hatte noch nie welches, und wäre beunruhigt, wenn ich plötzlich welches bekäme. Schwindel und Appetitlosigkeit ist bei einem Infekt auch normal. Du liegst ja wahrscheinlich gerade viel, da ist es klar, dass der Kreislauf schlapp macht. Viel Wasser trinken ist wichtig. Heiße Hühnerbrühe ist auch sehr gut bei Erkältung. Und Ruhe und täglich das Zimmer gut durchlüften. Wenn du halbweg stabil bist, kannst du auch einen kleinen Spaziergang machen. Aber nicht in der Mittagshitze oder in der Sonne. Das strengt zu sehr an.


    Gute Besserung!