Seit 2 Jahren immer wieder Abszesse, Fisteln und sonst was

    ich hoffe jemand kann mir helfen oder weiß einen Rat, denn die Ärzte können es nicht!


    Seit ich denken kann hab ich immer wieder mal ein Weh-wehchen. In der letzten Zeit wird es aber einfach immer schlimmer und ich hab so langsam die Schnauze voll. Seit ca. 2 Jahren schlag ich mich jetzt schon mit Abszessen, Fisteln und sonst was rum. Das Fistelproblem ist ausgestanden aber in den letzten Wochen bekomme ich immer wieder "Geschwüre" an den Pobacken die mich zum verzweifeln bringen. Mal sind es Pickel, mal total dicke und harte Geschwüre die extrem beim Sitzen schmerzen. Dazu kommt das ich seit Anfang des Jahres Gelenkschmerzen habe, chronisch in der Schulter und Schubweise an Handgelenk und Knie. Beim Arzt war ich deswegen letzte Woche und ich wurde auf Rheuma usw. getestet. Ergebnis negativ, nur ein Wert schoss mega in die Höhe. Irgendwas mit 427, normal wäre 6. Dieser Wert steht dafür das mein Immunsystem gegen irgend einen Virus gekämpft hat. Laut Arzt in der Vergangenheit. Wie dieser Wert heißt hab ich mir jetzt nicht gemerkt %-| Ich muss dazu sagen das ich vor ein paar Wochen extreme HIV Angst hatte und mich daraufhin hab testen lassen. Test war negativ, jetzt bekomme ich aber schon wieder Panik da laut diesen hohen Wert irgendein Virus bzw. laut Arzt eine Infektion stattgefunden hat. Er geht von einer Grippe aus, aber er weiß nichts über den HIV Test bzw. darüber das ich mal Angst hatte mich angesteckt zu haben. Jetzt ist diese Befürchtung natürlich auch wieder da, obwohl ich ja nen negativen Test habe.


    So dann gehts weiter mit ständigen Darmproblemen, immer wieder Durchfall. Hämorriden 2ten Grad wurde bei mir letztes Jahr auch festgestellt. Es geht weiter mit Hautprobleme, am Oberarm helle Flecken, immer mal wieder Auschlag am Dekoltee. Immer wieder Erkältung oder auch einfach so Unwohlsein. Habe mittlerweile sogar schon den Hausarzt gewechselt weil der alte mir nicht helfen konnte oder meine Probleme nicht ernst genommen hat. Aber auch der jetzige Hausarzt hilft mir nicht wirklich. Ich verstehe ihn auch nicht. Ich hab nen Wert von 427, normal wäre 6. Er hat es schwarz auf weiß das irgendwas in meinem Körper arbeitet aber er macht nichts. Ansonsten sind meine Bluttest ok, außer dieser Wert der mir jetzt große Sorgen macht und ich nicht mal genau weiß wie er heißt damit ich mich selbst schlau machen kann. Was soll ich jetzt tun? Irgendwas muss doch total falsch laufen, ich kann doch nicht ständig irgendwas haben! So, jetzt komm ich vom Arzt, hab ein komisches Blutergebnis, immer noch Schmerzen in der Schulter und nicht mal ne Überweisung zu einem Facharzt bekommen, ganz klasse >:(

  • 10 Antworten

    Hallo,


    das kommt mir alles sehr bekannt vor. Meine Tochter hatte mit 18 Jahren die gleichen Probleme: immer wieder Durchfall, Erbrechen,später kamen die Hämorrhoiden und auch Abszesse. Gelenkschmerzen traten auf und wurden so schlimm, dass sie Krücken brauchte. Wir waren sooo verzweifelt und keiner fand etwas...


    Dann kam eine Urlaubsvertretung ihres Hautarztes auf die Idee, eine Darmspiegelung zu veranlassen. Es stellte sich heraus, dass es Morbus Cron ist.

    Nein, leider ist es nicht heilbar, aber sie ist jetzt 24 und lebt ganz gut damit. Sie hat sich einen Spezialisten in der Charite'gesucht, wurde dort eine Woche lang durchgecheckt und fährt nun aller 7 Wochen hin, um eine Infusion zu bekommen. Seitdem kein Durchfall, keine Gelenkschmerzen und Gott sei Dank auch keine Abszesse mehr. :)^


    Ich wünsche dir alles Gute! *:)

    Hallo!mein Mann hatte diese Symptome auch über Jahre und niemand konnte feststellen was es ist,bis ein Arzt auf die Idee kam ihn auf Nahrungsmittelunverträglich zu testen, und es kam dabei heraus dass er eine Fructoseintoleranz hat und sich dadurch mit der zeit eine Immunschwäche entwickelt hat.seit er gegen dies Behandelt wird is alles wieder okay.