Ständige Aphthen

    Hallo liebe Community,


    ich habe in meinem Mund ca. 4 große Aphthen. Eigentlich ist das für mich normal, da ich in jedem Winter mit Aphthen und diveren Entzündungen im Mund zu kämpfen habe. Sie tauchen immer wieder auf und verschwinden eigentlich irgendwann wieder.


    Jedoch bin ich diesmal bisschen beängstigt, da ich am 8.09.16 einen Risikokontakt hatte. Ein HIV Test beim Gesundheitsamt nach 8 Wochen (am 7.11.16) habe ich gemacht, der fiel negativ aus :)^


    Nach dem ich die Ursachen von den Aphthen gegoogelt habe, stand da wieder, dass HIV infizierte Personen meistens von Aphthen betroffen sind.


    Soooo, dann fangen wir mal wieder an, mit den Fragezeichen im Kopf ;-)


    meine erste Frage:


    1.) Das Kamistad Gel von STADA bringt nichts, ausser dass es für 15 Minuten die Schmerzen lindert. Was kann ich dagegen tun? Sogar wenn nur ein Krümel von einem Keks an die Stelle kommt, tut es höllisch weh!


    2.) Ist das ständige wiederkehren von Aphthen ein Symphtom für eine Immunschwäche ?


    3.) Wie sicher sind eig diese Tests nach 8 Wochen?


    4.) Zu welchem Arzt muss man in so einem Fall? Zahnarzt? oder ist das eine andere Sparte?

  • 7 Antworten

    Bestimmte Aphthen lassen sich weglasern, das ist heute wohl die effektivste Behandlung. Du müsstest also einen Zahnarzt finden, der einen passenden Laser hat. Hier mal 2 Links:


    http://Link 1 - Link 2

    Zitat

    Ein HIV Test beim Gesundheitsamt nach 8 Wochen (am 7.11.16) ...

    Das waren sogar 8 1/2 Wochen. Der Test war sicher, außer wenn Du zu den hier genannten speziellen Gruppen gehörst: http://www.med1.de/Forum/HIV/705997/

    1) Mir hilft AFTAB sehr gut. Die klebst du über die Apthe und dann tut es nicht weh wenn man z.B. spricht und sie heilen schneller. Leider sind sie sehr teuer aber ich habe festgestellt, wenn die Apthe gerade kommt und noch sehr klein ist, hilft manchmal eine halbe dieser Tabletten über nacht schon, dass sie nur klein bleibt.


    2) Hm...also ich habe zeitweise immer viele Apthen. Meist in besonders stressigen Phasen und ich hab auch das Gefühl dass ich sie bekomme wenn ich Tomaten esse. Ich denke jetzt nicht dass es mit HIV oder so zu tun hat..


    4) Mir hat der Zahnarzt nur mal was raufgepinselt als ich sehr viele hatte aber ich hab das Gefühl, dass Ärzte das gar nicht so ernst nehmen... ich würde dir empfehlen zu beobachten, welche Nahrungsmittel du häufig ist bevor die Aphten kommen und dann mal gucken was passiert wenn du es weglässt, dann natürlich Stress reduzieren, gesunde Ernährung, frische Luft, Bewegung. Und im homöopathischen Bereich kann man auch mal gucken. @:)

    Hallo! Weil ich davon ausgehe, dass Deine Mundhygiene okay ist, solltest Du mal Deine Zähne checken lassen. Abgesehen davon rate ich Dir zu keinem Arzt, sondern Apotheker /-in, der Dich gerne und schnell berät. Er / sie hat da einen fertigen Rhababerwurzel-Extrakt mit Pinsel zum draufpinseln oder auch einen Chlor Spray speziell für den Mund. Da muss aber ausdrücklich drauf stehen "zur oralen Anwendung im Mund" weil anderes Chlor die Gesundheit schwer schädigt.


    Und ja, der HIV Test ist sicher, Deine Ängste solltest Du aber VOR dem Risikokontakt haben und den Kontakt dann unterlassen oder nur safer Sex.

    Bei meinen letzten nervigehn Aphten habe ich täglich 3 mal mit Kamillentee gespült.


    Ob die dadurch jetzt schneller weg waren als sonst...kann ich nicht so richtig beurteilen, denn je nach Größe und Stelle dauert es halt einfach seine Zeit.