Stammzellspende trotz Schuppenflechte?

    Hallo zusammen,


    Ich hoffe das ich hier jemanden finde, der vielleicht damit Erfahrungen hat oder einen Fall kennt.


    Mein Freund kommt als Stammzellenspender in Frage und wir waren heute zur Voruntersuchung in Köln.


    Eigentlich stand nie was anderes im Raum als die periphere Zellentnahme. Nun haben wir im Gespräch erfahren, das durch die mehrtägige Gabe des Medikamentes die Schuppenflechte, die als er Kind hatte, wieder ausbrechen kann.


    Es konnte uns aber nicht genau gesagt werden, wie hoch das Risiko ist, auch im Internet finde ich nichts darüber.


    Wir haben schon ganz viel drüber geredet, und er hat einfach nur Panik das diese Schuppenflechte wieder kommt.


    Hat irgendjemand Erfahrung damit?


    (Ich bitte an dieser Stelle nur auf meine Frage einzugehen und nicht auf die zweite Möglichkeit der Entnahme über den Beckenkamm, danke :) )


    Vielen dank schon einmal im voraus !