Was ist mit mir los ?

    Hallo,


    vor einigen Wochen wurde bei mir eine akute EBV Infektion festgestellt.


    Es folgten 2 Wochen mit schwerer Halsentzündung; Müdigkeit, Abgeschlagenheit,...insgesamt einem starken Krankheitsgefühl. Einige Lymphknoten im Hals sind bereits seit 8 Wochen geschwollen.


    Im Anschluss an die Halsentzündung bekam ich einen Herpes im Rachen/Hals.


    Seit der letzten Woche meinte ich es geht mir besser und ich fühlte mich wieder leistungsfähiger.


    Ab morgen wollte ich wieder arbeiten gehen ( nach 3 Wochen).


    Heute morgen spürte ich einen schmerzhaften Druck am Gewebe unter dem Kinn und tastete einen etwa kirschkerngroßen Lymphknoten welcher vorher nicht da war.


    Die anderen Lymphknoten im Hals schmerzen nicht.


    Ich habe in den letzten 8 Wochen bereits zum dritten Mal einen Lippenherpes :-(


    Was ist denn bloß los mit mir ?


    Die Lymphknotenschwellungen beunruhigen mich so sehr und ich habe tüchtig Angst vor einer bösartigen Erkrankung :-(


    Mein Arzt meint ich müsse innerlich gelassener werden und nicht darüber nachdenken sowie die Lymphknoten nicht tasten.


    Einfach gesagt....


    Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen? !

  • 3 Antworten

    Also unter der Zunge ist nichts auffälliges zu sehen. Dort tut es auch nicht weh oder ist gerötet oder überwärmt.


    Nur der Knubbel unter dem Kinn.


    Ich achte auf eine gesunde ausgewogene Ernährung und mache (bis auf die letzten Wochen aufgrund der Ebv Infektion) regelmäßig Sport an der frischen Luft.