Welche Impfungen braucht man immer wieder ????

    Hi auf der Arbeit hat eine Kollege erzählt er hat sich neulich gegen 3 verschiende sachen impfen lassen mit 26 Jahren???


    Bin dann mal im kopf durch gegangen wann meine letze impfung war und könnte mich nicht erinnern...


    Habe dann mal meine Mutter angerufen sie möge bitte meinen Impfbuch raussuchen(das gelbe teil)


    nach etwas suchen würde es gefunden und ich habe es mal mitgenommen zu mir...


    Aber wirklich schlau werde ich nicht draus :( letze Impfung gegen Virushepatitis B z.b. 97


    Welche Impfungen macht mit 25 jahren noch sinn oder gibt es überhaupt welche wo sinn machen?


    Muss ehrlich sagen habe mir darüber nie wikrlich gedanken gemacht |-o

  • 14 Antworten

    Das einfachste ist du gehst mit dem Impfbuch zu deinem Hausarzt und lässt alles überprüfen. Der berät dich auch gerne. Polio, Diphterie, Tetanus und Pertussis muss beispielsweise immer wieder aufgefrischt werden. Das ist eine Vierfachimpfung, wobei manchmal Pertussis weggelassen wird, das wäre dann schon dreifach. Auch Influenza und Hepatisis sowie FSME macht Sinn, jedenfalls wenn man in gefährdenden Bereichen lebt/arbeitet.

    Schließe mich Aleonor an: Am besten Hausarzt fragen. Zumal sich manche Impfempfehlungen bspw. auch ändern.


    Hepatitis ist keine grundsätzlich erforderliche Impfung – außer bei entsprechenden Risiken (Beruf, Reisen). Da bestimmt man i.d.R. aber vor einer Nachimpfung, wie der Antikörper-Status ist.


    Tetanus ist wichtig; wird bei Verletzungen aber häufig dann direkt aufgefrischt.


    Ich muss momentan einige Sachen nachimpfen lassen, geht aber nicht wg. Infekten.

    Ich lasse auch alle 10 Jahre Polio, Diphterie und Tetanus auffrischen.


    Gegen Hepatitis A und B wurde ich jetzt aktuell geimpft, habe das aber auch nur machen lassen, weil mein Arbeitgeber es aktuell angeboten hat und es in meinem Berufsfeld auch sinnvoll sein kann (es ist kein muss, aber es schadet nichts, da ich viel mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen arbeite).


    Ich glaube, das sind so die Wichtigsten, oder?


    FSME muss jeder für sich entscheiden (ich lebe im Risikogebiet, hatte aber noch nie eine Zecke und mich bisher auch nicht impfen lassen), ebenso Influenza (mache ich auch nie, hatte aber auch noch nie eine Grippe).


    Aber ich würde auch einfach mit dem Impfpass zum Hausarzt gehen, der kann dir genau sagen, welche Imfpungen aufgefrischt werden sollten und dir sicherlich auch erzählen, was es sonst noch für optionale Imfpmöglichkeiten gibt, und dann kannst du dich ja entscheiden. :-)


    *:)

    Zitat

    Ich tippe mal auf Tetanus, Diphterie und Polio.

    Die häufigsten, auf die achte ich auch.


    Hepatitis A und B hält ca. 10 Jahre, da könnte man aber vor einer Auffrischung den Titer bestimmen lassen. Müsste ich theoretisch auch auffrischen, aber ohne bekannte Risikokontakte bräuchte ich sie nur für Fernreisen, und da ich Muscheln ohnehin nicht mag, ist das Risiko für Hep A auch geringer.

    Irgendwie liegt mir an, dass meine HÄ neulich beim Check meinte, dass Polio nicht mehr aufgefrischt werden muss standardmäßig? ":/ Zumindest sagte sie was in die Richtung, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es Polio war. Weiß nur, dass ICH verblüfft war, dass diese Impfung nicht mehr sein muss.


    Bei Frauen kommt ja bspw. Röteln hinzu. Mumps & Masern kann auch sinnvoll sein, v.a. wenn man sich die Wellen mit Masern bei Erwachsenen der letzten Jahre anschaut.

    Kann sein, das es Polio war, ist inzwischen mehr eine Reiseimpfung. Ich kannte noch Leute, die sich als Kinder in den 60er Jahren hier angesteckt hatten, heute gibt es nur noch Fälle, in denen jemand die Erkrankung "importiert" hat.


    http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/333140/publicationFile/3236/Volkmer.pdf


    Gelbfieber habe ich auch noch im Impfpass, aber nur, weil die in ein paar Ländern bei der Einreise vorgeschrieben ist.

    Ich kenne aus meiner Kindheit auch noch einen Polio-Fall; und Jahre später gab es in den Niederlanden (komme aus der Grenzregion) in einer Region mit einer besonderen Religionsausprägung nochmals eine Welle. Erinnere mich auch noch an die intensive Werbung im TV & Radio für Schluckimpfung.


    Darum mein Erstaunen, dass meine HÄ meinte, Polio müsse nicht mehr (bin da nicht ganz sicher, aber sie hat auf einem PostIt-Zettel in meinem Impfpass geschrieben, was ansteht. Polio steht da nicht drauf, von daher...). Aber keine Garantie! ;-)