• 37 Antworten

    also "krank" mit husten schnupfen usw bin ich so 5 mal im jahr.


    davon aber nur 1-2 mal so schlimm das ich wirklich zuhause bleibe.


    meistens bekomm ich das mit schmerztabletten und hustensaft sowie sinupret wieder hin.


    ich bekomme leider immer ziemlich schnell fieber bei sowas, da helfen eben leider nur schmerztabletten wie zb benuron

    ich habe fast jeden monat einen erkältungsinfekt :-( . bin gerade beim 7. in diesem jahr.


    ich bin jetzt mit einer eigenblutbehandlung angefangen und hoffe, dass es besser wird. ich finde es jedenfalls nicht normal jeden monat mit halsschmerzen und einem nachfolgenden, dicken bakterielen schnupfen auf dem sofa zu hocken ":/ ...


    normal fände ich so 3 infekte im jahr.

    danke für eure antworten! @:)


    tsunami: mit krank meinte ich hauptsächlich infekte (viren), also husten schnupfen, hals, magen darm etc...


    also diese typischen, nicht wirklich gefährlichen, aber unangenehmen krankheiten.


    in den fachseiten liest man sehr unterschiedliche zahlen was eben "normal" ist, deshalb dachte ich frage ich an der quelle nach :)z . ic

    csprinterin: oje ich hoffe es geht dir besser :)*


    noch nie husten,schnupfen usw? :-o ich frage mich was diesen unterschied ausmacht das manche jeden infekt mitzunehmen scheinen und andere bekommen die ganz selten.


    da fällt mir ein: meine oma hat mir mal gesagt (sie hat ihr leben im krankenhaus gearbeitet), dass sie sich jeden kleinen schnupfen aufgenackt hat, sie hat sich ständig mit infekten angesteckt aber nie mit schlimmen krankheiten, trotzdem sie mit infizierten (tbc, typhus) viel kontakt hatte. außer ihre ständigen erältungen hatte meine oma (83) nie eine andere erkrankung.

    ja,es geht besser,aber ich bin gerade wieder im kh und kann wegen diesem ewigen gepiepse neben mir nicht schlafen %-|


    ich bin teilweise auf bauernhöfen aufgewachsen(wir sind alle 6-9 monate umgezogen)und habe auch viel kontakt mit tieren gehabt..vielleicht liegts daran... ":/


    mein papa hat auch dauern erkältungen und arbeitet auch den ganzen tag im op..ich denke das ,wenn man im KH,arbeitet schwächere abwehrkräfte hat weil man sich ja alle 10 miunten die hände desinfizieren muss,im op ja sogar vor jeder neuen op komplette von oben bis unten...naja...ich bin froh ;-D

    Jetzt zur anlaufenden Herbst-/Winterzeit schon häufig leichte Erkältungen, wie Husten, Schnupfen, Kopf -und Gliederschmerzen, aber nichts was mich halt aus dem Verkehr zieht. Muss damit leben und arbeiten. Ist schon ein paar Jahre her, wo ich dann 'ne Woche flach liegen musste. Bin wohl gerade im richtigen Alter 8-)

    ich frage mich auch, warum manche nur 1-2 mal im jahr einen infekt haben, und ich jeden monat :(v seit letzten donnerstag bin ich ja wieder erkältet (dicker schnupfen, gliederschmerzen, halsentzündung, ohrenschmerzen) und gestern kam noch bronchien und 39grad fieber dazu... man, ich kann nicht mehr...


    bin mal gespannt,was die eigenblutbehandlung bringt.