• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    Liebe Jule,


    ich weiss gar nicht was ich dir schreiben soll. Ich bin enttäuscht von dem Ergebnis.


    Es sieht für mich alles nicht so gut aus. Aber man kann auf dem Bild – wenn man es vergrössert – nicht alles gut erkennen. Auf dem kleinen meine ich , dass die Wunde an manchen Stellen noch nicht geschlossen ist. Hast du das auch so gesehen ?


    Wann sollen denn die Fäden entfernt werden ?


    Es ist sicher gut, dass du die Schiene noch trägst.


    Antibiotika nimmst du nicht mehr ?


    Wurde nie ein Antibiogramm gemacht ?

    Zitat

    Es sieht für mich alles nicht so gut aus. Aber man kann auf dem Bild – wenn man es vergrössert – nicht alles gut erkennen. Auf dem kleinen meine ich , dass die Wunde an manchen Stellen noch nicht geschlossen ist. Hast du das auch so gesehen ?

    das bild ist nicht so gut geworden, hatte das ganz schnell gemacht...


    ja, das die wundränder unten an der narbe noch nicht geschlossen sind, habe ich auch gesehen. die ärztin ist da entlang gegangen und es kam dabei noch wundsekret raus. besonders zwischen dem 3. und 4. knoten von unten. sie meinte, dann das man eben schauen müsse, wie sich das entwickelt...


    es sind ja heute 7 tage nach der op, da sollten die wundränder doch schon zu sein, oder? bewegen kann ichs ja nicht, das es deswegen aufgehen würde. ???

    Zitat

    Wann sollen denn die Fäden entfernt werden ?

    nach 14 tagen, also nächsten freitag.

    Zitat

    Antibiotika nimmst du nicht mehr ?


    Wurde nie ein Antibiogramm gemacht ?

    seit heute nicht mehr, nein. von freitag bis sonntag gab es ja cefuroxim 3mal am tag (am sonntag, wegen dem kaputten zugang, ab mittags ja jeweils 2 tabletten, mittags und abends) und ab montag nur noch jeweils 1 morgens und abends.


    doch aufjedenfall beim vorletzten abstrich, denn am donnerstag vor der op, hatte der oberarzt vorgelesen, gegen was die keime sensibel reagieren und cefuroxim angeordnet.

    Zitat

    Was macht eigentlich deine andere Wunde, wo Haut entnommen wurde?

    die ist abgeheilt, wenn auch nicht so schön.


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/unterarmshkdbfmgrz.jpg

    Also, hast du 7 Tage Antibiotika genommen ?


    Wurde das heute besprochen – warum nicht weiterhin – oder vergessen sie weiterhin zu geben ?

    ja, 7 tage.


    nee, ich habe das schon am mittwoch gefragt. da habe ich gesagt, ich hätte nur noch bis donnerstag die ABs. der arzt sagte dann, dass ich die zu aufjedenfall noch nehmen soll, aber es gab keine weiteren. muss man sowas normalerweise länger nehmen?

    Das kommt immer auf den Befund an.


    Sieben Tage ist das Minimum.


    Ich weiss hier nicht mehr weiter.


    Ich würde ganz schnell eine zweite Meinung einholen.


    Und zwar ganz schnell.

    ich finde das die wunde echt heftig ausssieht....., warum nur 7 tage antibiotika??? es heißt doch bei vielen antibios minimum 10 tage bei bei infektionen der haut und weichteile....


    schiene ist meiner meinung auch ganz wichtig....ist ja für dich schon ne entlastung....


    wünsche dir ein gutes wochenende....


    hast du noch schmerzen???

    Huh, wollte noch antworten, aber bin auf der Couch eingeschlafen ;-D


    Julala und Leuchtfeuerchen haben recht. Hier ist wirklich schnell eine weitere Meinung gefragt.


    Ansatzweise wird hier eine Behandlung begonnen, aber nicht konsequent durchgeführt.


    Für mich sieht es schon wieder so aus, als ob dringend wieder ein Streifen in die Wunde gehört. Mit täglichem Wechsel, also auch am Wochenende.


    Die Naht sollte nun schon geschlossen, zumindest trocken sein.


    Es ist ein absolutes Unding, dir zu sagen, ja weiterhin AB, dir dann aber kein Rezept mehr zu geben.


    Daran muss der Arzt denken, nicht du!


    Jule, ich würde dir gerne etwas positives dazu sagen, dich aufmuntern. Leider finde ich da nichts.


    Die Wunde ist nun schon chronisch. So lange darf das nicht dauern.


    Bitte, hole dir dringend eine weitere Meinung. Du kannst es ja mit deinem Chirurgen vor Ort noch mal besprechen. Oder lass dir einen Spezialisten von deiner Krankenkasse empfehlen.


    Inzwischen bin ich wirklich überzeugt, dass das Krankenhaus hier pfuscht und dein Problem nicht ernst genug nimmt.

    Ach ja, ruf im KH an, damit die dir das Rezept für die AB in die Apotheke faxen. Dann hättest du keine Pause bis Montag.


    Wann geht eigentlich dein Semester wieder los?

    Verstehe ich das richtig, man hat Dich also einfach so wieder nach Hause geschickt, vor allem ohne Anweisung, wie die Wunde weiterhin behandelt werden muß?

    Zitat

    Für mich sieht es schon wieder so aus, als ob dringend wieder ein Streifen in die Wunde gehört. Mit täglichem Wechsel, also auch am Wochenende.

    Täglich versorgen muß nicht immer besser sein, das kommt ganz auf die Methode an. Mein Rat ist deshalb, Dich über sog. 'Wundschwestern' zu informieren, die Deine Wunde ambulant versorgen. Adressen kann Dir beispielsweise das Rote Kreuz geben.

    hey leute,


    dass meine hand nicht toll aussieht weiß ich, aber so schlimm dachte ich jetzt nicht. %:|


    fibrinbeläge sind, habe ich im netz gelesen, bei der offenen wundheilung doch durchaus normal. die wurden gestern, zum größten teil, auch abgetragen.

    Zitat

    Die Naht sollte nun schon geschlossen, zumindest trocken sein.

    was wäre denn, wenn die wundränder nicht richtig schließen? wird dann das fäden ziehen nach hinten geschoben, oder heißt das eine erneute op? :-(

    Zitat

    Es ist ein absolutes Unding, dir zu sagen, ja weiterhin AB, dir dann aber kein Rezept mehr zu geben.

    da habt ihr mich falsch verstanden, ich hatte nachgefragt, ich sollte die ABs bis donnerstag nehmen, so wie ich die auch bekommen habe. es gab keine weiteren, weil ich damit fertig sei.


    ein rezept würde ich aber doch eh nicht bekommen, weil im kh bekommt man doch keine? ich hatte die tabletten von denen direkt bekommen. und nun ist wochenende und da ist am we keiner von den handchirurgen in der klinik.


    ihr meint also ich bräuchte weiterhin ABs? das heißt, die entzündung kann wiederkommen? :-(


    ich möchte nicht noch mehr ärzte kennenlernen, am liebsten würde ich nirgendwo mehr hin gehen. :°( vllt. bleibt mir aber nichts anderes übrig, als noch eine meinung. :-(

    Zitat

    hast du noch schmerzen ???

    keine starken.es sticht, juckt und kribbelt im wechsel.

    Zitat

    Wann geht eigentlich dein Semester wieder los?

    am 01.10. fängt das wintersemester an. habe also noch den ganzen september. muss aber auch noch eine menge "schreibkram" erledigen. bin fast schon rechtshänderin. lesen kann mans, dauert halt nur ewig. leider kann man bei mir vieles nicht so gut am pc erledigen, schon allein die ganzen chemischen strukturformeln muss man mit der hand machen, bzw. würden am pc noch länger dauern...ganz zu schweigen davon, dass ich in der vorlesungsfreien zeit auch mal gern im labor stehen würde...naja, dass sind nur die probleme am rande... %-|

    Zitat

    Verstehe ich das richtig, man hat Dich also einfach so wieder nach Hause geschickt, vor allem ohne Anweisung, wie die Wunde weiterhin behandelt werden muß?

    nein, ich bin noch in ambulanter behandlung.