• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    ich werde keiner weiteren op zustimmen. wüsste auch garnicht warum das nötig wäre. eine erneute chirurgische wundreinigung ist meiner meinung nach unnötig, es eitert ja nicht. dann bliebe nur, dass die die wundränder auffrischen wollen um neu zu vernähen oder wieder eine defektdeckung? nein, danke.


    das einzige was ich morgen akzeptiere, ist die weitere offene wundbehandlung.

    Zitat

    Sind die Ärzte denn wirklich zu 100%ig sicher das da kein Fremdkörper mehr in der Wunde ist? Also kein Stückchen Faden?

    ja, bei der letzten revision wurde bis zur ursprünglichen kapselnaht geguckt und nix mehr gefunden.

  • Anzeige

    ich hab auch keine hausbesuche verordnet bekommen...., aber die fährt die patienten ab...! Aber egal wie das bei euch der wundtherapeut macht, aber vielleicht kann er dir ja helfen...., es wäre eine neue option.... und einer weiteren op würde ich auch nicht zustimmen...drück dir mal für morgen die daumen...

    Hast Du von den bisherigen Behandlungen schon die Arztberichte bekommen? Falls nicht, dann laß' sie Dir unbedingt geben.

    Zitat

    ich hab auch keine hausbesuche verordnet bekommen...., aber die fährt die patienten ab...! Aber egal wie das bei euch der wundtherapeut macht, aber vielleicht kann er dir ja helfen...., es wäre eine neue option.... und einer weiteren op würde ich auch nicht zustimmen...drück dir mal für morgen die daumen...

    mmh. mit wundtherapeuten habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt, um ehrlich zu sein.


    ich schau, was die morgen in der klinik vorhaben und entscheide dann weiteres.


    danke dir.

    Zitat

    Hast Du von den bisherigen Behandlungen schon die Arztberichte bekommen?

    nope, noch nicht.

  • Anzeige
    Zitat

    mmh. mit wundtherapeuten habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt, um ehrlich zu sein.

    Solltest Du Dir aber unbedingt noch mal überlegen, denn die kennen sich meist viel besser aus als die Krankenhäuser. Vor allem bekommst Du dort Informationen, die Dir mit Sicherheit kein Arzt gesagt hat. Wusstest Du beispielsweise, daß bei chronischen Wunden der Eiweiß-, Zink- und Vitaminbedarf erhöht ist?


    Und Du hast noch keinen Arztbericht bekommen? Dann würde ich an Deiner Stelle schleunigst mal einen verlangen, nicht etwa, daß etwas wichtiges 'vergessen' wird.


    Hattest Du für dieses Krankenhaus eine Einweisung vom Hausarzt bekommen? Dann kann sich auch er sich darum kümmern, in Deinem Falle könnte das vielleicht schneller gehen. Aber bitte nicht lockerlassen und keinesfalls mit Ausreden wie 'ist noch nicht fertig' oder ähnlichem abspeisen lassen. Je nach dem wie ausführlich solch ein Arztbericht ist, bekommt man ihn oft sogar gleich in die Hand gedrückt.


    Daß Du Fotos gemacht hast, war schon mal sehr gut, denn das machen die ambulanten Wundschwestern auch. Aber sollte es später mal Probleme mit Deiner Wunde geben, dann brauchst Du dazu trotzdem den genauen Bericht des Arztes.

    huhu,

    Zitat

    Hattest Du für dieses Krankenhaus eine Einweisung vom Hausarzt bekommen?

    nein. eine überweisung vom niedergelassenen chirurgen. der bekommt auch die berichte.


    bin wieder zurück vom termin.


    alle 12 fäden sind nun restlos entfernt. es wird jetzt so offen weiter behandelt. der arzt hat neu verbunden und wir haben uns darauf geeinigt, dass ich morgen und übermorgen neu verbinde. montag dann wieder zur klinik.


    foto habe ich heute nicht, da mein akku den geist aufgegeben hat. ihr sehts also erst morgen, wenn ich es desinfiziere und verbinde...

    Hallo Jula,


    Ich klinke mich auch mal ein.


    Du hast vor ein paar Seiten mal geschrieben, dass beim zweiten von drei Abstrichen Pseudomonas festgestellt wurde, oder?


    Als Antibiotikum hast du Cefuroxim erhalten (erst nur oral, im KH i.v.).


    Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber Cephalosporine sind in der zweiten Generation meines Wissens noch nicht Pseudomonas-wirksam...


    Drücke dir die Daumen und werde wieder hier reinschauen.


    Bis dann!

  • Anzeige

    Na, dass sie dich am Wochenende nicht verbinden wollen, finde ich schon dreist. Gerade in deinem Fall sollten sie sich alle Mühe geben und auch jederzeit für dich bereit sein.


    Haben sie dir denn eine Anleitung und Verbandsmaterial ( so wie Rhelia vorgeschlagen hat ) mitgegeben ? Oder ist nur wieder Salbe, die kleistert und beppt, drauf ?


    Schön, dass du dich durchgesetzt hast.


    Was hätten sie denn gerne mit dir gemacht ( wir müssen noch mal ran ).?

    quickfish:

    Zitat

    Du hast vor ein paar Seiten mal geschrieben, dass beim zweiten von drei Abstrichen Pseudomonas festgestellt wurde, oder?

    ja, das hatte der oberarzt vorgelesen. das AB hatte aber doch gewirkt, das meiste der rötung war mit den ersten drei infusionen weg...


    julala:

    Zitat

    Na, dass sie dich am Wochenende nicht verbinden wollen, finde ich schon dreist.

    na, der arzt hatte gefragt, ob ich die möglichkeit hätte es zuhause neu zu verbinden. hätte ich nein gesagt, hätte ich dafür in deren notaufnahme gemusst. da wäre aber dann wieder irgendein arzt gewesen, der womöglich keine ahnung hat. die plastische/hand-chirurgie ist ja am wochenende nicht besetzt. da habe ich mich für zuhause entschieden...

    Zitat

    Haben sie dir denn eine Anleitung und Verbandsmaterial ( so wie Rhelia vorgeschlagen hat ) mitgegeben ? Oder ist nur wieder Salbe, die kleistert und beppt, drauf ?

    habe alles dafür mitbekommen. also verbandsmaterial,kompressen und zwei salbenkompressen damits nicht an den normalen kompressen anpappt. ich habe da heute wieder jodsalbe drauf bekommen und sollte auch zuhause welche drauf machen ( hatte gesagt ich hätte betaisodona). habe mir aber heute in der apo auch prontosan wundgel gekauft.


    das könnte ich anstatt der jodsalbe drauf machen...

    Zitat

    Was hätten sie denn gerne mit dir gemacht ( wir müssen noch mal ran ).?

    keine ahnung. er hatte heute nichts weiter gesagt dazu. vllt., weil ich am mittwoch schon nein gesagt hatte. oder vllt., weil er heute allein die ambulanz geführt hatte und eh nix entscheiden darf, es freitag ist und erst wieder montag operiert wird....keine ahnung. mir auch egal, lass ich ja eh nicht machen...


    diese woche fragt er nur ständig, heute zweimal, ob ich meine finger voll bewegen könne...??? kann ich, konnte ich schon nach der op... %-|

  • Anzeige

    Da bin ich nun gespannt wie es morgen ausieht.


    Verbinden kannst du problemlos selbst.


    Die Salbenkompressen und das Wungel werden es schmerzfrei halten.


    Leier denen am Montag Salbenkompressen mit Silber raus.


    Die Entzündung scheint zurück gegangen zu sein, aber ich traue dem Frieden leider noch nicht.


    Es ist absolut richtig, dass du dich gegen einen erneuten Verschluss entscheidest.


    Bin trotzdem gespannt, was der OA am Montag dazu sagt.

    hallo,


    so. hab gerade neu verbunden. so siehts heute aus:


    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/hand11rlfjgz6kax.jpg


    die naht ist komplett auf, aber so tief ists nicht, ungefähr 5mm. kein eiter, nicht besonders rot, so weit ok...

  • Anzeige