• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    Ich hatte leider schon häufiger ABzesse. einmal bin ich auch nur ambulant beim Chirugen gewesen, der hat nicht tief genug geschnitten. ICh denke das Antibiotikum bringt nicht viel. wichtig ist, daß alles vernünftig raus kann an eiter, dazu zur Not lieber einmal vernünftig unter Vollnarkose operieren! Und solange noch Eiter drin ist, darf nichts zuwachsen, der Eiter muß raus. Und ja, es kann sich direkt daneben ein neuer Eiterkanal gebildet haben. Kühlen und ab ins KH! Nicht lange warten, mit dem ambulanten Rumgeeiere das bringt nichts. Da ist noch Eiter, der muß raus. Und nur unter örtlicher Betäubung da rumschaben, neee, lieber ne saubere OP! Meine Erfahrung! Und dann muß das ganze erst mal offen bleiben und von außen nach innen und unten nach oben heilen, das kann was dauern. Tägliches Spülen mit Wasserstoffperoxyd oder zumindest mit Octenisept säubern und dann Verband drüber. So geschwollen, wie das ist, sitzt da noch gut was drunter.


    Mit Heparinsalbe hab ich auch gute Erfahrung, das wär noch eine Möglichkeit. Durch die Salbe sammelt sich der Eiter und zieht sich an einem Punkt zusammen, der dann geöffnet werden muß.


    Gerade weil an der Stelle Sehnen und Aterien/Venen langlaufen wärst Du im KH am besten aufgehoben!


    Gute Besserung! :)*

    ich will nicht ins kh. ich will keinen weiteren eingriff. :°(


    es war am montag noch kein eiter da, nur leicht geschwollen. jetzt ist erst wieder eiter drunter und die wunde war doch schon offen und musste von unten nach oben heilen. der doc musste nur immer die kruste entfernen. es war nicht mehr tief, wieso entzündet sich das immer in so doofen abständen???


    morgen habe ich eh wieder einen termin beim arzt,der wollte ja nicht mehr selbst ran. er hatte mir schon freitag mit einer überweisung in die handchirurgie gedroht...


    wenn ich einfach die kruste selbst abmache, dann kann der eiter raus und es sieht gleich besser aus und keiner muss ins kh...?

    sicher bin ich mir bei garnichts mehr.


    es wurden ja schon restfäden rausgeholt, zweimal. am letzten freitag kam dann ein durchsichtiges fadenstückchen an die oberfläche, der arzt meinte es sei ein tiefer innerer faden.


    er meinte dann, dass es das nun gewesen sein kann. aber wer sagt mir das da nicht noch mehr innere fäden rauswollen? ich dachte die lösen sich eh auf und können keinen ärger machen....???


    mich regts nur auf,dass es immer für ein paar tage gut aussieht und dann zack wirds wieder schön dick und schmerzt. das zieht das ganze doch arg in die länge...

    In der Regel wird nach einer Abszesseröffnung ein Streifen in die Wunde gelegt, damit die Wunde sich nicht verschliessen kann und der verbliebene oder sich noch neu bildende Eiter abfliessen kann. Erst wenn die Wunde frei von Eiter ist, darf sich die Wunde langsam schliessen. Das kann dauern.


    Eine Naht nach einer Abszesseröffnung verhindert dies.


    Ich würde die nächste Op. von einem erfahrenen Fachmann durchführen lassen.


    Alles Gute

    so siehts übrigends jetzt aus, gestern wars ja schon spät und mein tablet hat keinen blitz...


    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/mn48dq301y.jpg


    ja ich werde wohl selbst die kruste abmachen, bis morgen 15 uhr, wenn ich den termin hab, dauerts mir zu lange. die stelle is schon wieder so gespannt, dass es womöglich eh vorher aufgeht...

    Hm, kommt denn auch Eiter wenn man drückt? Meine Mutter hatte ihren Abszess öffnen lassen und dann Polysept-Lösung drauf machen müssen.... Vielleicht wäre das noch ein Versuch ":/

    ja, ist eiter drunter und auch links neben der wunde aufm bild ists hart,da wird bestimmt auch was drunter sein.


    ich laufe damit jetzt über einem monat, mal mehr, mal weniger rum....


    *sarkasmus ein*"töten wir es mit feuer!" wird ein realer wunsch von mir...*sarkasmus aus*

    Ich selbst hatte noch keinen Abszess, kenne es nur von meinen Meerschweinchen und von meiner Oma.


    Egalb ob Oma oder Tier, die Abszesse wurden immer gespült, wie schon ein paar mal geschrieben wurde, mit Wasserstoffperoxid. Bei meinen Meerschweinchen war das innerhalb einer Woche nach täglichem Spülen erledigt. Bei meiner Oma ging es ca. 2 Wochen bis alles wieder komplett verheilt war. Kommt aber denke ich auf die größe des Abszess an.


    Ich an deiner Stelle würde zu einem anderen Arzt gehen, eventuell auch dem Hausarzt, mir erscheint das rumgedoktere von über einem Monat doch etwas lang. Ich hoffe du bekommst das nun wirklich schnell in den Griff. :)*

    habe noch garnicht danke gesagt für die vielen genesungswünsche und tipps, also danke euch! :)z


    mein doc möchte ja nicht mehr selber dran. ich werde morgrn mit 90 % wahrscheinlichkeit von ihm in die handchirurgie überwiesen, hatte er mir ja schon am freitag "angedroht", wenn es nich heilt.

    Ich wünsche dir alles Gute.


    Bei entsprechender Behandlung wird es schnell in Ordnung kommen.


    Magst du dann mal berichten.

    huhu ihr lieben,


    wie versprochen berichte ich mal was der doc gemacht hat.


    er hat bloß draufgeschaut und gleich gesagt:"setzen sie sich nochmal kurz ins wartezimmer, ich telefoniere eben mit der handchirurgie in xxxx, wann sie dorthin gehen können."


    also kurz gewartet, dann wurd ich wieder aufgerufen. morgen um 12 uhr muss ich jetzt in das kh, in die handchirurgie. es wird, so hat der doc gesagt, der ganze arm betäubt,also ne plexusanesthesie und dann wird größer und tiefer geguckt...


    meine hand sieht auch heute noch schlimmer aus als gestern, drumrum wird schon alles blau und die rötung wird natürlich wieder größer...morgen ists dann hoffentlich ein für alle mal geschichte!


    jup, ich freu mich schon,nicht. nützt ja nix. :-(

    Oje, das ist ja echt ne blöde Geschichte...


    Verstehe nicht, wieso der Abszess nicht von Anfang an offen gehalten wurde. Eiter und Wundsekret müssen abfließen können. Da nützen doch Salben nix.


    Der Gang in die Handchirurgie ist die richtige Entscheidung.


    Ich drücke dir die Daumen!

    Liebe Julia...


    Ich bin auch wurmstichig ;-D , wie mein Mann es immer liebevoll nennt.


    Habe seit über 30 Jahren immer wieder mal Probleme mit Abzessen gehabt. Einige mussten gesalten werden, andere gingen schnell mit Salbenbehandlung von alleine auf.


    Vor 2 Jahren dann der Supergau....Blutvergiftung! Multiorganversagen! Intensivstation!


    Als ich nach 5 Tagen wieder wach wurde, hatte ich einen 10x10 cm großen Abzess auf dem linken Oberschenkel, der schon schwarz war.


    Nach wenigen Tagen war ich so stabil, dass ich operiert werden konnte und ein riesigen Krater im Oberschenkel und in der Leiste hatte...


    Das Ding war mit einer Heilungszeit von min. 6 Monaten diagnostiziert worden.


    In dieser Zeit, entwickelte ich immer wieder meherere kleine Abzesse.


    Niemand konnte sich erklären, wo diese Biester so plötzlich und so häuftig herkamen.


    Mein Blutwerte zeigten immer Entzündungswerte in Alptraumhöhen an. Ausser Antibiotika half nix...


    Vor einem Jahr hatte ich dann die Faxen dicke und bin zu einem Heilpraktiker gegangen... Was kostet die Welt ;-D Mir war es egal und meiner Familie auch... Wichtig war, dass ich wieder gesund werde.


    Jedenfalls sagte der mir dann, dass ich mal so einige Dinge aus der Nahrung weglassen sollte.


    Nachundnach begann ich also Kuhprodukte (ohne Erfolg), Huhnprodukte (ohne Erfolg) und schließlich alle Schweinprodukte weg zu lassen!!!


    Und siehe da :)^


    Schweinefleisch ist es!!!!


    Schweinefleisch ist das unreinste Fleisch, was es gibt!!!


    Seit ich das von meinem / unserem Speiseplan gestrichen hatte, gib'ngen auch die Abzesse weg!


    Zur Zeit ist ja nun wieder Grillzeit und ich habe in der letzten Zeit leider wieder vermehrt zu Schwein gegriffen... und es ging wieder los!


    Versuch es mal... Lass den Abzess nochmal spalten und wie bisher behandeln. Aber lass mal Schweinefleisch komlett aus deinem Ernährungsplan weg.


    Es geht nicht von heute auf morgen, etwas Geduld musst du schon haben.... Aber es klappt!


    Kenne jetzt schon viele Menschen, die das selbe Problem haben und es erfolgreich so bekämpft haben.


    Drücke dir die Däumchen :)^


    Lg


    Tina