• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    Hast du den Namen der Folie?


    (Es gibt so tolle Hydrokolloid Folienverbände, die steril abdecken, aber durchsichtig sind und Feuchtigkeit reingeben)

    comfeel plus. hab auch auch schon gegoogelt, wird bei sekundär heilenden wunden angewendet, einen versuch ists wert, vllt gehts ja damit etwas zügiger...

    Ich weiß nicht ob comfeel da so das richtige ist ..


    Warum will er wieder was neues machen wenn du mit dem bisherigen gute Fortschritte hattest?


    Immer hin und herspringen sollte vermieden werden, besonders wenn die behandlung anschlägt und es besser wird ....

  • Anzeige

    ja, ich weiß es auch nicht.


    er war ja schon am montag nicht zufrieden, weil es zu langsam heilt.


    ich denke, er möchte die heilung beschleunigen. ich hoffe, dass das funktioniert. hatte ja bis jetzt täglich die wunde reinigen können und jetzt muss die folie ja drauf bleiben...hauptsache die wunde wird nicht wieder größer oder entzündet sich... %-|


    diese folien sind ja für sek.wunden und chronische wunden, also dürfte ja nichts passieren, hoffe ich mal... :-/

    Hm na ja gut kann man nur hoffen, wobei ständig die Behandlung zu wechseln kann es nicht sein. dadurch geht es ja auch nicht schneller

    Hmm, sehr gewagt würde ich sagen.


    Comfeel sollte so lange drauf bleiben, solange es "dicht hält", also mehrere Tage.


    Bei nicht infizierten Wunden keine schlechte Sache.


    Aber bei deiner Vorgeschichte...


    Du musst damit nun sehr genau auf Entzündungszeichen achten, also Rötung oder Überwärmung, Schmerzen, usw. Sobald nur eine klitzekleine negative Veränderung auftritt, runter mit dem Zeug.

  • Anzeige
    Zitat

    Hmm, sehr gewagt würde ich sagen.

    ja, wahrscheinlich hat er deswegen gesagt "wir versuchen mal was anderes"


    na, ich hoffe doch, dass es sich nicht wieder infiziert. es war jetzt schließlich schon so lange ruhe.

    Zitat

    Sobald nur eine klitzekleine negative Veränderung auftritt, runter mit dem Zeug.

    oh ja, wird gemacht!

    so, komme gerade vom doc.


    es ist soweit alles ok.keine entzündungszeichen. die wunde ansich, sah noch gleich aus, außer, dass der wundgrund richtig tiefrot war. durch den sauerstoffmangel unter der folie, werden die kapillaren angeregt sich zu bilden, eine bessere durchblutung sorgt dann für eine (hoffentlich) schnellere heilung. hab ich gut was dazu gelernt. hehe.


    diese folie war allerdings schon undicht. habe jetzt wieder diese wundauflage drauf, nur diesmal hat er die etwas größer gelassen, damit es übers wochenende (hoffentlich) dicht bleibt.


    montag muss ich wieder hin. mal schaun!

  • Anzeige

    nabend! *:)


    habe gerade, aus lauter neugier mal unter den verband geschaut, durch diese folie fühlt sich das nämlich manchmal komisch an, halt als wenn es da nass ist, was es ja auch ist...he he.


    außerdem ziept es einwenig, sind nervenschmerzen, aber vorsicht ist besser als nachsicht... :)z


    es ist allerdings schon oben sehr nah am pflasterrand und ich befürchte, dass es nicht bis montag dicht bleibt...im netz steht sobald es rausläuft muss man eigentlich wechseln, weil es dann ja nicht mehr keimfrei geschlossen ist... ":/


    was würdet ihr denn dann machen? abmachen? dann habe ich aber kein neues...oder drauflassen und nur den verband der drüber ist wechseln?


    vllt. bleibt es ja auch dabei und es läuft nix aus... %-|


    hier ein foto, der blitz belichtet das allerdings nicht grad super, bekomm aber kein besseres hin...


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20140919205qe6zt0md48.jpg


    schönes wochenende wünsch ich euch schonmal! ;-)

    Das sieht patschnass aus :-)


    Eigentlich sollte es gewechselt werden, aber du hast ja keines. Wenn es auf geht, hast du keine andere Möglichkeit, als es runter zu machen.


    Wieso sieht es nun blutig unter dem Pflaster aus???

    also das pflaster abmachen, wenns undicht wird und durch den verband suppt...ok. :-/


    es hatte geblutet, bevor das neue pflaster draufkam, weil der doc das gel vom letzten mitm tupfer entfernt hat. hat dann noch unter dem neuen geblutet...

  • Anzeige

    erst abmachen wenn es von selbst abgeht / sich löst, sonst ziehst du dir unnötig viel Gewebe mit ab (ist ähnlich wie bei Blasenpflastern).


    Sollte es abgehen bevor du zum Doc kommst, einfach wieder steril abdecken.

    huhu,


    also abgehen, wird es von selbst sicher nicht, wenn dann läuft es an einer stelle aus. das letzte pflaster hatte am freitag auch noch super geklebt, es war bloß eine kleine stelle, an der wundflüssigkeit ausgetreten ist, vorhanden...da ist auch kein gewebe hängen geblieben, da sich ja dieses gel über der wunde bildet, klebt da nix an...


    naja, noch ists dicht! wahrscheinlich muss ich es garnicht selbst abmachen. :-)


    wenn doch, dann verbinde ich die wunde wieder mit fettgaze und dem gel, wie davor auch. davon habe ich ja noch das zeugs...

    Ich würde es jetzt so lassen und am Monatg wird es ja erneuert.


    Und vor allem achte drauf das der Arzt nicht schon wieder mit was neuem anfangen will

  • Anzeige