• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    das jetzt so zu lassen, wäre mir auch am liebsten...ist ja auch dicht, von daher gerade eh nicht nötig das zu wechseln. es soll ja eigentlich so lange wie möglich drauf bleiben.


    ja, das werde ich.

    Wollte mich auch mal kurz melden – ich habe leider nichts Fachliches beizutragen, lese aber hier immer wieder mit – erschüttert, hoffnungsvoll und dir in Gedanken immer alles Gute wünschend. Mir tut das so leid, was du da seit Monaten nach einer so simplen Routine-OP durchmachst. Ich drücke dir alle Daumen, daß es jetzt endlich, endlich gut wird. @:)

    nabend! *:)


    danke dir, nandana! :-) ??auch wenn mir das etwas peinlich ist, dass das dir und anderen so leid tut und euch erschüttert...?? |-o


    wollte nur schnell mitteilen, dass das comfeel pflaster immer noch dicht ist und ich es nicht abmachen musste! bin schon auf morgen früh gespannt, wenn es abkommt. größere fortschritte wären ja mal eine abwechslung! :)z


    da ich den ekeligen anblick, dieser modernen art der wundversorgung, nicht für mich allein genießen möchte, lasse ich euch auch nochmal daran teilhaben! ;-D ]:D


    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/comfeelivl2azc37r.jpg

  • Anzeige

    tach.


    komme grad vom arzt. es wird euch nicht gefallen und ich weiß nicht, was ich davon halten soll... :-|


    ich dachte ja, dass das comfeel pflaster funktioniert, aber scheinbar nicht richtig...


    also, der doc hat heute gesagt, dass das pflaster zwar die wunde weiterhin sauber gehalten hat, aber meine wundheilung immernoch gestört ist. es hat sich kein neues granulationsgewebe gebildet, allerdings haben sich durch das pflaster viele neue freie kapillaren gebildet, deswegen blutet das auch wie hulle...


    er meinte, dass die kapillaren neues gewebe brauchen, was nicht vorhanden ist... ":/ auch war der wundrand etwas aufgeweicht und bläulich.


    aus dem grund macht er jetzt nicht mit dem comfeel pflaster weiter.


    ich habe jetzt gerade nur fettgaze drüber...


    ich weiß, ich sollte aufpassen, dass er die behandlung nicht immer wechselt, aber er wollte kein neues pflaster drauf machen... :-|


    er meinte weiter, dass es noch was gebe, was man versuchen könne. hat aber nicht gesagt was und ich habe auch nicht gefragt, war ein bisschen sprachlos, da ich echt dachte, es heilt nun vernünftig.


    ich soll morgen wieder kommen. ich muss morgen also schon um 7:40h antanzen, denn morgen ist op tag und da gibt es eigentlich keine normalen sprechzeiten.


    jetzt frage ich mich schon, warum ich unbedingt morgen kommen soll und warum er das "was es noch gebe" nicht schon heute gemacht hat...???


    irgendwie beschleicht mich das gefühl, dass er morgen mir morgen "an die wäsche will"... :|N :|N :|N

    Boaaaa.... habe auch immer nur still mitgelesen.... meine Güte. wünsche weiter erst mal gute verheilung. Mehr kann ich nicht sagen.

    Och nein, was ein grosser Mist!


    Hört sich schon wieder schlimm an.


    Ja, ich befürchte auch, dass er die Wunde auffrischen möchte.


    Weiss im Moment nicht, was ich dazu sagen soll... :-/

  • Anzeige

    Mal einfach do in den Raum geworfen: bist du sicher das dieser Arzt sich wirklich mit Windjmheilungsstöringen auskennt?


    Warst du mal in einer Klinik die chronische Wunden spezialisiert behandeln und würde mal eine Therapie mit einer Vac Pumpe diskutiert?


    Das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.


    Aber diese Habd sollte ein Wundexperte schauen und kein Chirurg der den Schrank voller Material hat und nicht weiß wie man damit umgeht ...

    danke, peddi!


    ja, das ist großer mist.


    ich denke mal, dass er sich mit wundheilungsstörungen auskennt.


    ??ich verstehe nur nicht warum es nicht richtig heilen will, die infektion ist raus. es müsste doch jetzt laufen...??


    er weiß eigentlich auch immer, wenn er was nicht "hinkriegt", deswegen hatte er mich ja in das kh geschickt (die übrigens auch auf ihrer homepage mit spezieller wundbehandlung werben). als das kh zu beginn meinte, die infektion heilt so und ich solle wieder zum niedergelassenen chirurgen, meinte dieser zu mir:" ich glaube nicht, dass das so was wird, aber wir versuchen das jetzt mal." letztlich hat er mich dann, weil es schlimmer wurde wieder in die handchirurgie geschickt. ??ich habe jetzt schon mit einigen ärzten zu tun gehabt, kann ja nicht sein, dass keiner davon ahnung hat...??


    nee, vac pumpe wurde nie erwähnt. ist das nicht nur was für große wunden? meine kommt mir dafür ein bisschen winzig vor... ":/

    Ich hatte so eine Pumpe mal für eine Wunde, die nur so groß wie ein 2-E-Stück war, allerdings bis auf den Knochen ging. Hat sehr, sehr gut funktioniert, wurde damals aber nicht von der KK übernommen.

  • Anzeige

    Das muss man nicht nur auf geoße Winden machen das geht auch bei kleinen chronischen Wunden, die müssen auch nicht tief sein

    Ich bin jetzt sprachlos. So eine Schei... !!!


    Ich kenne es auch nur so, dass die Wunde wieder aufgefrischt werden muss.


    Aber du weist ja, ich bin ein älteres Semester – nicht mehr auf dem neuesten Stand.


    Ich glaube aber, dein Chirurg tut das Beste. Er hat keine Schuld an den vorhergehenden misslungenen Behandlungen.


    Du tust mir sehr Leid und ich wünsche dir eine gute Lösung des Problems.

    Zitat

    Das muss man nicht nur auf geoße Winden machen das geht auch bei kleinen chronischen Wunden, die müssen auch nicht tief sein

    okay, also kann ich ihn wenigstens mal drauf ansprechen. :-/


    aufgefrischt heißt, dass die wunde wieder größer gemacht wird, nicht wahr? so wie bei einem debritement?


    und wenn es dann immer noch schlecht heilt, fang ich wieder von vorne an, weil kleiner ist die wunde doch schon geworden...das ist doch ka****!


    vllt. wetzt er ja morgen nicht die messer an mir... :-/

  • Anzeige

    Nein, die Wunde muss nicht unbedingt grösser werden. Sie wird angekratzt um die Granulation zu fördern.


    Was ich sehr bedenklich finde ist der bläuliche Wundrand. Er könnte für eine beginnende Nekrose sprechen.


    Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen ohne die Wunde gesehen zu haben.


    Ich hoffe sehr, ich spinne mir nur was zu recht.

    achso gut.


    nee, glaube nicht, dass es ne nekrose wird. sah eher so aus, als ob es zu feucht war unter dem pflaster und der wundrand etwas aufgeweicht war. es hatte ja geblutet unter dem pflaster, deswegen vllt bläulich...jetzt ist ja nur fettgaze drauf, wenns morgen also nicht mehr so komisch aussieht, wars nur aufgeweicht...

    Naja, es war schon gewagt, hätte aber auch klappen können.


    An eine Nekrose hätte ich jetzt auch fast gedacht.


    Eine Mazeration ist eher weiss, nicht blau ":/


    VAC wäre schon eine gute Idee, aber dann müsstest du wieder stationär.


    Und dafür solltest du dir ein anderes KH suchen.


    Ach ja, deine Wunde ist ganz sicher nicht klein!


    Bin gespannt, was dein Doc morgen für eine Idee hat.

  • Anzeige