• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    maden? nur über meine leiche. bevor ich dem zustimme, probiere ich lieber die anderen noch möglichen therapiemöglichkeiten, die vakuumtherapie z.b.

    Maden kommt kurz vor der Amputation, soweit ist es nicht ;-)


    Ne ne, mach weiter wie bisher.


    Durch den Comfeelverband ist die Wunde gereizt und produziert wieder mehr.


    Eine Stelle gefällt mir nicht, deswegen sollte das Fibrin weg.


    Da kannst du dich besser drum kümmern. In der Praxis nehmen sie sich meist nicht die Zeit zum "einweichen"

    Zitat

    Maden kommt kurz vor der Amputation, soweit ist es nicht ;-)

    soweit wird es nie kommen!

    Zitat

    Eine Stelle gefällt mir nicht,

    welche?

    Zitat

    In der Praxis nehmen sie sich meist nicht die Zeit zum "einweichen"

    nee, da hast du recht, die stehen da auf die mechanische wundreinigung! wenigstens ist der doc nicht soo grob, wie die im kh...

    Nein, soweit kommt es nicht.


    Die Stelle, wo der Belag besonders dick ist.


    Gefällt mir von der Farbe her nicht so wirklich. Und die Konsistenz sieht anders aus, wie der Rest.


    Kann aber auch einfach am Foto liegen.

    Zitat

    Die Stelle, wo der Belag besonders dick ist.

    im oberen bereich? wenn ja, ja da ists eher gräulich. und das foto hab ich schon nach dem reinigen aufgenommen, es war dicker belegt...ekelhaft.

    Zitat

    Maden kommt kurz vor der Amputation, soweit ist es nicht

    Wo hast du das denn her? das kann man ja nun so platt nicht wirklich sagen.


    Mit Maden kann man gute Ergebnisse erzielen und sie werden natürlich auch sehr gut in frühen Stadien einsetzten.


    Allerdings haben sie nicht unbedingt massive vorteile gegenüber der Therapie mit den Gelen. Und wenn man sie von vornherein ablehnt ist es nicht so die Therapie der Wahl.


    Die Maden kriechen da im übrigen auch nirgends rum, sie befinden ich in Biobags und können da auch nicht raus.


    Ich habe schon gute Ergebnisse damit gesehen, würde ich dann doch vielleicht lieber einer Vac therapie mit zich OPs für den Schwammwechsel vorziehen ;-)

    Da geb ich dir recht Mellimaus, das war platt. Aber meist ist der Einsatz einer der letzten Möglichkeiten.


    Entweder genehmigt es die Kasse nicht oder der Betroffen lässt es erst zu, wenn gar nix geht.


    Natürlich krabbeln dann auch keine Würmer herum. Da aber viele Betroffene die Madentherapie als sehr belastend empfinden, ist es nicht die erste Wahl.


    Ich habe mal einen Vortrag über Maden gehört, ist schon länger her.


    Da gingen sie soweit, den Patienten die Maden als Haustierchen zu verkaufen.


    Auch eine Möglichkeit der Patientenedukation.


    Bei Jule würde ich nun nicht an Maden denken. Die Wunde ist feucht, nicht nekrotisch. Würde nicht wieder umschwenken.

    Zitat

    n leukase ist framecytin, ein AB der gruppe der aminoglykoside.

    ups, dann geht das nicht. Ist klar.


    Hätte ich vorher vielleicht mal nachlesen sollen, was da Alles drinnen ist.

    huhu,

    Zitat

    Ich habe schon gute Ergebnisse damit gesehen, würde ich dann doch vielleicht lieber einer Vac therapie mit zich OPs für den Schwammwechsel vorziehen ;-)

    was? ops für den schwammwechsel? ich habe mir vids auf youtube angesehn, da werden die so gewechselt und die leute haben riesen wunden! wenn dafür ops notwendig sind, möchte ich auch keine pumpe... :-o

    Zitat

    Da gingen sie soweit, den Patienten die Maden als Haustierchen zu verkaufen.


    Auch eine Möglichkeit der Patientenedukation.

    auch wenn ich den maden namen geben würde, dürften die mich nich anfressen. lol hab schon einen hund und hamster, letzterer würde sich sicher freuen über die maden. yummy. da könnte man mich noch so toll aufklären... :|N

    Zitat

    ups, dann geht das nicht. Ist klar.

    macht doch nix! ;-) es ginge schon,wenn infiziert. die enzyme sollen lediglich die AB aufnahme in der wunde begünstigen.

    Je nachdem wer es macht und wo es geacht wird, wird das im OP gemacht. Miestens muss die Wunde ja auch beim Wechsel gereinigt werden

    Zitat

    Je nachdem wer es macht und wo es geacht wird, wird das im OP gemacht. Miestens muss die Wunde ja auch beim Wechsel gereinigt werden

    dann müssen das aber echt riesige wunden sein??? zum reinigen ist doch auch keine op nötig, außer die sind so groß, dass das zu lange schmerzhaft wäre, oder? oder meinst du mit reinigen debridement, so mit scharfem löffel? das darf bei mir keiner mehr ohne ne örtliche machen... :|N


    ich habe mir heute die spüllösung gekauft und vorhin auch schon angewendet!


    15min. einwirken lassen und zack hat sich das meiste gelöst! jetzt siehts wieder viel besser aus!


    nur eine stelle gibt mir zu denken und zwar die weiße stelle oben rechts im bild. das ist kein belag oder sowas. das gehört eindeutig zu mir. sieht aus wie ne sehne oder nerv??? kann das sein? sagt mir bitte das sowas tiefer liegt...


    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20140927144aoh576f0lg.jpg

    Das was auf dem Bild so ein wenig schimmert?


    Das ... ist eine Sehne. Zumindest sieht das danach aus, wenn mich meine Anatomiekenntnisse nicht im Stich lassen.