• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    mich auch! :)

    Zitat

    Wegen dem Wegätzen... Gibts da keine andere Lösung?

    laut dem world wide web wird sowas entweder mit silbernitrat weggeätzt, chirurgisch abgetragen oder manchmal bildet es sich von allein zurück, wenn man mit druck verbindet. ich bin erstmal für letzteres.

    bei mir hätte das wegätzen außer schmerzen ned viel gebracht.....


    da gibt es noch was....irgendwie so ein Gelee artiges Flies oder Pflaster artiges Teil....


    hört sich jetzt ziemlich komisch an..... aber das hat mir damals die Wundterapeutin empfohlen bzw sogar rauf gemacht.....schlag mich tot, aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern...ist schon laaange her....ich muss sie beim nächsten besuch fragen....


    Hautverpflanzung...mhm.... ich glaub ich würd da noch a bisserl warten, wie der Heilungsverlauf weiter geht...besonders, wenn du das cefurax ab gesetzt hast....dann ists ja interessant, ob der keim auch wirklich tot ist....


    Aber es ist doch schön wenn du endlich fortschritte erkennen kannst!!! :)= :)=

    habe komischerweise 1-2 mal im jahr nen abzess. ich bearbeite die dann 2 mal täglich mit ner großen kanüle. mit 1,2mm durchmesser. bei der dicke kann der eiter problemlos ablaufen. dadurch das dann nix mehr da ist heilt das bei mir immer gut ab :)

    Ich glaub Torte hat nur die erste Seite gelesen. ]:D Jedenfalls scheint es mir so, es geht ja schon lange nicht mehr um den Abszess sondern um die Wundheilungsstörung, aber dass kann er ja nicht wissen wenn man nur die erste Seite liest. ]:D


    Ich drücke Jule jedenfalls weiterhin die Daumen, dass alles schön weiter heilt. Das mit dem "Wilden Fleisch" wird hoffentlich nicht operativ gelöst. Nicht dass der ganze Mist wieder los geht. :)*

    huhu,


    erstmal wieder danke leute, fürs daumen drücken und alles andere! @:)


    die wunde sieht weiterhin schön sauber aus! yay.


    unten ists noch immer nicht auf hautniveau, aber ich denke, hoffe, dass kommt nun auch bald...


    oben steht das gewebe schon so ungefähr einen halben cm raus. sieht echt komisch aus. das kann man auf dem foto leider nicht sehn, deswegen schreib ichs.


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/201410241559wx41kt6qh.jpg


    der doc wartet auch darauf, dass es komplett granuliert, dann so sagte er, kümmere er sich um das "wilde fleisch". immer diese bedrohungen. lol. :=o


    achso, habe natürlich wieder drei kegel drin.

    @ leuchtfeuerchen:

    haste schon deine wundtherapeutin fragen können, was die bei dir drauf gemacht hatte? das ätzen hat nicht funktioniert bei dir?


    hauttransplantation stand heute nicht zur diskussion, der doc weiß ja, dass ich keine op mehr möchte...außerdem vllt. klappts ja so. es ist ja zumindest eine veränderung zu sehen.

    Sieht echt gut aus und wird auch langsam etwas kleiner. Sowas dauert halt echt lang. Aber jetzt ist es ja endlich auf einem guten Weg.

    hei jule, konnte noch ned fragen, die ist bis mittwoch auf Fortbildung und kommt evtl donnerstag vorbei.....aber wenn der Chirurg den verband selbs wechselt, dann eben erst später.....aber ich bleib dran....


    die wunde gefällt mir....da könnte ich fast neidisch werden..... ;-) ;-) ;-)

    devil_w:


    ja, zum glück! ich hätte, hätte man mich anfang juni gefragt, nie nie nie damit gerechnet, dass aus nem popeligen abszess sowas wird. es sind ja heute 10 wochen nach der letzten op und es wird nun endlich langsam...wahnsinn.


    leuchtfeuerchen:


    okay, dass wäre lieb!


    nur kein neid! ]:D


    mit dir möchte ich auch nicht tauschen. :)*

    Es ist ja fast zum Haare raufen - erst will es nicht und nun zuviel. ;-D


    Egal, hauptsache es geht zu!


    Ja, ich finde es auch dramatisch, was sich manchmal aus so einer, anfangs kleinen Sache, doch entwickeln kann. Wenn es jetzt zu heilt, wovon ich ausgehe, hast du trotzdem Glück gehabt.


    Sind eigentlich inzwischen mal die Arztbriefe aus der Klinik eingetrudelt?

    naja, zuviel granulation ist auch ne wundheilungsstörung, da bleibt meine wunde selbst beim zuwachsen konsequent. lol. ;-D


    ehrlich geesagt, habe ich meinen arzt nicht mehr gefragt. müsste ich mal fragen. würde mich aber nicht wundern, wären die noch immer nicht da. vllt. sollte ich dahin nochmal persönlich fahren und die abholen... %-|

    Bei mir hat das Krankeenhaus die Berichte an meinen Chirurgen und an mich geschickt....


    hast Recht jule....an deiner Stelle würde ich auf keinen Fall tauschen wollen... ]:D ]:D

    huhu,


    die wunde sieht weiterhin gut aus und wird kleiner. es heilt, zwar weiterhin unregelmäßig, aber es geht in die richtige richtung! ;-) kann sich nur noch um wenige jahre handeln! :=o ]:D


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20141029070ragpcsm4w0.jpg


    am montag und heute wurden wieder jeweils drei leukasekegel in die wunde gelegt und das wird auch solange gemacht, bis es auch im unteren bereich hochwächst. habe auch schon wieder für die nächste woche meine termine. ich mach drei kreuze, wenn das aufhört!