• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten

    Bekommt man fürs Ätzen denn wenigstens eine örtliche Betäubung oder so? So wies hier klingt machen die das ohne?

    mellimaus21: ja, du hast recht. solange die wunde noch auf ist bewege ichs aber lieber nicht "extrem" viel.


    choupette: nein, das wird ohne gemacht. das wird etwas brennen, denke ich. da würde die spritze für die betäubung mehr weh tun.

    ich dachte mir, dass es mal wieder zeit für ein kleines update ist.


    die wunde ist weiterhin recht sauber und schrumpft, wächst aber, nach wie vor, unregelmäßig.


    solange es heilt, egal wie, sind der doc und auch ich zufrieden. ;-)


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/0511r0iqu58anx.jpg


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/051129dbsxglp30.jpg

    Fürs Ätzen brauchst keine Betäubung...., des brennt halt ganz schön....bei hats gleich mehrere Stunden gebrannt....war schon unangenehm, aber es ist zum aushalten...

    Zitat

    Fürs Ätzen brauchst keine Betäubung...

    weiss ich doch. ;-D würd ich auch garnicht wollen, ich nehm ja auch keine betäubung, wenn mir ne zahnfüllung erneuert wird. bei manchen dingen lohnt sich der aufwand nicht. scharfe löffel lass ich nicht mehr an mich ran, ohne betäubung! das hab ich gelernt! lol. aber so ein bissel säure...mach ich mit links.

    ;-D

    Tapfer ....Tapfer....


    ich brauch immer ne Betäubung beim Zahnarzt....sonst kann der ned in ruhe arbeiten... ]:D ]:D ]:D

    nee, beim zahnarzt noch nie, für ne füllung. schon nicht als kind, spritzen sind doofer. hihi. um die weissheitszähne auszugraben, oh ja, da sag ich nicht nein. ;-D


    ja, dass mit dem scharfen löffel hat auch nur ohne betäubung funktioniert, weil ich nicht wusste wie doll das wehtut...ich habe etwas mehr auf das eisspray vertraut. nie wieder! er hätte das aber nicht betäubt, weil es zu infiziert war und die betäubung nicht gewirkt hätte...


    er wollte ätzen, wenn die ganze wunde hautniveau erreicht hat, unten ist ja immer noch ein wenig tiefer. keine ahnung, wann das so weit ist...

    Jule, du bist echt ein seltenes Exemplar :)^


    Wächst der Überschuss weiter?


    Mir kommt die Wunde wieder etwas belegter vor.


    Hoffentlich hast du es bis Weihnachten wenigstens zu @:)

    nee, ist nicht wirklich mehr geworden.


    ja, es hat sich wieder etwas mehr fibrinbelag bilden wollen, hält sich aber noch in grenzen und solange es trotzdem kleiner wird, ists denke ich, nicht so schlimm.


    weihnachten. puh. ich hoffe ja auf ende november. pünktlich zu meinem geburtstag, wäre ja mal toll. lol. :-)

    Ich hab mal nen Arzt K.O. geschlagen, als er mit dem scharfen Löffel ohne Vorwarnung in meiner infizierten Wunder rumgepopelt hat.

    devil, so richtig k.o.? das fällt unter berufsrisiko, denke ich. hi hi hi. ]:D


    bei mir ist der auch so ein bisschen in deckung gegangen, ich dachte ja, dass er nix von dem ekligen zeug abbekommen möchte. aber jetzt weiss ich warum. lol. ;-D


    devil, gewalt ist keine lösung! ]:D ]:D ]:D


    ich hab nur immer "ui,oh, wir sind jetzt aber fertig." gesagt/jammert. während der doc, wie ein angagierter eisdielenverkäufer die wunde ausgelöffelt hat. diese scharfen löffel sehen n bissel so aus wie winzige eiskugellöffel, find ich. ;-D

    Am Anfang tats zwar heftig weh, aber ich konnte noch die Zähne zusammenbeissen. Aber als er dann anfing, mit dem Ding auch noch die Wundränder anzufrischen, da ist mir die Faust ausgekommen. Und der Doc ging zu Boden. Er hat es mir aber nicht übel genommen. Hab mich auch sofort bei ihm für die Reflexwatschn entschuldigt.


    Er meinte nur ich hab nen guten linken Haken. Och, meinte ich dann nur. Ich bin Rechtshänder. ]:D