• Abszess entzündet sich immer wieder

    Hallo, ich wurde im April am Handgelenk operiert ( Ganglion )eine Woche nach dem Fädenziehen hat sich ein Nahtpunkt leicht entzündet, sodass ich nochmal zum Handchirurgen gegangen bin. Dort wurde dann noch ein vergessener Fadenrest mit einer Pinzette entfernt und es wurde gesagt, dass es jetzt wieder besser werden sollte. 3Tage später hatte ich einen…
  • 1 Antworten
  • Anzeige

    hallo,


    dachte mir ich mach mal ein kleines update :)


    es sind jetzt 12 tage nach der op und die fäden wurden heute entfernt. es befand sich allerdings ein wenig eiter unter der haut, hat die ärztin dann kurz eingestochen und ausgedrückt. sie meinte es wäre nur oberflächlich, schien nicht sonderlich besorgt drüber zu sein...


    ansonsten sei die haut angenommen.


    sie hat mir dann antibiotische salbe drauf gemacht. ich denke, dass das die salbe ist, die ich über einen monat immer wieder drauf hatte... naja, kann ja nicht schaden...


    frag mich nur warum da immernoch eiter kommt...???


    hier mal ein bild vom vorm fäden ziehen, da kann man den eiter gut sehen:


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/nec1uakgbq.jpg


    und hier von der stelle am unterarm:


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/8giarxu50t.jpg


    die ärztin meinte dann, dass die behandlung jetzt abgeschlossen ist. ich sollte nur wiederkommen, wenn es wieder rot, dick, eitrig ect. wird, sprich sich wieder entzündet...


    werde aber eventuell vllt. nochmal zu meinem chirurgen gehn, welcher mich zur mitbehandlung da ins kh geschickt hatte. der hat diese woche noch urlaub. im das ergebnis zu zeigen, was draus geworden ist, kann doch nicht schaden,oder?


    so jetzt seit ihr aufm neusten stand! ;-)

    Eigentlich müsstest du nochmals hin, jeh nachdem wird sich die Wunde ausbreiten


    Der arzt soll 30 cm rund um die Wunde desinfizieren- (beim spühlen) danach soll das ganze wenn trocken abgeklebt werden ca für 1 stunde und zwar dicht – vorallem wenn du die hand brauchst zum kochen putzen etc.... – , du machst das selbe zwischendurch vermeide feuchtigkeit auf der wunde- wenn du die hand wäschst- kleb es ab egal ob verband oder nicht, rundum besser etwas desinfizieren zwischendurch. alternativ einen verband der mit etwas desinfektionsmittel vorbehandelt wurde. diesen öfters wechseln- bitte mit sauberen trockenen keimfreien händen. Momentan musst du wirklich auf Handhygiene achten, was etwas schwierig ist........da feuchtigkeit beim austrocknen und schliessen von wunden nie gut ist.


    Die alternative ist wie in der Tiermedizin beschrieb von Wetterau. Gute Besserung hoffe das wird bald wieder...

  • Anzeige

    ah gerade gesehen letztes update – fg sorry – eiter ist wenn oberflächlich und gereinigt nicht schlimm muss jedoch auch behandelt werden. bei eitrigen wunden arbeitest du dich immer von von unten nach oben so erfolg die schliessung von einer sauberen wunde.. wenn du ein gefühl einer schwellung hast und unnatürlichen verdickung ist unten die wunde noch ehm infiziert.

    danke für deinen beitrag neurodlüge. :-)


    im kh bin ich fertig, es sei denn, wie schon geschreiben, dass es sich wieder entzündet. wie sich das anfühlt weiss ich ja leider...obwohl ich ja heute keine schmerzen hatte, obwohl da schon wieder eiter war. denke es lag aber daran, dass es oberflächlich war und da ist ja alles taub...


    naja, und ich dachte, dass die farbe wechselt, weil es hautfarben wird, aber das dauert wohl noch...


    jetzt soll für 2 tage das plaster mit der salbe drauf bleiben. ob dann noch ein pflaster drauf muss weiss ich nicht wirklich...die ärztin hatte nix gesagt, also denke ich, dass es abbleiben könnte. werde aber wenn ich raus gehe noch eins drauf machen, schon allein wegen der sonne. ansonsten lass ich luft dran...


    auf hygiene achte ich natürlich.


    naja, mal schaun. ich bleib jetzt mal optimistisch. ;-)

    Hmm, da sollte jetzt kein Eiter dran sein...???


    Du kennst ja leider die Symptome, geh lieber einmal zu früh wieder hin.


    Die Stelle würde ich auch noch nicht immer offen lassen, sieht mir noch nicht "dicht" genug aus.


    Bis sich die Hautfarbe angleicht, wird noch einige Zeit vergehen.


    Wenn du dir selbst ein Pflaster klebst, würde ich an deiner Stelle ein Klecks Prontosan o.ä. drauf tun.


    Das reduziert die Keime und verhindert verkleben und Reizung durch den Mull.


    Sprech es mal bei deinem Hausarzt / Chirurgen an.


    Und frag mal nach, ab wann du die Ränder mit Narbengel dann massieren darfst.

  • Anzeige
    Zitat

    es befand sich allerdings ein wenig eiter unter der haut, hat die ärztin dann kurz eingestochen und ausgedrückt. sie meinte es wäre nur oberflächlich, schien nicht sonderlich besorgt drüber zu sein...

    Ich würde da mehrmals am Tag Octenisept draufsprühen.

    @ Rehlia:

    Zitat

    Hmm, da sollte jetzt kein Eiter dran sein... ???

    Ja, genau das dachte ich mir auch...Für die Ärztin war es aber scheinbar nicht soo schlimm, weil da ja nicht so viel raus kam...Ich war da schon beunruhigt...hoffe aber, dass es wirklich nur oberflächlich war und erledigt ist. Kann ja nicht sein, dass das sich dauernd, trotz aller Behandlung, immer wieder entzünden möchte. :-/


    Morgen mach ich das Pflaster mit der Salbe ab, hoffe dann ists gut...Möchte nämlich die Arztdauerkarte gerne abgeben. Komme mir schon ein bissel blöd vor, wegen eigentlich so einer kleinen Wunde ständig zum Arzt zu rennen...(Gestern war mein 30. Arztbesuch innerhalb von zwei Monaten! :-o So oft war ich, gefühlt, mein ganzes Leben nicht beim Doc!)

    Zitat

    Sprech es mal bei deinem Hausarzt / Chirurgen an.

    Also würdest du, auch wenn sich nichts mehr entzündet, nochmal zum Arzt gehen? Ich bin nämlich etwas unsicher, da die Ärztin im Kh ja gesagt hatte die Behandlung ist abgeschlossen, es aber noch nicht "abgeschlossen" aussieht...

    @ Antigone

    Ja, mit Octenisept wurde das bisher auch immer desinfiziert. Da ich ja jetzt selbst noch die Pflaster wechsel, werde ich das jetzt auch machen.


    (Hach, an meinem Lappi zu schreiben, ist viel schöner, als am Tablet! ;-D )

    Das ist jetzt schwierig zu beantworten, ob du dich nochmal vorstellen sollst oder nicht.


    Ich würde einfach mal beim Hausarzt anrufen und nachfragen. Oder frag nach, ob weitere Empfehlungen im Arztbrief stehen.


    Deine Wunde mag zwar klein sein, aber sie hatte doch leider grosse Auswirkungen.


    Auf jeden Fall solltest du gehen, wenn es rot oder heiss wird oder sich die Haut verfärbt. Aber das weisst du ja schon.


    Ich will auch nicht schon wieder den Teufel an die Wand malen ^^

  • Anzeige

    Den Teufel an die Wand malen möchte ich auch nicht.


    Aber beobachte das sehr genau – ist ja nicht normal.


    Kann aber auch total harmlos sein und alles ist gut.


    Das wünsche ich dir.

    Zitat

    Ich würde einfach mal beim Hausarzt anrufen und nachfragen. Oder frag nach, ob weitere Empfehlungen im Arztbrief stehen.

    Ich glaube nicht, dass mein Hausarzt da bescheid weiß... ":/ Ich bin damit ja beim Chirurgen/D-Arzt gewesen, nicht beim Hausarzt. Der Chirurg hat mich dann da ins Kh zur Mitbehandlung geschickt. Die haben dann bisher alles telefonisch besprochen.


    Wenn dann müsste ich also eher da anrufen, geht aber erst ab nächste Woche, weil der noch im Urlaub ist.


    Ich denke, ich werde da, wenn das mir noch nächste Woche komisch aussieht, auch noch einen Termin machen.


    Habe heute morgen das Pflaster abgemacht. Gut sieht es für mich nicht aus, wirklich schlimm aber auch nicht. Habe auch keine schmerzen, allerdings sieht es so aus als würde es immernoch leicht eitern...Wenn es morgen schlimmer aussieht, dann werde ich wohl diese Woche noch ins Kh zur Sprechstunde müssen... %-| Naja, besser einmal zu früh, als zu spät und ich habe wieder ein Loch am Handgelenk!


    So siehts jetzt aus:


    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/handjqnoxa9rg6.jpg


    Ich möchte auch keinen Teufel an meiner Wand haben! ]:D


    Ich bin nur vorsichtig optimistisch...

  • Anzeige