Angina mit blutauswurf

    Ich schreibe weil ich mir ein wenig Sorgen machen . Folgende Kurzbeschreibung :


    Letzte Woche Angina . Starke schluckbeschwerden. Antibiotika bekommen .


    Nach 2 Tagen ging es mir besser . Antibiotika nicht mehr genommen .


    4 Tage später Rückfall. Jetzt ist folgendes dazugekommen . Ich hab gestern Nacht Blut gespuckt. Hell rotes Blut. Sofort Notaufnahme. Die meinten das könnten die Mandeln sein . Würden sonst nichts sehen . Heute HNO Arzt gewesen . Die meinten auch wäre der rächen bzw Mandeln .


    Aber es blutet in paar Abständen immer noch mal für paar Minuten . Liegt das an dem immernoch gereizten Hals und den Mandeln ? Ich hab Angst das es was schlimmes ist . Speiseröhre oder so . Das Blut sieht der viel aus aber wahrscheinlich weil Es mit Spucke vermischt ist . Bitte helft mir . Bin am durchdrehen .

  • 9 Antworten
    Zitat

    Nach 2 Tagen ging es mir besser . Antibiotika nicht mehr genommen .

    Durch vorzeitigen Abbruch einer Antibiose nach dem Gefühl der Besserung ist ein Rückfall meist vorprogrammiert. Ein Besserungsgefühl tritt nämlich schon ein, wenn der Großteil der Bakterien getötet ist. Einige verbliebene, wirderstandsfähigere Bakterien haben aber noch überlebt, vermehren sich und verursachen einen Rückfall. Diesmal wird die Bekämpfung etwas schwieriger, das es sich nun um durchweg resistentere Keime handelt.

    Nimm dir doch mal eine Taschenlampe und leuchte dir in den Rachen und schau in den Spiegel. Ohne Scherz jetzt. Wenn da irgendwo eine Blutungsquelle ist, dann müsstest du die sehen können.


    Bei einer eitrigen Angina habe ich auch hin und wieder minimal Blut. Gibt es denn einen Grund warum deine Speiseröhre verletzt sein sollte?


    Ich habs auch nicht richtig verstanden:

    Zitat

    Das Blut sieht der viel aus

    Es ist "sehr" viel Blut? Oder was soll das heißen? Wieviel Blut ist es denn? Nur rötlicher Speichel? Blutklumpen? Menge?

    Naja "viel": passt es in einen Teelöffel, 1/4 Tasse, ein halber Liter... ?


    Was heißt überall? Es wäre sehr ungewöhnlich wenn du tatsächlich überall im Mund kleine Blutungsstellen hast. Das Blut vermengt sich wahrscheinlich eher mit dem Speichel. Wenns blutet eher mal mit Wasser den Mund ausspülen und dann nochmal schauen.


    Gibt es Gründe warum die Speiseröhre verletzt sein sollte?


    Was haben denn die Ärzte gesagt, hast du Medikamente bekommen?