Angst vor der mandel op

    Hallo,


    ich hab da mal eine Frage an euch ich bin 16 Jahre alt und habe Angst vor meiner 1st. Op meine Mandeln haben sich extrem entzündet und ich hab Angst ob ich noch schmerzen habe nach der Operation ob ich was in der op merken werde ?


    Das weiss ich nicht den ich hab sehr Angst


    Vielleicht gibt es ya Leute unter euch die schon diese op hinter sich haben und mir paar tips geben können ?


    Wäre echt nett von euch


    Mit freundlichen grüße


    Djulia_xo :°_ :°(

  • 10 Antworten

    Meine Schmerzen nach der OP waren nicht zu vergleichen mit denen davor, also absolut auszuhalten, geradezu lächerlich...

    Zitat

    ob ich was in der op merken werde ?

    Man wird ja narkotisiert. Da merkt man nichts.

    Also ich hab die Mandeln mit ca 26 Jahren raus bekommen. Ohne dir angst zu machen und nicht zu vergessen das jeder mensch anders ist, ich hatte üble schmerzen nach der op. Da waren die x Mandelentzündungen pillepalle dagegen. Grad Tag 4-5 wo sich alles verkrustet hat war übel. Was hilft sind gute Schmerzmittel und ne liebe Pflege

    Hat man Dir gesagt, dass diese OP notwendig ist? Hast Du schon einen Termin?


    Etwas Schmerzen hat man eigentlich nach jeder OP. Von der OP selbst kriegst Du überhaupt nichts mit. Wenn Du langsam aufwachst, hast Du erst einmal kaum Schmerzen. Wenn sie unangenehm werden, gibt man Dir ein Schmerzmittel. Hab' keine Angst! Etwas unangenehm sind wahrscheinlich die ersten 2-4 Tage nach der OP. Richtig schlimm sind sie aber nicht.


    Dass Du Panik vor Deiner ersten OP hast, verstehe ich gut. Vor meiner ersten hatte ich auch riesige Angst und konnte vor Aufregung die Tage davor kaum schlafen. Meine Angst war natürlich unnötig. Inzwischen habe ich weit über 30 kleine bis ganz riesige Eingriffe hinter mir. Mittlerweile habe ich größere Angst vor einem Zahnarzt-Termin als vor einer OP. ;-)


    Halt' die Öhrchen steif, das packst Du lässig!

    Genauso wie du vorher nicht merkst das du sie hast wirst du hinterher nicht merken das sie fehlen.


    Die OP wird vermutlich unter Vollnarkose stattfinden - jedenfalls war das bei mir so, ist aber auch schon über 20 Jahre her. Das heißt da merkst du natürlich nichts.


    Ähh... hinterher wird es aber vermutlich "weh tun"! Ich kann mich selber nicht mehr daran erinnern, weiß aber noch das ich als Kind erstaunt war das ich nach der OP im Krankenhaus nicht nur Eiscreme essen durfte sondern sogar sollte.


    Nach allem was man so hört sind die ersten Tage nach der OP durchaus unangenehm, vor allem natürlich beim Essen/Schlucken usw. Das muss man der Fairniss halber schon erwähnen. Es gibt aber natürlich entsprechende Schmerzmittel dagegen und die kannst du ruhig auch einfordern.


    Ich selber habe die OP nie bereut.


    Ich drücke dir alle Daumen die ich habe und wünsche dir schon mal gute Besserung und ich bin sicher das schaffst du.


    :)*

    Die op ist am 22.02 :[]


    Ich hab eine sehr starke Entzündung an der Mandel wegen meinen starken Fieber ich war heute beim HNO Artzt und er meinte das ich schnell wie möglich am Montag ins Krankenhaus gehen soll

    Hallo


    Also ich hatte im April 2015 meine Mandel OP mit 32 Jahren. Es war wirklich kein Spaziergang. Die Schmerzen danach sind wirklich sehr stark und bei mir haben diese 2 Wochen angedauert. Eins möchte ich nur empfehlen bitte körperlich nicht anstrengen und nicht bücken und auch keine Haare waschen. Ich hab mir das Trockenshampoo gekauft geht echt gut. Ich hatte leider das Pech das am 5 tage Nachblutungen eintraten und ich mit Notarzt ins Kh musste . Haben es gleich verödet und danach Antibiotika verabreicht. Ein Tip von mir bleibt solang wie möglich im Kh und nicht drängeln.


    :)^