MannNRW

    ja kann ja sein das das gar nichts damit zu tun hat.. aber ich selber hab auch viele rhytmusstörungen.. schon seit ich 18 bin, nehm Betablocker und wenn ich les das der an nem Herzstillstand starb krieg ich schon angst.. Bin selber sehr anfällig dafür, lag schon 2 mal im Herzlabor deshalb und hab schiss das die Impfung was auslöst bei mir.


    Wobei ich nicht herzkrank bin.. Aber egal, das Klabastern hab ich deshalb trotzdem..

    Zitat

    Dennoch ernst zu nehmen ist sie als eine wirklich schwere - und vor allem sehr ansteckende - Form der Grippe. Sie ist in keinster Weise zu unterschätzen.

    ob sie besonders ansteckend ist im vergleich zu anderen grippen (dolles wort...) weiß ich nicht, unterschätzen sollte man aber grundsätzlich keinen grippevirus.


    gerade für gesundheitlich vorbelastete menschen ist eine grippe immer gefährlich, egal welche.


    für viele andere krankheiten gilt das aber in ähnlicher form ebenso... ;-)


    die frage impfen oder nicht muß letztendlich jede(r) für sich selbst entscheiden, ein besonderes augenmerk auf hygiene hilft auf jeden fall und darauf sollte jede(r) auf jeden fall verstärkt achten.


    das gilt aber für diese jahreszeit eigentlich auch immer.


    damit gibbet eigentlich nicht wirklich viel neues, nur die grippe heißt anders... :-/

    @ MissMelli

    Da hat Flame79 Recht. Wenn es die Schweinegrippe sein sollte. Dann bist jetzt auch ohne Impfung immun. Nur, jeder ist mal erkältet und hat Fieber und es muss ja nicht unbedingt an H1N1 liegen.


    Ich kann Dir keinen wirklichen Rat geben. Du musst selber wissen, ob Du Dich impfen lässt.


    Ich kenne einige, auch mit Vorerkrankungen, wie HIV oder Herzinfakten, die sich haben impfen lassen. Und nix ist passiert. Gar nix.


    Wenn man ne Hühnereiweißallergie hat, sollte man es wohl lieber lassen.


    Aber wie auch immer. Jetzt werd erst mal wieder gesund! @:)

    .... ja das stimmt.. meinen Impftermin hab ich ja noch und den lass ich erst mal.. werd mal die lage beobachten..


    Lässt du dich impfen? hast du das hier schon mal erwähnt? sorry wenn ich das überlesen hab..

    @ MissMelli

    bin schon geimpft... und mir ist nix passiert! Der Arm hat ein wenig weh getan, wie nach jeder Impfung. Aber sonst rein gar nix.


    Hatte aber vorher auch was Angst. Von daher kann ich Dich und alle die Angst vor der Impfung haben gut verstehen.

    Ja ich muss mir das noch überlegen.. hmpf.. ;-D|-o


    ICh hab ja noch paar tage zeit... :-/


    aber klar, dann ist das thema SG abgehakt und das ist klar auch gut auf einer SEite... Aber mein HA war ja völlig dagegen.. ich hab den impftermim beim gyn.. der impft jeden freitag was geht.. ;-D

    Mal ein paar Infos zu den Todesfällen:


    http://www.rki.de/cln_151/nn_200120/DE/Content/InfAZ/I/Influenza/IPV/Schweineinfluenza__Situation.html


    Auf der Seite des RKI steht übrigens nichts über einen neuen Grippestamm. Aber vielleicht ist das der der "ordinären" Wintergrippe.;-)

    Zitat

    Be uns kippen die Schüler um wie die Fliegen, sämtliche Mittelstufenklassen sind mit ca 60% besetzt, meine eigene 12. ist noch komplett.

    Ja, bei meinem Sohn fehlen auch welche - aber seien wir doch mal kurz entspannt und denken nach:


    Neben SG gibt es ja auch diverses andere, oder?


    Wer wäre denn im letzten Winter sofort zum Arzt gerannt oder als Schüler zu hause geblieben, wenn er Husten, Halsweh oder Kopfschmerzen hat?


    Hat wirklich jeder derer, die zu hause bleiben, hohes Fieber und SG? Oder haben die Eltern vielleicht einfach Angst, es könnte SG sein - weil man kaum was anderes hört?


    Es gibt auch leichte Fälle - ohne groß Fieber. Haben hier im Forum auch schon welche berichtet.


    Wisst ihr, was das Immunsystem zusätzlich schädigt? Stress und Angst. Je mehr ihr euch den Kopf zerbrecht und Angst habe, desto eher bekommt ihr es vielleicht - oder glaubt, ihr habe es, weil ihr euch etwas unwohl fühlt. Das ganze nennt sich "selbsterfüllende Prophezeiung".


    Also, locker bleiben:


    - Die normalen hygienischen Vorsichtsmaßnahmen einhalten.


    - Große Menschenansammlungen meiden (tja, die Faschingswütigen haben es da schwerer);-D


    - Evtl. für die Hände so was wie "Wicks Erste Abwehr Handschaum". Soll Viren und Bakterien für mehrere Stunden abtöten


    - Gesunde Ernährung und etwas Bewegung


    - Bewegung auch an frischer Luft


    - keine Panik machen

    Ich verspreche Dir - und Du willst Dich ja impfen lassen - sonst wäre ich jetzt nicht so offensiv. Du lässt Dich impfen und es wird nix passieren. Bist halt immun gegen die Schweinegrippe.


    Trotz Wirkstoffverstärker, trotzt Quecksilber - nehm die gleiche Menge Quecksilber mit jeder Ziggi auf - wird nix passieren.


    Wirst auch nach nen paar Wochen hier noch - dann - glücklich schreiben. Hast Dich impfen lassen und das Thema Schweine-Grippe hinter Dich gelassen.


    Und alle Verschwörungstheorien bezüglich der Impfung sind für den Ar... äh Popo.

    nowadays

    weil du geschrieben hast das eine Myokarditis nur viral ist... Es gibt auch bakterielle....


    Nicht böse gemeint .. ist aber so.. Selten, aber es gibt sie... deshalb sollte man halt net klugschei..ern.. wenn es doch anders ist... @:)

    Vielleicht wurde der folgende offene Brief hier schon mal veröffentlicht?


    Er ist die Antwort eines Internisten zu einem Pressebericht des Paul-Ehrlich-Institutes, das den Impfstoff als harmlos darstellt. Gefunden habe ich ihn in einem anderen Forum.


    Ich bitte alle Zweifler und Impfbefürworter, sich diesen Brief genau durchzulesen.

    Noch Fragen?:=o

    Zitat

    weil du geschrieben hast das eine Myokarditis nur viral ist... Es gibt auch bakterielle....


    Nicht böse gemeint .. ist aber so.. Selten, aber es gibt sie... deshalb sollte man halt net klugschei..ern.. wenn es doch anders ist...


    MissMelli

    Ich habe geschrieben das Gros der Myokarditiden sei viral; und dem ist auch so, das spiegelt sich im klinischen Alltag wider: bakterielle sind in den Industrienationen sehr selten (in Abgrenzung zu Endokarditiden). Wie war das? Erst lesen, dann...;-)

    den brief kannte ich schon, hat mir meine cousine via e-mail geschickt.


    da fragt man sich schon, wieso wir uns mit so einem mist impfen lassen müssen, wenn es weitaus unbedenklichere mittel gibt.


    letztendlich steht man doch vor der wahl, sich impfen zu lassen und nebenwirkungen - teilweise recht unschöner natur - zu riskieren oder es zu lassen und eine grippe zu riskieren.


    hab mich noch nie gegen grippe impfen lassen und bin trotzdem ewig nicht mehr an einer grippe erkrankt.


    eine grippe kann auch immer komplikationen mit sich bringen, aber dafür muß ich sie ja erstmal kriegen. ;-D


    wäre das erste mal seit zig jahren. und wenn's mich wirklich erwischt müßte ich noch zu dem einen prozent der erkrankten gehören, bei denen es wirklich bedrohlich wird.


    kann man nicht 100%tig ausschließen, ist aber doch eher unwahrscheinlich.


    daher werd ich den teufel tun, mir bewusst was spritzen zu lassen, was gefährlich sein könnte.


    muß aber, wie schon mal gesagt, jede(r) für sich selbst beurteilen. ;-)