Ich lasse mich gegen Schweinegrippe impfen, mein Serum ist inzwischen da (bei meinem Arzt gibt es eine Liste). Ich habe gehört, dass der Arm bei manchen Leuten danach 1-2 Tage extrem weh tut. Bin die nächsten Tage auf meine Arme angewiesen (wie sich das anhört;-D), sportbedingt eben. Kann man die Spritze auch in den Po geben?


    *:)

    Klar sollte man gewisse Verhaltenregeln einhalten, nur Fakt ist, das es NIE jeder einhalten wird. Ist halt mal so.


    Aber dafür kann ich die Leute nicht verurteilen, ich kann auch nicht verlangen das Kinder, alte Leute noch so Geistesgegenwärtig sind und in solchen Moment daran denken.


    Nicht jeder rennt in dieser Zeit mit den Gedanken herum sich oder jemanden anderen anstecken zu können.


    Gehe ich außerhalb meiner Wohnung/Haus unter die Menschheit, lauern überall die Gefahren,


    daher versuche ich es zu vermeiden mit meinen Händen ins Gesicht, Augen u.s.w. zu kommen, bevor ich mir wieder die Hände gewaschen habe.


    Alle Gegenstände sind mit Bakterien, Vieren belastet, z.B. Geld Türklinken, Stifte, Geländer, und und, kann sich jeder mal vor Augen halten was alles angefasst wird von der großen Menschenmenge.


    Warum soll ich mich da aufregen wenn ich sehe das sich jemand die Hand beim Husten vor den mund hält und sich im nächsten Moment an einem Geländer fest hält.


    Wer mal gesehen hat mit welcher Wucht und in welchem großen Radius die Vieren beim Husten ausstoßen tut, dem wird auch klar, dass es keinen großen Unterschied macht, ob ich in die Hand oder in den Ärmel huste.


    P.S. habe ich Husten, habe ich meistens ein Taschentuch bei mir.

    ich da mal eine frage. und zwar war ich ja gestern beim arzt. und da könnten ja viren der SG gewesen sein (türklinke usw.). wäre es möglich, dass ich, angenommen ich habe eine normale grippe, mich dann noch zusätzlich mit der SG infizieren kann? weil beides zusammen stell ich mir ziemlich übel vor....


    lg

    @ sasa:

    Da es unterschiedliche Erreger sind, ist das prinzipiell möglich - ja.

    @ Ketzerin:

    Bowlen geh ich, wenn ich meinen Teppich wieder habe. Aber zurück zum Thema und dir:


    Du willst auch keine anderen Meinungen hören oder? Hast du dir in den vergangenen Jahren zur Grippesaison im Bus solche Gedanken gemacht (und wohl gemerkt, war die normale Grippesaison nicht weniger schlimm, die Auswirkungen einer Erkrankung eher gravierender). Ich möchte damit doch nur sagen, dass man das alles ein wenig entspannter betrachten sollte.

    Der_Dude Es gibt keine Beweise,dafür das die Auswirkungen der herkömlichen Grippe verheender sind. Das sagen nur irgendwelche Zahlen, die nicht sehr auschlagekräftig. Solange der Virus potentiel einen Menschen gefährlich sein kann, ist jeder von uns in Gefahr, den keiner von uns kann genau sagen ob wir nicht zu den Kolteralschäden die in den Statistiken gehören, die eben Pech hatten, und das Virus nicht überleben.. Und interssant ist nur, das ich von der normalen Grippe Welle nie was mitbekommen habe, das liegt aber daran, das die normale Grippe eher ältere Leute befällt, und mit denen habe ich nichts zu tun. Da die neue Grippe bevorzugt jüngere Leute befällt, fallen mir die Auswirkungen schon eher auf. Zb, das heute in meiner Heimatstadt zwei Schulklassen an unterschiedlichen Schulen geschlossen worden sind. Und das man sich nicht verrückt machen soll ist natürlich richtig @Der_Dude, nur es kann nicht schaden vorsichtig zu sein. Besonders wenn man das bevorzugte "Beuteschema" des Virus passt. Ich bliebe auf jeden Fall wachsam, da ich nur ungern eine Infektion riskieren möchte. Den ich habe überhaupt keinen Plan, ob ich Glück habe und nur den leichten Verlauf kriege, oder zu den unbedeuten Kolteralschäden.. Deshalb kann es nicht schaden vorsichtig zu sein.

    @ agent

    Zitat

    Es gibt keine Beweise,dafür das die Auswirkungen der herkömlichen Grippe verheender sind.

    Es gibt aber Beweise, dass eine herkömmliche Grippe genau so schlimm sein kann wie die Schweinegrippe.


    Ich versteh gar nicht, was es da zu diskutieren gibt. Beim Husten Hand/Ärmel vor den Mund und vor dem Essen die Hände waschen bzw. wenn man in der Stadt oder sonstwo war, empfielt sich das beim Heimkommen genauso. Bumms fertig..

    luptita Das mag sein, nur normalerweise greift die normaler Grippe nicht so rasant umsich. Zumindest nicht bei den jüngeren Leuten. Jetzt merkt man aber langsam, das immer mehr jüngere Leute krank werden, und da kann es beim besten Willen nicht schaden wachsam zu bleiben. Die Hauptzielgruppe der normalen Grippe hingegen sind die älteren Leute, und die werden von der neuen Grippe aber recht oft verschont. Und wenn man so wie ich, als junger Mensch zu den "Hauptkunden" der neuen Grippe gehört, kann es beim besten willen nicht schaden wachsam zu sein um sich keine Infektion, und womöglich ein Todesurteil enzuhandlen. So sehe ich das jedenfalls.

    Hab bereits ein paar sehr schwere Erkrankungen hinter mir und mein Arzt hat mir gesagt, ich soll mich nicht impfen lassen. Waere voellig unnoetig.


    Haette es so oder so nicht gemacht ;-D


    Gut, den Sommer sollte ich einen Monat nach England. Bin nicht gefahren, man muss es ja auch nicht herraus fordern ^^ vor zwei Wochen bin ich schliesslich doch gefahren und tataaa noch nicht krank :)^

    Ich habe auch extreme Angst. Bin heute Morgen aufgewacht, alles war gut. Bin zur Arbeit, alles gut. Plötzlich bekomme ich Kopfweh, meine Nase läuft und mein unterer Rücken tut weh. Ach und ganz leichter Husten.


    Mein Verstand sagt mir: "pf bist du doof...du hast jeden tag stress, ernährst dich total ungesund, deine füße sind kalt, stehst ständig vor der heizung und gehst raus, ohne kältegefühl...war ja klar das du krank wirst! doofe erkältung!"


    aber ich habe trotzdem echt angst dass ich das runter spiele. Fieber habe ich nicht, fühle mich jetzt auch nicht extrem erschöpft. Ist Fieber zwingend notwenig? ist ja schließlich auch hinweis für normale Grippe. Ach und ich wollte mich nicht verrückt machen -.- Na toll!


    LG Vitalis

    @ agent

    Du hast ja gelesen, wenn du den Link angeklickt hast, was ein Virologe, der sich wohl etwas besser auskennt, dazu sagt. Vorsichtig sein ist nie verkehrt aber Panikmacherei hat noch keinem geholfen.

    @ vitalis

    Zitat

    aber ich habe trotzdem echt angst dass ich das runter spiele. Fieber habe ich nicht, fühle mich jetzt auch nicht extrem erschöpft. Ist Fieber zwingend notwenig?

    Das klingt schon nahezu nach Hypochondrie..sorry..

    Hatte ja euch gestern von meiner Tochter und unserem unglaublichen Besuch bei einem Vertretungsarzt berichtet.


    Natürlich war unsere Tochter heute morgen NICHT schulfähig. Ihr war hundeelend und dazu bereits schon am morgen fast 39° Fieber. Nach wie vor Kopfschmerzen, Husten, Übelkeit, etc. Am Mittag ging es dann noch etwas höher mit dem Fieber. Paracentamol half ihr immer nur vorübergehend. Ich bin dann mit ihr nochmal zum Arzt, weil mir das alles nicht gefallen hat. Diesmal zu unserem eigenen Hausarzt, der heute wieder Sprechstunde hatte. Diesmal ist zum Glück alles richtig gelaufen :)^. Wir durften nicht ins Wartezimmer und auch nicht ins normale Sprechzimmer, sondern in einen separates Zimmer. Unsere Tochter bekam sofort einen Mundschutz. Unser Doc kam dann auch gleich, ebenfalls mit Mundschutz und Handschuhe. Ein Blick auf unsere Tochter und eine kurze Beschreibung meinerseits reichte für ihn aus, um SOFORT einen Schweinegrippetest zu machen. In 2-3 Tagen wissen wir Bescheid, ob sich nun der SG-Verdacht bestätigt. Bin echt gespannt. Wenn ich nun an den Vertretungsarzt von gestern denke, dann packt mich echt der Zorn. Wie verantwortunglos kann man denn als Arzt nur sein??? Gibt mir sogar noch eine Bescheinigung zur Schulfähigkeit mit!!! Einfach unfassbar...

    Ich bin ja auch gegen die Panikmache, nur solange die Krankheit eine potentiele Lethalität hat, sollte man vorsichtig sein. Den keiner von uns kann sagen, ob man nicht eine der Pechvögel ist, die dem Virus nichts eingegen setzen können. Aber mehr sage ich dazu nicht. Ich werde trotzdem ganz normal raus gehen, die Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, und wenn der Virus meine Uni mit voller Härte trifft werde ich mich vielleicht impfen lassen..