Ich habe mir heute auf der Arbeit Desinfektionsmittel geben lassen, das nutze ich dazu das Telefon und andere Gerätschaften welche viele Leute benutzen zu desinfiezieren.


    Dies mache ich nicht nur wegen der SG sondern auch, weil bei uns z.Z. noch eine Magen-Darminfektion rum geht.{:(


    Übrigens habe ich dies schon in den letzten Jahren so getan, wenn eine Infektion seine Runde gemacht hat, da wenn viele Menschen an einem Ort sind, halt Vorsicht geboten ist.:)*


    Wenn jeder ein bisschen dazu beiträgt in seinem Umfeld dafür zu sorgen kann man das Risiko einer Ansteckung für sich selbst und auch für anderen etwas eindämmen.


    Übrigens habe ich heute noch kurz mit meinem Arzt gesprochen, wie die Lage so in seiner Praxis aussieht, es ist wohl so, das auffällig ist, das überwiegend junge Leute betroffen sind, die jüngste war 6 Jahre.


    Es gab bislang keine Komplikationen, weder bei einer Impfung noch bei einem SG-Krankheitsverlauf, nach ca. 5 Tagen war es in der Regel vorbei.


    *:)

    Also meine Freundin hat sich und iher 3 kinder heute impfen lassen...


    Ich hab jetzt beschlossen mich Freitag auch pieksen zu lassen.. und mein Mann auch..


    Man muss sich irgendwann mal entscheiden und ich mach das jetzt.. Dieses ganze Hin und Her macht mich kirre und ich hab echt merh Angst vor der Grippe..


    Bin leider ein Paniker und werd den winter net heil überstehen wenn ich das gefühl hab das überall die SG auf mich lauert... ;-D


    Naja, werd euch dann freitag berichten wies mir danach geht.. Ihr tut mir jetzt schon alle leid.. ]:D

    HAllo, lest mal den bericht von seite


    www. schweinegrippe-h1n1.seuchen-info.de/


    vom golfkriegssyndrom....scheinbar nackte tatachen.....


    ich weiß es aber auch nicht. und würde am liebsten den ganzen winter nicht mehr vor die tür....

    hahah @naidin. ich auch nicht, aber eher aus dem grund, dass ich kein bock wieder auf dieses elende weihnachtsshopping habe, wo auf jedem quadratmeter 5-10 leute stehen im shopping center, und wo jede shopping tour STUNDEN dauert weil Leute wie verrückt kaufen, als würde die Welt untergehen.

    @ carja

    Ich würde diesen Vorfall mit der Vertretung der Krankenkasse und der zuständigen Ärztekammer melden, und zwar schriftlich.


    Als meine Tochter noch klein war, hatte sie sich mit Röteln angesteckt. Ich rief in der KiA-Praxis an und wollte einen Nottermin am Ende der Sprechstunde. Die Arzthelferin wimmelte mich am Telefon ab und meinte, das sei doch nur wieder eine der üblichen Allergien. Ich habe das ganze der Krankenkasse und der Ärztekammer gemeldet und der KiA bekam einen Riesenärger. Es muss ziemlich heftig zur Sache gegangen sein, da die Arzthelferin mich auf der Straße anhielt, mich beschimpfte und bedrohte.

    @ naidin

    Ihr vergleicht jetzt die Ukraine und Afghanistan mit Deutschland..%-| Im übrigen steht auch in dem Artikel, dass bei der Schwangeren nicht geklärt ist, ob sie an der Schweinegrippe gestorgen ist. Also haltet doch um Himmels Willen mal den Ball flach. Man könnte grad meinen ihr habt sonst nix zu tun..

    ich meinte den artikel mit den Gedanken der eventuellen spätfolgen, bezüglich des verdammten impfstoff hier vor ort.


    kann einfach nicht begreifen wie man sich sowas millionefach andrehen lassen kann. in den USA und weit mehr menschen, geht es doch auch ohne WIRKUNGSVERSTÄRKER...

    und wenn das so nicht wäre, könnte man sich ja auch ohneschlechtem gewissen impfen lassen. leit tun mir auch die schwangeren.und wie soll man mit kindern verfahren. keiner weiß wann kommenkann. dann das die regierung anderen hat, die bundeswehr was sollte man davon eigentlich halten??? bin chronisch krank arbeite bei einem facharzt, ich würde mich impfen lassen..aber so wohl nicht

    Ich habe mal eine Frage:

    Hat hier jemand schon Erfahrungen mit der Eigenbluttherapie gemacht?


    Sie soll das Imunsystem aktivieren und verstärkt gegen körperfremde Eindringlinge wie Viren oder Bakterien vorgehen.


    Davon hat mir heute ein Bekannter erzählt und er meinte, dass er das schon seit Jahren bei sich machen lässt und sehr gute Erfahrungen gemacht hat.


    Das, was ich bis jetzt darüber gelesen habe, hört sich sehr vernünftig an und ich werde das mal weiterverfolgen.


    Kosten bei 5 Sitzungen (ich glaube so war es) ca. 70 Euro (ich habe es nicht mehr genau im Kopf).

    Lieber caj,


    die Wirkung einer Eigenblut"therapie" ist weder nachgewiesen, noch in irgendeiner Form fachlich nachvollziehbar (außer als Blutersatztherapie bei Operationen=Eigenblutspende vor der OP).


    Beste Grüße

    Hey,


    Also ich wurde am Freitag geimpft und bereue es im Moment total. Da ich Medizin studiere und im Klinikum Massenimpfen war, hab ich mich halt impfen lassen. Am Nachmittag gings mir noch gut, außer dass der Arm bisschen weh tat. Nachts hab ich schweissausbrüche bekommen , und hab hohes Fieber bekommen (39,5°C) , dazu taten mir ALLE Gelenke weh, wahnsinnige Kopfschmerzen und allgemeine Schlappheit. Mein Oberarm ist extrem angeschwollen, tat bei jeder mini bewegung weh, war rot, und heiss. Auch Heute gehts mir noch nicht gut, fühle mich immer noch total schlapp , werde von Kopfschmerzen geplagt. Zudem ist mir extrem schlecht und ich hab Bauchkrämpfe, da weiß ich aber nicht ob das nun von der Impfung kommt oder nicht.


    Hätte ich das geahnt, hätte ich mich im Leben nicht impfen lassen...