meine Mutter wohnt in einem kleinen Dorf und sie hat mir gestern erzählt das an den Nebenwirkungen von der impfung die menschen sterben???was hat sie da bloss aufgeschnappt kann das jemand bestätigen???

    Also ich bin seit Montag auch krank.Ich war gestern beim Arzt und dort hat keiner ein wort über die Schweinegrippe verloren.Angefangen hat es bei mir mit Kopfschmerzen, dann starke halsschmerzen, 38,3 fieber und heute dann noch Ohrenschmerzen.Fieber habe ich nicht mehr, aber besonders gut fühle ich mich nicht.


    Mein Arzt hat mir auch nur ein Antibiotikum für die mandeln in die Hand gedrückt und meinte ich soll ein paar tage das Bett hüten.


    Ich denke mal, so schlimm wie es alles dargestellt wird ist es nicht.Klar, dass Menschen, die schon eine vorerkrankung haben auch keine "normale" grippe so einfach wegstecken.wie hier schon ein paar seiten zuvor geschrieben wurde, sterben jede menge menschen an einer einfachen grippe und das ist auch nichts neues nur darüber macht man sich keine gedanken.


    Dann hoffe ich mal, dass ich die tage nicht doch noch tot umkippe ;-)

    Zitat

    meine Mutter wohnt in einem kleinen Dorf und sie hat mir gestern erzählt das an den Nebenwirkungen von der impfung die menschen sterben ??? was hat sie da bloss aufgeschnappt kann das jemand bestätigen ???

    nachrichten schauen, Zeitung lesen;-)

    Zitat

    Hattest Du vor der Impfung auch schon solche massiven Probleme mit anderen Meinungen?

    schnattergusche

    ]:D]:D]:D]:D]:D ja ich glaube schon. ]:D]:D]:D]:D]:D


    Und wenn nicht, dann bestärkt es mich nur wieder, Abstand von der Impfung zu nehmen;-D

    mannNRW

    ja mittlerweile weiss ich ganz sicher was ich will. ich werde mich NICHT impfen lassen. ;-D


    Egal was die Medien schreiben das die Todesfälle nicht von der Impfung kommen.. WISSEN tun sie es nicht und solange die Möglichkeit besteht das es DOCH so sein könnte werd ich mich nicht impfen lassen.


    Mein mann und den Kleinen auch nicht... Punkt.

    @ :)

    Guten Morgen...


    ist nicht tot zu kriegen, das Thema, nicht wahr?;-)


    Naja, ich hab im Moment andere Probleme als mich ueber die SG zu kuemmern, meine Mom liegt mit Krebs im KH, da ist mir die SG schnuppe. Nur eines wollte ich noch schnell mal sagen... wenn die SG von Anfang an hunderte von Menschenleben gefordert haette, dann gaebe es vermutlich keine Diskussion ueber Sinn oder Unsinn einer Impfung (so sie denn dann nachweislich schuetzt vor Infektionen), und ich denke dann wuerde auch jeder eventuelle Nebenwirkungen oder moegliche Langzeitfolgen in Form von Allergien z.B. in Kauf nehmen, wenn die Alternative bei akuter Infektion eben Tod waere. Aber so ist das ganze wirklich ein einziger Mediahype und aufgebauscht bis dorthinaus.


    Der Herr aus NRW, es ist schoen, dass du nun ruhig schlafen kannst, aber es ist doch ebenfalls ganz offensichtlich, dass die SG NICHT die toedliche Krankheit ist, die sie alle gerne gemacht haetten. Wuerdest du dich dann bitte zurueckhalten mit deinen Aufrufen zur Massenimpfung? Lass es doch die Menschen alleine entscheiden, es ist schon genug Panikmache in den Medien, als dass du noch aktiv dazu aufrufen muesstest. Ob der Impfstoff nun "sicher" ist oder nicht, hat nichts damit zu tun, dass es die eigene Entscheidung ist, ob man sich impfen laesst oder nicht. Aus welchen Gruenden ich mich gegen die Impfung entscheide ist ebenfalls meine Sache, manche vertrauen eben dem Impfstoff nicht, und andere halten es eben aus anderen Gruenden fuer unnoetig. Ganz offensichtlich ist die SG nicht so schlimm, wie es befuerchtet wurde (sehr ansteckend, ja, aber offenbar nicht toedlich, noch in den meisten Faellen so schlimm, wie eine "normale" Grippe), und ich glaube ganz bestimmt, dass da einige Aemter ueberreagiert haben und vermutlich gerne am Rad der Zeit drehen koennten, um es ungeschehen zu machen, weil damit vermutlich Milliarden fuer bessere Zwecke bereitstaenden, und von daher denke ich ganz einfach, die Impfung ist unnoetig, solange man nicht aufgrund von anderen Erkrankungen mit starken Nebenwirkungen konfrontiert wuerde. Wenn ich das Gefuehl haette, eine Erkrankung koennte mehr Schaden anrichten, dann liesse ich mich auch impfen, aber da das nicht der Fall ist, tue ich es eben nicht. Insofern waere es nett, wenn du diese oeffentlichen "Aufrufe" zum Impfen eben lassen koenntest. Sachliches diskutieren ok, Panikmache nein danke.


    Mr. Puschel, soweit ich informiert bin, gehen die meisten Experten in D im Moment konform mit der Annahme, dass eine Grippeerkrankung in D im Moment *immer* H1N1 ist und nicht die "normale" saisonale Grippe.


    Caithlinn :-)

    Zitat

    der spiegel ist sicher auch keine medizinische fachzeitschrift, ohne frage.


    aber doch 'ne ganze ecke glaubwürdiger als das schundblatt mit den vier großen buchstaben, denke ich. ;-)

    in ein paar Fachzeitschriften ist der Spiegel in letzter Zeit durch sehr schlampige Recherche aufgefallen... insofern würde ich da nicht zu viel drauf geben :|N Ich selbst bin auch vom Fach und kann nur sagen, dass ich schon jede Menge Mist im Spiegel gelesen habe :-/

    Zitat

    enthalten als Adjuvans (Wirkverstärker)


    Squalen. Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten


    Golfkriegs als Impfverstärker eingesetzt worden. [...]Das ist nicht extrem ausgedrückt, das ist die Realität.

    Nein, das ist nicht die Realität. Diese Information ist inzwischen überholt.


    http://www.pei.de/cln_180/nn_154420/DE/infos/fachkreise/impf-fach/schweineinfluenza/sicherheit-pand-impfstoff/stellungnahme-sicherheit-squalen.html

    Zitat

    FAKT ist, das Impf-Mittel jahrelang getestet werden müssen, eben auf Langzeitwirkungen und ähnliches, und FAKT ist, das dies bei diesem Mittelchen nicht der Fall ist. Genauso wie es Fakt ist, das eine normale Grippe un ein mehrfaches tödlicher verläuft als die Schweinegrippe, UND man eine normale Grippe leichter bekommt...

    FAKT ist, dass der Impfstoff für die saisonale Grippe jedes Jahr frisch und neu hergestellt wird und demnach NICHT jahrelang getestet werden kann/ oder wird. Trotzdem macht um diese Impfung keiner einen Aufstand :-p

    Vor knapp einer Woche wurde ich geimpft, und mir geht es nach wie vor gut. Unsere Tochter hätte morgen den Termin für die Impfung, ist aber seit Montag heiser, und hat einen trockenen belenden Husten. ( den hat sie bei jeder Erkältung...) Bis jetzt hatte sie kein Fieber daher vermute ich dass es nur eine Erkältung ist. Den Termin beim Arzt für morgen lasse ich trotzdem stehen, damit er sie abhorchen kann wegen dem Asthma, impfen lasse ich sie so nicht, das kann warten, erst einmal die Erkältung auskurieren. Unser Sohn hat heute Nachmittag den Termin für die Impfung.


    Nun haben wir in der Schweiz auch die ersten Todesfälle wegen SG. Das ist schon traurig was ein Virus so anrichten kann, sei es das normale influenzavirus oder das SG-Virus:°(