Zitat

    Outchi, das Virus geht direkt auf die Lunge.

    das kann man so pauschal nun auch nicht sagen, es KANN auf die Lunge gehen. Das tutkann die saisonale Grippe aber auch. Es macht also keinen Unterschied.

    Zitat

    Falls es Schweinegrippe war (wie hoch war dein Fieber?) darfst du ja eine Woche nicht einmal aus dem Haus.

    Nun ja, es wird ja nicht mehr getestet, also kann man auch nicht mehr sagen, wer sie hat(te) - zumal die Höhe des Fiebers überhaupt nicht aussagt, ob man die SG hat. Man kann auch eine Erkältung mit hohem fieber haben, man kann die saisonale Grippe mit hohem Fieber haben und es gab ganz viele SG-Kranke, die nur mäßiges Fieber (38,5) hatten.


    Und wenn ich nicht weiß, ob ich die SG habe oder nicht, kann mir auch keiner sagen, dass ich zu hause bleiben soll. Ich denke, die Sg hat den Schrecken verloren. Und man sollte auch keine übertriebene Panik mehr verbreiten und schieben.


    Außerdem hat man mit 40 Fieber wohl eh keine Lust auf "unter Leute" zu gehen. Mal ganz davon ab, dass man - egal was man nun hat- krank lieber daheim bleiben soll.@:)@:)@:)@:)

    Zitat

    Viren mutieren ständig, dies ist nichts außergewöhnliches. Täglich finden Mutationen statt.


    Der normale Grippevirus mutiert ständig und es entwickeln sich verschiedene Typen des Virus.

    http://www.schweinegrippe-beratung.de/schweinegrippe-mutation.html

    Ja, das weiß ich auch.... Nur das die Saisonale Grippe noch nicht in Deutschland bis jetzt angekommen ist. Meine Meinung ist, das man sich gegen beide Impfen lassen sollte, wenn man mit vielen Menschen zu tun hat

    teuvelchen.

    bei Lifeline sagt ein Experte aus das es sich in der Ukraine NICHT um eine Mutation handelt sondern das die gehäuften Todesfälle den shclechteren Lebensbedingungen zugeschrieben werden...


    Und normale Grippeviren mutieren auch immer, deshalb gibt es ja jedes jahr ne neue Impfung..%-|

    Zitat

    Nur das die Saisonale Grippe noch nicht in Deutschland bis jetzt angekommen ist.

    und auch das wird wahrscheinlich keiner rausfinden in dieser saison. Denn wo nicht getestet wird, gibts auch keine diagnose mehr...jedenfalls keine eindeutige,

    Flame, ich hab eine A/H1N1 Infektion mit einhergehender Lungenentzündung im Moment. Das kommt oft vor, weil das Virus sich in der Lunge besonders gut vermehrt. Das ist einfach etwas, das man nicht abstreiten kann.

    Die "Schweinegrippe" (die nichts mit Schweinen zu tun hat) IST die saisonale Grippe. Es wird seit Jahren gegen einen A/H1N1 Stamm geimpft (kann man beim RKI nachlesen). Alle A/H1N1 Stämme, sind vermutlich auf den Virus von 1918 (konnte aber erst 1930 isoliert werden) zurückzuführen. Seit dem zirkulierte dieser Influenzasubtyp immer wieder unter den Menschen. Verschiedene Influenzaviren können in einem Wirt nicht koexistieren, weshalb möglicherweise auch momentan die in den letzten Jahren vorrangig zirkulierenden Viren noch nicht aufgetaucht sind. Alleine aufgrund der schwere des Verlaufs in Mexiko (und ich habe bis heute leider keine Statistik darüber gefunden, wieviele Menschen in den Armengegenden Mexikos sowieso pro Woche an Krankheiten sterben), hat sich die Pharmaindustrie (immerhin ist ja Wirtschaftskrise) dazu entschlossen, das Thema mal etwas hochzuspielen. Grippeviren unterliegen immer der Gefahr, dass sie mutieren - und bei jeder Mutation könnte ein fieser Killervirus entstehen. Das ist kein Alleinstellungsmerkmal der momentan zirkulierenden Viren.

    Zitat

    Flame, ich hab eine A/H1N1 Infektion mit einhergehender Lungenentzündung im Moment. Das kommt oft vor, weil das Virus sich in der Lunge besonders gut vermehrt. Das ist einfach etwas, das man nicht abstreiten kann.

    ich hab das schon mitbekommen, dass du ne Lungenentzündung hast. Das tut mir auch sehr leid (und ich wünsche dir schnelle Gebesung) aber so OFT kommt das eben nicht vor. Die meisten Fälle verlaufen mild, dass ist etwas was man nicht abstreiten kann;-)

    Öhm, nee. Also durchweg hier in der Gegend auftretende Fälle sind ausgeprägt und ziehen dann noch häufig ne Superinfektion mit sich. Also sorry, wer sein Wissen à la "Ich lese Bild und das Gegenteil nenn ich dann Wahrheit" bildet- das ist nicht wirklich fundiert. Oder hast du Quellen?