Zitat

    hab auch schon mundschutz gekauft

    Gibts in Deutschland noch Mundschutz und Desinfektionsmittel? In dem Land, in dem ich privat wohne, sind die Apotheken mittlerweile schon komplett lehrgekauft |-o Obwohl es noch nicht mal tausend Fälle gab..... Vielleicht sollte ich es mal an meinen Arbeitsort versuchen, da scheint noch weniger Panik zu herrschen. Aber im Moment sehe ich da noch keine Notwendigkeit. Und auch die Anweisungen bei uns sind derzeit, dass ein Mundschutz nicht erforderlich ist.


    Aber manchmal mache ich mir schon Gedanken, gerade bei meinen häufigen privaten und beruflichen Flugreisen, man sieht auf Flügen auch immer mehr Leute mit Mundschutz.

    Zitat

    Wer sagt, dass er die typischen Symptome (Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen, etc.) hat, soll jemanden schicken, der eine Krankschreibung abholt und Rezepte für die Apotheke. Wenn es dem Patienten besonders schlimm geht, nochmal melden. Also Krankschreibung ohne Untersuchung !

    :-o


    Das Bedenkliche finde ich da gar nicht mal so sehr die Krankschreibung, sondern eher die Verschreibung von Grippe-Medikamenten :-/ Wie man ja auch hier im Forum sieht und angesichts der allgemeinen Panik nehmen da dann wahrscheinlich bald tausende an Menschen bei einem ganz normalen Schnupfen oder leichten viralen Infekt starke Grippe-Medikamente :|N

    Zitat

    die Impfung kostet den Krankenkassen soooo dermaßen viel, dass der arme Bürger wahrscheinlich höhere Beiträge zahlen muss

    Dann drehe ich aber durch, wenn wir nur auf Grund der Schweinegrippe bzw. der Impfung mehr Beiträge bezahlen müssen.


    Diese Schweinegrippe-Panikmache ist doch wieder ein Ding, welches das Sommerloch stopfen soll.


    Letztes Jahr war es die Abwrackprämie, welche der Autoindustrie zu mehr Geld verschaffen sollte, und dieses Jahr ist es die Schweinegrippe, die den Kassen und mehr Geld bringen soll. Und es fallen (fast) alle darauf rein.


    Ich fasse es echt nicht.


    Schweinegrippe..., was ich schon Schweinegrippe?? Früher nannte man es "Sommergrippe" und da würde auch kein Geschiss drum gemacht.


    So langsam nervt es mich wirklich, 1. weil es unverantwortlich ist, was für eine Panik gemacht wird und 2. wie aus der Panik der Menschen Profit geschlagen wird.


    :|N:|N:|N

    Zitat

    ich denke langsam dass es kein sommerloch mehr ist dass man zu stopfen versucht.


    gibt ja genügend dinge über die man berichtet.

    ;-D;-D;-D;-D;-D;-D


    ja wie soll man sonst Panik verbreiten??%-|:-/ Man muss ja genügend berichten

    Hi


    Möcht an dieser Stelle mich auch einklincken.


    Also Gedanken mache ich mir ja schon, zumal wir anfang August auch einen Spanienurlaub gebucht haben.


    Angesichts der aktuellen Entwicklung und den Zeitungsberichten ( auch Bild ) würde ich den am libsten stornieren, aber das kostet mich so kurz vor der abreise ca. 90% der Kosten.


    Hier meine Frage: Kennt vielleicht jemand jemanden Der dieletzten tage von Lloret de mar zurückgekommen ist


    und was berichten kann?

    vom 30.07.09 18:54 im Faden Angst vor Schweinegrippe (Sammelfaden)

    Zitat

    Da wir mit dem Bus fahren dauert die Rückreise natürlich


    Da ich auch zwei Kinder mitnehme mache ich mir mehr Sorgen um die als um mich :-(


    Soll ich es so verstehen das ich trotzdem fahren sollte?

    PS: auf eimersaufen steh ich nicht, Wir machen Familienurlaub nicht Partyurlaub

    naja, das musst du natürlich selber wissen.mir kam nur letztens mal der gedanke, dass die leute die auf ihren urlaub nicht verzichten konnten uns die schweinegrippe als souvenir mit nach deutschland gebracht haben.die schweinegrippe ist auch schon in deutschland weiter verbreitet, als man denkt.selbst in der kleinstadt, in der ich wohne gibt es schon mehrere fälle.naja, aber noch leben wir alle.schutz vor tröpfcheninfektionen gibt es ja nicht so wirklich.ich weiß nicht, ob mir persönlich die ganze angst wert wäre.aber ein urlaub ist meist auch nicht günstig, somit wäre es schade um das geld aber eigentlich ist ja nichts mehr wert als die gesundheit.gibt es nicht für solche fälle sonderregelungen vom reiseveranstallter?