Also ich habe vor dieser Grippe so viel Angst wie vor einen Besuch beim Zahnarzt. Also keine.


    Es wird schnell behandelt und soll nicht viel heftiger sein wie eine normale Grippe.


    Also bitte als würden Milionen Menschen daran sterben.


    Es sterben nur die , die keine versorgung bekommen haben. Und das ist in der EU doch gut möglich.


    LG

    @ Ketzerin

    Um an der Stelle anzuknüpfen, an der Du den Text beendet hast, also bei den gesetzlichen Grundlagen des RKI, habe ich mal weitergelesen und dabei ein paar pikante Details gefunden:


    - Gesetz über Nachfolgeeinrichtungen des Bundesgesundheitsamtes (BGA-Nachfolgegesetz - BGA-NachfG)


    "Das Bundesministerium, zu dessen Geschäftsbereich das jeweilige Bundesinstitut gehört, wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates für die Amtshandlungen der in den §§ 1 und 2 genannten Bundesinstitute die gebührenpflichtigen Tatbestände näher zu bestimmen und dabei feste Sätze oder Rahmensätze vorzusehen." ("Kostenerhebung" - §6 (2))


    - Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG)


    "Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17 Abs. 4 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt." ("Impfstoffe" - §21)


    Es lohnt sich offensichtlich, sich mal mit unseren Gesetzen zu beschäftigen. Vielen Dank für Deinen Hinweis!

    Hallo,


    kann mir einer Sagen wie das ist wenn ich mich gegen die Schweinegrippe Impfen lasse, wie das danach so ist, es will sich ja niemand impfen lassen, und wenn der Virus dann motiert, dann haben doch die wo sich imofen lassen haben auch keinen Schutz mehr, also ist es für die ja relativ umsonst oder? Denn die jetzige variate ist ja nicht wirklich soo gefährlich.

    Watn nu mit der Schweinegrippe? Ich werde mich zwar definitiv nicht impfen lassen, aber ein bisschen nachdenklich bin ich gerade schon. In meinem Heimatort geht die Gute gerade voll ab und eigentlich wollte ich am Wochenende da hinfahren und dort auch auf ein Fest gehen. In der Schule meiner Schwester geht sie rum, meine Eltern waren am Wochenende auch auf einer Großveranstaltung... es ist also schon ziemlich wahrscheinlich, dass sie jemand bekommt. Andererseits wird sie in ein paar Tagen dann sowieso auch hier sein, also warum sie sich nicht einfach jetzt "abholen" solange sie noch so harmlos verläuft und ich in der Uni noch nicht allzu eingespannt bin ]:D. Ach, irgendwie ist das schon komisch, wenn sie plötzlich wirklich im unmittelbaren Umfeld auftaucht...

    Tschuliane, bei uns ebenso... Ich kenne jemanden die erkrankt ist mit ihrer Tochter..


    ich hab jetzt echt Riesen angst da ich noch 2 kleine Kinder hab.. Ich trau mich gar nimmer raus und für mich ist das ganze echt ein Horrorszenario... :°(

    Eure Angst ist beabsichtigt. Es gibt jedes Jahr mehrere Grippewellen. Oft sind die Verläufe dramatischer als bei der Schweinegrippe. Über die Toten erfahren wir in der Presse so gut wie nichts. Dementsprechend haben wir auch kaum Angst davor. Und so gehen wir unter Menschen, obwohl dort die Ansteckungsgefahr vorhanden ist. Was ist bei der Schweinegrippe anders?

    Ich werde mich nicht impfen lassen und auch keiner den ich kenne. Wir warten alle erstmal ab wieviele Tote es in ein paar Monaten durch die Impfung geben wird. Und die Langzeitauswirkungen kennt ja eh keiner. Da sind Stoffe drin die sich im Körper ablagern, am Ende kommt da noch so ein Contergan-Effekt bei raus.

    Zitat

    Wir warten alle erstmal ab wieviele Tote es in ein paar Monaten durch die Impfung geben wird.

    Gar keine. Die Toten werden der Schweinegrippe zugeschrieben. Die Impfung kam dann eben leider zu spät. Oder es wird ein neuer Virus als Ursache gefunden.

    ich bin im 4. monat schwanger und letzte woche riet mir meine frauenärztin zur impfung - obwohl ich mir vorgenommen hatte, erstmal abzuwarten, wie die impfung für risikogruppen ausfallen...


    naja, und nu sitz ich hier und mach mir mega die gedanken: seit gestern hab ich halsschmerzen, schnupfen, kopfschmerzen, starke übelkeit und musste mich auch schon erbrechen (was ich bis jetzt in der schwangerschaft nicht musste) {:(


    wegen der ganzen schweinegrippe-debatte befürchte ich jetzt natürlich das schlimmste...

    Meine Tochter,erzählte mir gerade,das bei m Kindergarten wo ihre beiden gehen,hängt schon am Pinwand,der Hinweis das ein Kind erkrankt sei.....


    Dann wird sich schnell die Runde machen denke ich....:-/:-/