Wenn 50% verrecken würden.... wo soll man die ganzen Menschen dann beerdigen? Eine tolle Einstellung ist das ja nicht gerade. :|N


    Wenn jeder Bürger sich ein bisschen an die Hygiene-Vorschriften halten würde, dann würde sich das Virus auch nicht so schnell ausbreiten. Jetzt im Winter soll es ja eh gefährlich werden. Ich denke dann bin ich auch öfters mit meinem Desinfektionszeug und Mundschutz unterwegs. ;-D


    Aber nur wenns um größere Veranstaltungen geht. Ansonsten würd ich sagen immer fein Hände waschen. Impfen werde ich mich aber denke ich mal nicht. Bin eh nicht viel unterwegs und da überstehe ich den Winter auch so irgendwie. Im Sommer gehts ja dann wieder berg auf und die schöne Sonne eleminiert alle bösen Bakterien ]:D


    Was im Fernsehn abgeht ist sowieso nur Panikmache. Wenn man sich richtig erkundigen will sollte man das im Robert-Koch Institut machen etc. die nehmen das etwas "gelassener"


    Aber ich wünsche mir und allen hier ein Schweinegrippe freies Jahr, und auch im nächsten Jahr soll alles beim alten bleiben. :)*

    Aha.. ein ganz lustiger also?


    Aber über Hygiene"vorschriften" (JA! du hast richtig gelesen blaukreiser. Sowas gibt es tatsächlich) kann man sich auch auf haufenweise Seiten im Internet informieren. Ich glaub beim RK Insitut steht auch was drüber. Anfangen könnte man zum Beispiel damit, sich nachdem man dem Toilettengott gehuldigt hat, ordentlich die Griffel zu waschen (Mit Seife). Dieser Luxuriöse Artikel befindet sich mittlerweile auf allen öffentlichen Toiletten, und das ist noch nicht alles!!! Zusätzlich wurden Desinfektionsspender aufgehängt. (Wie das Funktioniert steht meistens drauf). Aber ich bin mir sicher das kannst du auch nochmal in der Bild Zeitung nachlesen blaukreiser. *:)

    Also ich bin ja auch Krankenschwester und vor 2 jahren gab es bei uns in de rKlinik einen Fall einer 20 jährigen die an der normalen grippe starb.. letztes jahr erzählte mir meine kollegin es starb eine 18 jährige dran.. Gesund, beide ohne vorerkrankungen..


    DAS KAM ABER NIE IN DEN MEDIEN!!

    Zitat

    Nur mal aus Interesse, wo hattest du dich damit angesteckt, wie haben deine Ärzte darauf reagiert und wie war der Verlauf davon dann bei dir?

    Mallorca. Der Verlauf? Wie bei einer normalen Grippe. Angefangen hat es mit Halsschmerzen und Schnupfen. Dann bekam ich Fieber und Husten. Joa nach 5 Tagen war das Ganze gegessen. Nur vom Husten hatte ich länger was. Aber ansonsten- alles wie ne normale Grippe. Nicht mehr oder nicht weniger schlimm.

    Es gibt jeden Winter tausende Tote durch die "normale" Grippe.


    Ich bin auch kein Gegner von Impfungen, aber die beiden von mir genannten Wirkstoffverstärker haben meines Erachtens in einem Impfstoff nichts zu suchen. Früher als Kind konnte ich mich dagegen nicht wehren weil ich es schlichtweg nicht wusste. Und als Allergiker muss ich mit Impfungen ohnehin zurückhaltend sein, es gibt bereits eine Trägerlösung für Impfstoffe, auf die ich allergisch reagiere.


    Wer zu den beiden Wirkstoffverstärkern mehr wissen möchte, der benutze bitte das WWW- da gibt es genug Information die ich nicht extra zitieren muss... und mit Panikmache hat das nichts zu tun.


    Zur Verschwörungstheorie der Pharmaindustrie sag ich mal nur so viel: Es geht nicht ohne Medikamente in manchen Fällen, aber es gibt auch jede Menge Schrott. Und wer in einem Krankenhaus arbeitet und die Augen offen hält, weiß was hinter den Kulissen abgeht... vor allem wenn ein Oberarzt mit einem Pharmavertreter im Räumchen verschwindet und die Tür abschließt. :|N

    Zitat

    ok blaukreiser, wenn 50% der Weltbevölkerung verrecken sollen gehe ich mal davon aus das du freiwillig dazugehören willst?


    kannst ja ich-40 direkt noch mitnehmen.

    :)^:)^:)^

    @ kettenraucher:

    könntest deinen abgang wenigstens mit einer etwas erträglicheren orthographie schmücken;-)


    ihr habt vermutlich keine kinder und wisst mit eurem leben nichts anzufangen:|N

    @ caithlinn:

    ich denke, du hast recht. wenn in dem diagramm der praxisindex aller ERE´s gemeint ist, würde das natürlich den hohen anteil der 0-5jährigen erklären:)z


    dennoch: insgesamt istdie anzahl der postiv getesteten influenzafällen für die 43. kalenderwoche deutlich höher als in den vorjahren.

    @ flame79:

    ich warte auf den link. ich finde schon, wenn man mit solchen zahlen um sich wirft, dann sollte man das auch belegen können. ansonsten fände ich das unredlich:-/

    - 27% der Proben, die eingesandt wurden, haben die neue Grippe


    - Internationale Situation:


    - bisher 317 Tote in Europa, Fälle zunehmend


    - die meisten Todesfälle in Europa in Großbritannien (ca. 130)


    - USA: Zunahme von Fällen


    - Südhalbkugel: fallende Zahlen.