Hmm, wenn ich das alles im Internet so lese...mir wird langsam auch ganz komisch....


    War gerade Duschen und hab gesehen das da ein paar Haare auf dem Rücken sind, auf der Brust auch. Auch die Arme und Beine sind betroffen. Ist der Virus schon mutiert? Habe ich jetzt die Wildschweingrippe?? Zu Hillllfeeeeeeeeee {:(


    Am besten lasse ich mich gleich doppelt impfen, alles rein was geht o:)

    Ich habe auch keine Angst vor der Schweinegrippe, ich beobachte die Lage aber trotzdem genau. Noch werde ich mich nicht impfen lassen, aber sollte es auch in meiner näheren Umgebung zu einer Zunahme der Krankheitsfälle kommen, werde ich mir die Sache anders überlegen. Aber mometan sehe ich keinen Grund dafür.

    Ich will nur mal sagen, das die offiziellen Fallzahlen nie und nimmer stimmen können. Offiziel sind ind Deutschland bisher insgesamt 30000 Leute angesteckt. Das würde bedeuten das es nur eine infizierte Person unter 2600 Personen gäbe. Allein in meinen Bekannten- und Verwandtenkreis (ca 100 Personen) gibt es aber schon 3 Fälle von Schweingrippe :-o

    Das ist doch alles Schwachsinn. Mal ein gutes Beispiel.


    Wir fleigen zu viert nach Malle. Alle vier kommen wir mit den gleichen Beschwerden nach Hause. Husten, Halsschmerzen, Durchfall, Schnupfen, Fieber. Und auch gehen wir alle vier zu unterschiedlichen Ärzten.


    Zwei von uns (eine Freundin und ich) haben die Schweinegrippe. Bei den anderen beiden war der Abstrich negativ= keine Schweingerippe.


    Wie kann das also sein? Wir tranken alle aus dem gleichen Strohhalm. Waren alle in einem Zimmer usw.


    ALSO SCHWACHSINN

    Warum Schwachsinn!? Nur weil jeder aus einem Strohhalm trinkt, heißt es noch lange nicht, dass es auch jeder bekommt!

    MissMelli,


    nun aber mal ehrlich... wenn du zu Hause von der Leiter faellst, kannst du dir auch das Genick brechen... und meine Oma sagte immer, wenn du damit unter die Strassenbahn kommst, bist du tot! Am Tag sterben 200 Menschen in D an NEBENWIRKUNGEN von Medikamenten, 20 alleine bei Verkehrsunfaellen, und wenn dann ein SG Toter durch die Medien gezerrt wird, dann glaubt gleich jeder, der Weltuntergang in Form von SG steht bevor! Laut der RK Statistik sind 27% alle gemeldeten Faelle SG... also sind da ganze 63%, die NICHT SG sind... waere interessant zu erfahren, wie hoch da die Sterbeziffer ist....


    Flame, ich kenne schon welche, aber denen geht es heute wieder blendend!


    Caithlinn :-)

    Nun woher weiß ich ob ich nicht schon die schweinegrippe hatte?Vorletzte Woche hatteich Schnupfen, morgends ein Kratzen im Hals und Husten, fühlte mich 2 Tage echt krank hatte auch abends Schüttelfrost und Gliederschmerzen, dachte eigentlich nicht an die Schweinegrippe weil ich eben geglaubt haben wenn man das hat fühlt man sich sterbenskrank. Nach 3 Tagen gings mir wieder gut. Jetzt habe ich hier gelesen das die Symptome manchmal Gar nicht so heftig sind und man unter Umständen auch nicht so hohes Fieber hat. Ach ja Übelkeit und Durchfall hatte ich auch etwas.

    ach ja nochwas, hatte schon jemand nach der Impfung massive Nebenwirkungen oder ist daran schon ein Mensch gestorben?Hat man so was schon gehört?Würde mich vielleicht erst impfen lassen wenn ich sicher wäre das dies ganz risikofrei ist.Was wäre wenn ich mich impfen ließe und die schweinegrippe schon unbewusst hatte?Vor Jahren hatte sich mal eine Bekannte impfen lassen, weiß nicht mehr genau gegen was auf jeden Fall hatte sie schon vorher Abwehrstoffe entwickelt und istt dann durch die impfung gestorben.

    meines Wissen sind in Schweden wohl schon ein paar an der Impfung gestorben.


    Nichts desto trotz: direkte Nebenwirkungen sind die, die man bei jeder Impfung bekommen kann, aber was mir die größte Sorge bereitet: was ist denn in ein paar Jahren? Irgendwo stand mal, dass der Impfstoff im Verdahct steht, MS oder Krebs auszulösen. Das kann man natürlich JETZT noch nicht testen. Deshalb für mich : NEIN zur Impfung!!!

    das hat vielleicht auch daran gelegen, dass diese abstriche nur zu 50% richtig anzeigen. deshalb ist man auch davon abgekommen und macht, um sichere ergebnisse zu haben, einen bluttest. dieser wiederum ist recht teuer, er wird nicht so schnell gemacht.

    Die Schweinegrippe ist für den einzelnen eher ungefährlich. Aber es ist eine Gefahr, wenn sich viele Anstecken und gleichzeitig Krank sind, und je mehr sich anstecken, desto höher die Mutationsgefahr. Und das ist ein Grund, dass doch sich jeder impfen lassen sollte! Nicht für sich, sondern damit man nicht andere ansteckt, denen eine Grippe mehr ausmacht!

    Zitat

    das hat vielleicht auch daran gelegen, dass diese abstriche nur zu 50% richtig anzeigen. deshalb ist man auch davon abgekommen und macht, um sichere ergebnisse zu haben, einen bluttest. dieser wiederum ist recht teuer, er wird nicht so schnell gemacht.

    Falsch. Der Schnelltest ist nicht sicher! Der Abstrich ist sicher.

    Zitat

    Warum Schwachsinn!? Nur weil jeder aus einem Strohhalm trinkt, heißt es noch lange nicht, dass es auch jeder bekommt!

    Warum hatte wir alle die selben Symptome ab dem selben Tag?


    Und ich denke diese Grippe ist sooo gravierend ansteckend?


    Das ist alles Geldmacherei, mehr nicht.