impfen ja, aber nicht die schweinegrippe. ich habe 5 meiner ärzte gefragt, ob sie es mchen würden. ein eindeutiges: nein!


    ich hatte ja schon schwierigkeiten bei der normalen grippeimpfung. lag ne woche flach ( was bei hashimot-patienten wohl gar nicht so selten vorkommt......) mit fieber.


    fieber hatte ich davor das letzte mal vor ca. 15 jahren....

    meine ärztin im endokrinolgikum war zumindest nicht sehr verwundert, als ich sie darauf ansprach. deswegen ist bei hashimoto-patienten etwas vorsicht geboten, was impfen angeht. mit tetanus,... hatte ich nie große probleme. mal nen schweren arm, aber der war nach 1-2 tagen wieder weg. die grippe-impfung hat mich halt wirklich umgehauen. wie gesagt, mein letztes fieber liegt schon etwas zurück

    @ pinky_colada

    Und warum gegen die Schweinegrippe nicht? Ist das Trotz? Damit meine ich Dich nicht persönlich mit.


    Wenn Du mit einer "normalen" Grippe-Schutzimpfung schon so Probleme hattest, dann kann ich Dich verstehen. Gebranntes Kind scheut das Feuer.


    Was sind Hashimot-Patienten?


    Meine Hausärztin (hab nur einen Arzt) empfiehlt mir die Impfung nicht. Rät aber auch nicht von ab.

    Und jetzt mal.


    Für alle hier! Hand aufs Herz!


    Glaubt hier jemand wirklich, das die Bundesregierung und die Gesundheitsministerien der Länder uns alle mit einer Schweine-Grippen-Impfung ins Unglück stürzen wollen? Das kann wohl keiner wirklich glauben.


    Damit will man uns schützen! Vor einem Virus, der nicht berechenbar ist. Diese Impfaktion hat ihren Sinn. Und die Panikmache wegen der Impfung ist unverantwortlich.


    Ich lass mich picksen übermorgen und kann es jedem auch nur empfehlen!

    Zitat

    Glaubt hier jemand wirklich, das die Bundesregierung und die Gesundheitsministerien der Länder uns alle mit einer Schweine-Grippen-Impfung ins Unglück stürzen wollen? Das kann wohl keiner wirklich glauben.

    nö, das glaub ich auch nicht, aber ich denke, dass es ne Sache der Pharmaindustrie ist ... Geldmache...und die Impfung völlig nutzlos.


    Mir sind die Langzeit-nebenwirkungen (MS, Krebs...) einfach zu hoch bzw zu ungetestet....und deshalb lass ich mich nicht impfen.


    Es kann und soll doch jeder für sich entscheiden;-) und man sollte die gegenteilige Meinung auch gelten lassen.

    googlen hilft http://de.wikipedia.org/wiki/Hashimoto-Thyreoiditis


    bei meiner bandbreite an medikamentenreaktionen "probiere" ich bestimmt kein nach 4 monaten auf den markt gebrachten impfstoff aus.


    du kannst uns ja berichten;-D

    da ich schwanger bin, mal dieser Link


    http://www.stern.de/gesundheit/gesundheitsnews/schweinegrippe-wie-gefaehrdet-sind-schwangere-703808.html


    und der letzte Satz bestätigt meine Impffaulheit

    Zitat

    Alles in allem gibt es für schwangere Frauen keinen Grund in Panik zu verfallen, da sind sich die Experten einig. Fleischer stellt fest: "Die Schweinegrippe verläuft bislang milder als die saisonale Grippe. Wir haben keinen Grund anzunehmen, dass dieser Virus besonders gefährlich für Schwangere ist."

    Und wenn er für Schwangere nicht besonders gefährlich ist, warum dann für den Normalo?

    @ Flame79

    Die Pharma-Industrie hat die Kohle schon. Egal, wer sich jetzt impfen lässt oder nicht.


    Und was Langzeitwirkungen betrifft, wie Krebs und so. Du setzt Dich jedem Tag den Giftstoffen des Strassenverkehrs aus. Selbst wenn Du in eine verrauchte Kneipe gehst nimmst Du Giftstoffe auf, die alle Krebs-fördernd sind.

    @ pinky_colada

    Werde berichten.


    Und werde dann aber auch nicht den überheblichen Kerl spielen, wenn Ende Dezember alle einen Running-Lauf auf die Impfstellen nehmen, weil erkannt wird, dass die Schweine-Grippe doch nicht die so die harmlose Krankheit ist.


    SCHWEINE-GRIPPE ist nicht harmlos. Sind wahrscheinlich noch zu wenig gesunde Menschen daran gestorben um das zu erkennen.

    @ alle

    Fröhliche Weihnachten vor nem Impfzentrum.

    @ Ketzerin

    Dann hab ich das falsch verstanden... Sorry @:)


    Aber jedem, der nicht erkennt, das die Schweine-Grippe eine große Gefahr darstellt, ist nicht zu helfen.


    Lasst euch impfen!!! Damit kriegen wir die Scheisse so schnell wie möglich aus der Welt.