Zitat

    Die Betonung liegt hier wohl bei dem kleinen harmlosen Wörtchen 'könnten'.

    Anscheind %-|


    Ich habe keine Kinder. Aber ich denke, hätte ich welche, würde ich sie nicht impfen lassen. Wenn das alles so gravierend wäre, würde es wohl eine Zwangsimpfung geben und so lange ich mich nicht impfen lassen MUSS, werde ich es auch nicht tun :|N

    Ich denke, ich werde mich auch impfen lassen. Z.Zt. bin ich erkältet, daher geht das ja nicht. Aber hier im Süden wütet die Schweinegrippe und da will ich auf Nummer sicher gehen und mich impfen lassen.

    Zitat

    Zuverlässige Studiendaten aus anderen europäischen Ländern und zum Teil auch aus Deutschland zeigten, dass bereits sehr junge Kinder die Impfung ohne schwerwiegende Probleme vertragen könnten, erklärte der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Wolfram Hartmann.

    eben dieses Wörtchen " könnte" schreit doch zum Himmel.:-/ Und wenn nicht?? Wer ist dann für mein Kind da?? Neeeee, nicht mit mir:|N

    Ich wohne auch im Südwesten und werde mich nicht impfen lassen. Ich hatte vor ca 5 Jahren die Influenza ziemlich heftig und hab sie ohne Folgen überstanden...


    Nachdem die H1N1-Grippe nicht als so gefährlich angesehen wird wie die "normale Grippe" und an der normalen Grippe viel mehr Menschen sterben als bis jetzt an der H1N1...halte ich die Impfung für "Panikmache" und ein geniales Mittel der Pharmaindustrie, viel Geld auf die Schnelle und mit der Angst der Menschen zu machen....:(v

    @ Quintus

    da ich mich auch nicht gegen die normale Grippe impfen lasse - mach ich es auch nicht gegen die neue Grippe


    Übrigens, meine Tochter ist zur Zeit in den USA für ein Jahr und hat die Schweinegrippe - ist aber schon fast wieder vorbei. Außer Kopfschmerzen, Fieber und Gliederschmerzen hatte sie keine Symptome - und es wird in den USA auch nichts dagegen gemacht....nur die schweren Fälle kommen in ein KH....

    Ich weiß langsam nicht mehr was ich glauben soll - muss mich mal nach den neuesten Zahlen umschauen. Impfen lassen werd ich mich sicher nicht, ich hatte in nem Vierteljahrhundert noch keine Grippe und mir würde auch spontan niemand in meinem näheren Bekanntenkreis einfallen :-/


    Aber ich wüsste wirklich gern, ob die Erkrankung jetzt wirklich so anzieht, wie die Medien in ihrer Hysterie verbreiten oder ob nicht doch ein Zusammenhang damit besteht, dass sich keiner impfen lassen will und nach einer harmlos verlaufenen Schweinegrippe-Welle ziemliche Erklärungsnot seitens der Regierungen bestünde.


    Und um die Tatsache, dass die Pharmafirmen keine Haftung für Impfschäden übernehmen - ist das überhaupt gängige Praxis? hab dazu auf die Schnelle nichts gefunden -, also um das, sollte es eigentlich so üblich sein, seltsam zu finden, muss man nicht mal Verschwörungstheoretiker sein.


    *:) eine nachdenkliche so.what

    Normalerweise werden die Impfstoffe ja ausführlich gestetet, bevor sie freigegeben werden. Für die Schweinegrippe hat man in de Impfstoff ja in Rekord Zeit entwickelt und ist nicht richtig zum Testen gekommen, was ja logisch ist. Seltsam finde ich das ehrlich gesagt nicht.


    ps Die Pharmaindustrie verdient auch ohne die Schweinegrippe mehr als genug, und der Impfstoff wurde bereits an die Regierungen verkauft, was die Regierungen damit nicht machen, kann der Pharmaindustrie ja egal sein, die haben bereits ihr Geld. Ich finde diese Verschwörungstheoriern ja interssant, aber meist sind sie sehr unglaubhaft.

    @ Quintus

    Grippe ist Grippe, und die Grippe kann der Körper entweder gut wegstecken oder sie bringt einen um. Man kann nie vorhersagen wie der Körper reagiert. Besser ist es es nicht darauf ankommen zu lassen und sich irgendwie zu schützen. Ob mit einer Impfung oder anders, muss jeder selbst entscheiden. Es gibt natürlich tödlichere Krankheiten als die Influenza, aber die Krankheit ist trotzdem alles andere als harmlos. Egal ob in der normalen Form oder in der Schweine Form.

    @ supermom

    Zitat

    - Wenn Promis an SG erkranken, ist das eine extra Meldung wert. Sind die wichtiger als andere ???

    Ja klar, und das ist nicht nur Medien-gemacht. Natürlich interessiert es mehr Leute, was einem Robbie Williams passiert, als einer Lieschen Müller. Einfach weil man Robbie Williams (vermeintlich) besser kennt.


    Selbst wenn man sich nicht zu denen zählt, die die Regenbogenpresse wichtig findet, die Verleger kaufen die Exemplare nicht alle selber. Da muss schon Interesse da sein, oder?


    Und dass eine BILD oder ähnlich gelagerte Zeitungen gerne alles aufnehmen, was Panikmache unterstützt, reißerisch ist oder sonstwie die Menschen im Innersten aufwühlt, das ist doch nun wirklich nicht neu und nicht erst seit der SG.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo... ich hab um 10 uhr meine 5 jährige impfen lassen...


    ICh weiss nicht ob es richtig war... aber im kindergarten bei uns gibt es fälle und ich wir haben ja noch den kleinen und den will ich mit 1 jahr noch nicht impfen..


    Jetzt hoff ich das alles gut geht und nichts auftritt bei ihr... Ich weiss das die meisten hier dagegen sind und ich hoffe keiner verurteilt mich.. aber ich hab angst um sie will sie einfach nur schützen.. :°(