Soweit ich weiß, wurde der Impfstoff ja sehr schnell entwickelt, für die sonstigen langwiergen Zulassungsverwahren war keine Zeit. Ich warte ja auch noch ab, wie der Impfstoff von den Leuten vertragen wird. Bei uns in Österreich geht die Impfaktion am Montag los, ich werde mich dann vorausichtlich 2 bis 3 Wochen später impfen lassen, sofern es nicht dutzende Horror Meldungen gibt. Noch etwas zu warten kann echt nicht schaden. So sehe ich das zumindest.

    Noch was zum Thema welcher Arzt impft

    das kam hier mal irgendwo vor, jeder der Impfarzt ist, das kann auch ein Frauenarzt sein, wenn er die Zusatztqualifikation gemacht hat, die Hausärzte und die auf den Gesundheitsämtern. Meine Gyn z.B.ist Impfärztin, dort erhalte jedes Jahr zum jährlichen TÜV im September gleich die Grippeschutzimpfung mit.

    tobi

    warum bin ich inkonsequent


    Ich hatte schreckliche angst gestern hannah zu impfen.. habs aber gemacht weil ich nicht will das sie die grippe kriegt..


    WAS BITTE IST DARAN INKONSEQUENT? 64% sind noch dagegen? DAS wird sich noch ändern, keine sorge!

    also ich bin immer noch am überlegen, ob ich mich impfen lasse. obwohl ich zur risikogruppe gehöre (chronische bronchitis)


    denn mir ist dieser impfstoff nicht wirklich geheuer. warum muss man gerade in diesem die adjuvanzien reintun. im moment kommt mir es so vor, das die menschheit ein einzigstes versuchskaninchen ist. mal schauen, wie es bei denen ankommt und später können wir alle strecken.


    was ist, wenn diese dinger unfruchtbarkeit auslösen, wenn die geimpften krebs bekommen etc... anscheinend verläuft diese grippe doch viel milder als die andere grippen je verliefen, warum macht man um diese so ein theater? warum schließt man schulen, macht man bei einer saisonalen grippe doch auch nicht...

    @ MissMelli

    Zitat

    WAS BITTE IST DARAN INKONSEQUENT ??? 64% sind noch dagegen? DAS wird sich noch ändern, keine sorge!

    Ja ich hoffe auch das sich das noch ändert. Wenn noch mehr Leute gegen die Impfung sind können die (wer auch immer dahinter steckt) uns nicht mit ihren hinterhältigen aktionen vergiften!

    @ ekki1

    :)^ :)^:)^:)^:)^

    Danke Tobi81!


    Wem soll man da noch glauben. Man sollte wirklich Vorsorge treffen, damit man im Alter noch gut ohne Schmerzen und Krankheiten überleben kann.


    Ich habe da schon seit 4 Jahren damit angefangen und mir geht es wirklich super. Lasst Euch nichts einreden. Schaut ersteinmal nach, wo man sich informieren kann und dann kann man immer noch entscheiden, ob man sich impfen läßt oder nicht.