Angst vor Würmern durch Hundekot

    Hallo *:)


    heute in ich in einen hundehaufen mit meinen weissen sneakern getreten :(v Jetzt habe ich gelesen das man durch hundekot lebensgefährliche würmer bekommen kann (Hundewürmer). die werden ja durch garnz kleine eier übertragen...durch die rillen in der sohle kriege ich die schuhe nicht komplett sauber so das ich eier in meine wohnung tragen kann :-o wenn ich dann mal an den fingern an die sohlen komme und dann an denen knabbere oder so kann ich doch theoretisch so einen wurm bekommen oder? Hab da voll den Bammel jetzt...klingt sicher für viele doof aber ich mach mir echt sorgen!


    Danke.

  • 18 Antworten

    Die Wahrscheinlichkeit ist wohl sehr gering.


    Putze die Schuhe sehr gründlch, wasche dir danach die Hände und gut ist.


    Gerade Kinder latschen ja ganz gerne mal in Hundekacke und haben die Finger ständig im Mund, trotzdem bekommen nur die wenigsten (mir ist kein einziges bekannt) davon gefährliche Würmer.

    Würmer würdest du schnell bemerken - außerdem hab ich nen Hund, was glaubst du wie oft man da mit Spucke, Kotze und Kot von solchem in Kontakt kommt, und ich hab keine Würmer.


    die allermeisten Hunde werden regelmäßig entwurmt, und wenn man sich die Hände wäscht kann da sowieso nix passieren.

    ansonsten einfach in eine kleine schüssel (oder waschbecken) mit hygiene-spüler stellen und anschließend mit ner zahnbürste das profil reinigen (achtung, zahnbürste hinterher wegschmeissen! :)=;-D )


    ich hab selbst einen hund, 2 (relativ) kleine kinder dazu und von uns hat niemand würmer! ;-)

    Ich bin schon mein ganzes Leben lang Hundehalter und weiß Gott wie oft in Hundehaufen getreten, gefallen, gefasst etc. und ich hatte noch nie Würmer. Darüber hinaus bin ich ständig im Wald unterwegs und hab schon so allerlei Boden-bewuchs zu mir genommen.


    Fass einfach nicht die Unterseite deiner Schuhsole an und reinige diese nicht mit dem Bezug deines Kopfkissens, so sollte ein Wurmbefall effektiv und effizient vermieden werden.

    Nur das ausgiebige Lutschen an Schuhsohlen mit Hundekot könnte gefährlich werden. Aber dazu müßte man schon andere Hobbys absagen....


    Bloß nicht im Sommer am Strand barfuß laufen, niemals ins bepinkelte Schwimmbad gehen...


    Gegen hundebekackte Schuhe hilft das Umwickeln der Schuhe mit Folie. Zum Abnehmen Gummihandschuhe parat haben, dazu eine Plastiktüte, worein man die Folie packt. So bleiben Sohlen garantiert sauber....

    Zitat

    Bloß nicht im Sommer am Strand barfuß laufen, niemals ins bepinkelte Schwimmbad gehen...


    Gegen hundebekackte Schuhe hilft das Umwickeln der Schuhe mit Folie. Zum Abnehmen Gummihandschuhe parat haben, dazu eine Plastiktüte, worein man die Folie packt. So bleiben Sohlen garantiert sauber....

    Was zur....

    Das wird deutlich, dass Deine Angst ernst gemeint ist. Aber gesund klingt das alles halt nicht (was nix mit "nicht alle haben" zu tun hat). Klingt schon sehr nach was Zwangsähnlichem mit Deiner Angst vor diversen Ansteckungssituationen.


    Würde über psychotherapeutische (verhaltenstherapeutische) Hilfe nachdenken...