Anhaltende Beschwerden - nach Einnahme von Doxycyclin

    Hallo!


    Auf Grund von Ausfluss aus der Harnröhre wurde mir im Juni Doxycyclin (10 Tage, 2x tgl.) verschrieben.


    Dies ist verschwunden, jedoch habe ich weiterhin seit Monaten anhaltende Beschwerden.


    Dauerhaft sind dies Schmerzen im rechten bis mittleren Bauchereich (Druckschmerz, teilweise Brennen), die auch in den Rücken und teilweise in die Leiste ausstrahlen, wobei eine Darmspiegelung ohne Befund war.


    Sämtliche Abstriche / Blutuntersuchungen (aller STI / EBV / Herpes / Borreliose / Zytamegalie / allg. Entzündungswerte) seit dieser Zeit waren negativ.


    Hat jemand eine Idee, was man noch untersuchen lassen könnte bzw. sollte?


    Danke schonmal vorab.

  • 1 Antwort